Wissen aus dem Jenseits

Thoth

STIMME RUSSLANDS Dieses vor Jahrtausenden verfasste Buch soll seinem Besitzer eine unglaubliche Macht vermittelt haben. Wer das Geheimnis aber preisgab, musste sterben, so die düstere Legende. Das altägyptische Buch Thoth ist eines der mysteriösesten Bücher in der Geschichte der Menschheit. Der ibisköpfige Thoth galt als Gott der Wissenschaft und der Weisheit.

Als Chronist der Götter soll der auch den Menschen das Schrifttum geschenkt haben. Sein Wissen ermöglichte ihm, wie es hieß, die Macht über die Welt. Der legendenumwobene Kult des Thoth in Hermopolis hängt mit dem unterirdischen Reich zusammen.

Das Buch Thoth wird im Königpapyrus Turin erwähnt. Dort wird ein magisches Komplott gegen einen Pharao geschildert. Die Verschwörer sollen ihre Methoden aus diesem verfluchten Buch geschöpft haben und deswegen hingerichtet worden sein.

Später verfügte Chaemwaset, Sohn von Ramses II., angeblich über das Buch. Wie die Legende besagt, ermöglichte der Text beispielsweise, die Sonne direkt zu betrachten, ohne die Augen zusammenzukneifen. Mehr noch: Der Besitzer konnte die Sprache der Tiere verstehen und sogar Tote wieder zum Leben erwecken. Chaemwaset hielt das Buch für allzu gefährlich und verbrannte es, so die Legende.

Ungefähr im Jahr 300 v. Chr. wird Thot mit dem griechischen Gott Hermes identifiziert. Deren Verschmelzung, Götter-Gestalt Hermes Trismegistos, galt als Begründer der Alchemie. Mancher Magiker in Alexandria behauptete damals, das Buch Thoth zu besitzen. Dies hatte aber immer traurige Konsequenzen: Wer auf diese Weise prahlte, kam ums Leben.

Man berief sich auf das Buch Thoth in anderen Texten, aus dem Buch wurde oft zitiert. Es wurde selbst im Mittelalter erwähnt, obwohl die Inquisition damals gegen die Besitzer mystischer Schriften gnadenlos vorging. Niemand sah das Buch Thoth allerdings gedruckt oder in Volltext geschrieben.

Im 15. Jahrhundert sorgte die Legende über eine Geheimgesellschaft für Aufsehen, die angeblich den Inhalt des altägyptischen Buches mittels der Tarot-Karten kurz wiedergab. Der Franzose Court de Gébelin behauptete, er habe die entsprechenden Kenntnisse in einem altägyptischen Buch gefunden, das aus der antiken Bibliothek von Alexandria stamme. Jean Baptiste Pitois, Bibliothekar der Bildungsbehörde unter Napoleon III., schrieb in seiner „Geschichte der Magie“ ebenfalls, der Tarot enthalte die wichtigsten Geheimnisse der ägyptischen Zivilisation und des Buches Thoth.

Auch im 19. und dem 20. Jahrhundert gab es viele Gerüchte über Magiker und Alchemisten, die angeblich das Buch Thoth im Besitz hatten. Keiner von ihnen legte den Test jedoch vor. Derzeit werden einige vereinzelte Blätter der ersten Kopie des ursprünglich auf Papyrus geschriebenen Buches Thoth in Alexandria aufbewahrt. Ob das keine

Fälschung ist, weiß niemand mehr. Es ist eigentlich nicht so wichtig, ob das mysteriöse Manuskript wirklich existierte. Die entsprechenden Legenden schüren jedenfalls unsere Vorstellungskraft.
Quelle Weiterlesen – Das verfluchte Buch Thoth-Wissen aus dem Jenseits: http://de.sputniknews.com/german.ruvr.ru/2014_02_11/Das-verfluchte-Buch-Thoth-Wissen-aus-dem-Jenseits-9835/

Persönliche Erfahrungen zum Thema:
Meiner Meinung nach existiert das Buch Thoth nicht in einer Buch, sondern ist im Menschen selbst gespeichert, es ist der Stufenweise Aufstieg zum Spirituellen erwachen und darüber hinaus. Wie dargestellt gab es die ersten Hinweise darüber auf Ägyptischen Hieroglyphen die, die alten Götter der Menschheit hinterlassen haben, übrigens wahren die alten Götter nichts anderes als inkarnierte Lichtwesen ( Erdengel ), die einen Auftrag zu erfüllen hatten. Wahrscheinlich hat man diesen Stufen Aufstieg schritt für schritt dann auf Spielkarten übertragen, da der Mensch im Spiel besser lernt. Besonders beeindruckend ist die Tatsache im Video das auf einer Spielkarte der Narren von einem Hund gebissen wird, diese Szenerie kommt mir persönlich ziemlich bekannt vor, da ich diese Szenen zu beginn meiner Karma Ausleitung zu genüge hatte und ich kann euch sagen mir wurde dabei angst und bange. Bis dahin hatte ich nie Probleme mit Hunden und plötzlich wurde ich ohne irgendeine Begründung andauernd von Hunden bedroht und fast gebissen. Lange zeit konnte ich mir das nicht erklären, aber wenn man bedenkt, dass wenn man sein Karma Ausleitet man seinen eigenen Tod riecht – erlebt / überlebt und Karma riecht tatsächlich nach Tod und Hunde können den Tod riechen, wundert mich gar nichts mehr was ich vorher in meiner Unwissenheit für einen Narren abgab. Die unwissenden muss man damals in Thoths Zeiten als Narren bezeichnet haben und ich glaube dass das heute auch noch so ist. Ich kenne den Geruch des Todes zu genüge und mein Riechorgan kann den Tod auch bei anderen Menschen manchmal schon ein Jahr im voraus identifizieren. Übrigens, der oder diejenigen die von einer Biene gestochen werden sollte ihren Charakter überprüfen, nur mal so am Rande erwähnt!!!
Aber nicht nur das, ich wurde von Jesus Christus in Vorarbeit vom Erzengel Michael von einem tierischen Dämonen Lupus = Wolf befreit. Da der Hund vom Wolf abstammt ist es möglich, dass diese sich gegenseitig auch anfeinden, auch im Unsichtbaren Bereich. Tiere sind ebenfalls Spirituell und können auch Geist Wesen wahr nehmen. Außerdem ist es so, dass viele Erd Menschen das Tier von vorherigen Inkarnationen noch in sich tragen.
Im Video wird berichtet dass sich der Mensch irgendwo zwischen Tier und den Engeln befindet, auch das habe ich euch beschrieben, den tierischen Dämon Lupus hat mir Jesus Christus ausgetrieben und nur wenige tage später befand ich mich als Lichtseele die ihr Engelhaftes Urwesen ( die Liebe ) wieder gefunden hatte auf der 5. Dimension bei Gott wieder.
Ich habe das Buch Thoth nie gelesen und bis auf neulich mich auch nie für Thoth interessiert, habe aber den Kern des Buches im Saloma Blog ganz genau erklärt und zwar betrifft es das hier im Blog beschriebene Wissen vom eigenen Willen angefangen über Leiden – über Glauben – der Gottes und der Nächstenliebe – Karma Ausleitung – Wiedergeburt – Aufstieg – sexuelle Magie – Evangelium der Liebe das ja bekanntlich Jesus gepredigt hat, bis hin zum goldenen Zeitalter!
In seinen 33 Lebensjahren war Jesus 18 Jahre verschollen, berichten zu folge nimmt man an, dass er irgendwo in Tibet oder in Indien gewesen sein soll und das Göttliche Wissen über den Aufstieg irgendwo erlernt haben soll. Diesen Quatsch glaube ich nicht denn Sachkenntnis ohne Liebe macht einfach nur rechthaberisch!!!   Ich war auch nicht in Indien oder in Tibet, habe aber genauso wie Jesus und viele andere aufgewachte, Kenntnisse über das Buch Thoth die im Unterbewusstsein eines jeden Menschen abgespeichert sind,  so der Aufstieg erfolgreich ist und man  einen hohen Lichtgrad erreicht hat kann man auch Gott sprechen hören und wird von Gott belehrt vom Geist der Wahrheit. Was mir zu der Karma Ausleitung noch einfällt ist folgendes: Ich hatte mal jemanden erzählt dass ich eine Karma Ausleitung habe und diese Person fragt mich doch allen ernstes:„Ist das so was Indisches?“ Nein sagte ich, ein Karma besitzt jeder Mensch auch die Deutschen!!!!!!!!
Thoth befand sich vor 5.000 Jahren in Wiederholung auf der Erde und Jesus gab das Wissen von Thoth vor 2.000 Jahren an die Menschheit weiter indem er uns sein spirituelles leben vorlebte für uns zum nachmachen!!! In den Heiligen Schriften steht geschrieben, das Jesus Lazaros vom Tod erwecken konnte. Nicht nur das, Jesus hat sich auf Erden die Gotteskindschaft erarbeitet und war Träger des göttlichen Lichtes  ( = Heiliger Geist ) und arbeitete somit in Dienerschaft im Weinberg Gottes und erweckte das Licht der Erkenntnis bei seinem Nächsten, im lebenden sowie im Totenbereich.

Es gibt keine Krankheit, außer der Geistige Tod zu Lebzeiten, wer sein Seelchen von Gott be-hand-eln lässt wird körperlich gesunden!!!

xxxx

18 Jahre hat Jesus gebraucht um aus der Finsternis ins Licht auf zu steigen. Ich habe dafür 26 Jahre gebraucht, genauer gesagt von der Finsternis 1986 angefangen bis ins göttliche Licht der 5.Dimension ende 2012. Wohlgemerkt, darüber hinaus geht es ja bekanntlich auch noch weiter, 10 Dimensionen sind wissenschaftlich bewiesenen……und danach geht es unendlich weiter!

Es kommen energetische Veränderungen auf uns zu, über diese habe ich auch schon berichtet, als mein blog noch in den Kinderschuhen lag. Im grunde genommen wird jeder Mensch seinen eigenen Aufstieg jetzt im schnell verfahren meistern müssen.

Gutes gelingen euch allen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: