Die größte Blockade ist die Schuld

Die Schuld ist ein Schlafmittel und verschleiert deinen reinen Geist. Schuld hält die Trennung aufrecht und hält dich gefangen.
Du wärest einfach nur glücklich wenn du dich und deinen Nächsten im Licht der reinen Unschuld erkennen würdest.
Wieviele Menschen handeln jeden Tag aus der Schuld heraus. Wie oft tust du noch etwas, nur weil du glaubst, dass du deinem Partner oder deiner Mutter etwas schuldest?
Liebe ist kein Handel. Du schuldest niemandem etwas. Auch nicht wenn du mit ihm geschlafen hast, auch nicht wenn ihr befreundet oder verwandt seid. Du musst dich mit Niemanden in seinem Gossip und Groll verbünden, nur weil ihr miteinander befreundet oder zusammen seid, aus Angst dass er dich dann nicht mehr liebt. Das schuldest du ihm eben nicht. Wir s i n d eins, und müssen uns nicht binden. Rechne damit, dass es deinen Freund irritiert, wenn du nicht mehr automatisch die Dinge tust, weil du glaubst dass du sie ihm als guter Freund, schuldest. Doch diese Irritation ist heilsam. Du befreist dich und ihn gleichermaßen aus diesem seltsamen Spiel. Auch du solltest sehr achtsam sein, dass du deinen Lieben nicht subtil oder deutlich mitteilst, dass sie dir etwas schulden. Meistens kriegst du es gar nicht mit, es ist manchmal in einer erwartungsvollen Haltung oder in einem fordernden Blick verborgen.
Befreie dich von der Schuld. Wenn dir einfällt dass du verletzt hast und weh getan hast, und dass das auch Andere bei dir taten. Ja….Dieses Dilemma kennt jeder hier.
Doch jetzt ist die Zeit gekommen, wähle den Zeitpunkt und erhebe dich über das Schlachtfeld. Praktiziere Vergebung, vergib dir, solange bis das Drama wirklich vergangen ist, und in deiner reinen Gegenwart nicht mehr existiert.
Schuld verblödet und macht blind. Die Vergebung lässt dich erkennen dass das, was du geglaubt hast, falsch war. Du hast es projeziert und bist dafür verantwortlich. Doch anstatt jetzt, die Schuld für dich anzunehmen oder sie nach Aussen zu projezieren, indem du sagst, dass der Andere schuld daran ist, beginnst du die Vergebung für dich selbst anzunehmen und übernimmst ganz die Verantwortung darüber. Jetzt kannst du es tranzendieren und aufzulösen.
Identifiziere die verdrängte Schuld in deinem Geist. Die will niemand sehen und fühlen, deshalb will sie ja jeder unmittelbar nach Aussen projezieren, auf den Partner, Nachbarn, Politiker, oder irgend Jemanden. Deine Aufgabe ist es Schuld aufzulösen.
Ich weiß dass sich viele schon, alleine beim Ansprechen des Wortes: Schuld, unbehaglich fühlen. Viele winken dann ab, manchmal mit der Rechtfertigung dass sie doch nicht christlich orientiert sind und nicht an die Schuld glauben. Dabei bemerken sie nicht, dass sie aus der Schuld handeln, wenn sie sich zum Beispiel im Nächsten Moment mit ihrem Freund gegen einen Anderen verbünden oder aus Angst nicht geliebt zu sein, etwas tun was sie gar nicht wollen und selber jeden Tag in diesem Schuld Spiel gefangen sind.
Wir brauchen dich frei von irgendwelchen faulen Kompromissen und schuldbewussten Handeln.
Diene, gib dich, aber mache dich nicht mehr zum Opfer.
Du bist vollkommen ohne Schuld.
Pure innocence.
Danke
Quelle: Bhakti Hardy-Ostarek- Facebook

Pure innocence übersetzt = Reine Unschuld

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: