DIE MATERIALISIERUNG AUSSERIRDISCHER WESENHEITEN

Diese Botschaft geht wieder an Menschen, die bereits innerlich aufgeschlossen sind für das kosmische, überdimensionale Leben. Doch jedem einzelnen bleibt die Freiheit vorbehalten, wie er mit diesem Botschaftswissen umzugehen hat. Es wird hier nun versucht, uns auf etwas aufmerksam zu machen, was vielleicht für einige unwissende Menschen wichtig wäre, die von UFO – Sichtungen und ausserirdischen Wesen und deren telepathischen Botschaften über medial veranlagte Menschen noch nichts gehört haben.

Wenn das menschliche Bewusstsein keine Speicherungen für etwas Unerklärliches hat, dann fürchtet es sich und gibt dem menschlichen Verstand zu verstehen, er solle aus dieser unheimlichen Situation flüchten. Dies ist eine ganz normale Reaktion von unwissenden und ahnungslosen Menschen in einer unerwarteten Situation. Anders wird es jedoch sein, wenn wir auf solche Situationen vorbereitet sind und wissen, was uns erwartet und vor allem, dass es keine Veranlassung gibt, sich zu fürchten.

Um nun diese Ängste vor ausserirdischen Wesen abzubauen, bekommen wir nun eine kleine Beschreibung, wie sie sich dematerialisieren und materialisieren. Diese geistig sehr hoch entwickelten Wesen befinden sich in einem normalen materiellen oder teilmateriellen Zustand in ihrem Körper. Durch das aktivieren ihrer inneren Kräfte können sie einen sehr hohen Schwingungszustand in den Zellpartikeln ihres Körpers erreichen. In diesem hohen Durchlichtungsgrad ihrer Seele und ihres Zellkörpers, bzw. den Atompartikelchen, ist es ihnen möglich, sich in einen so feinstofflichen Aggregatzustand zu versetzen, der sie unsichtbar für all jene Wesen werden lässt, die in diesem Augenblick nicht diese hohe Bewusstseinsschwingung haben.

In diesem Zustand sind sie nun befähigt, kürzere Reisen ohne jegliche Hilfsmittel zu unternehmen. In Gedanken wird das Reiseziel angegeben, worauf sie dann durch magnetische Kräfte in ihrem geistigen Körper auf elektromagnetischen Lichtbahnen vom Zielort angezogen werden. Ist das Wesen nun z.B. auf der Erde angekommen, dann benötigt es eine kurze Zeit, um sich wieder zu materialisieren und dies geschieht in kleinen Schritten.

Die Materialisierung beginnt im Kopfbereich und setzt sich Stück für Stück bis zum Fußbereich fort. Die Materialisierung ihrer durchlichteten Körper geht also von oben nach unten, über die Energiezentren der Seele von sich, die durch ihre Gedankenkräfte dem Schwingungszustand der vorherrschenden Materie angepasst, bzw. heruntertransformiert werden.

Sollte nun ein Mensch dieses noch seltene Geschehen hier auf der Erde beobachten – dann geschähe dies nicht zufällig. Dieser Mensch wird nun gebeten, sich nicht zu fürchten und abzuwarten, bis sich das Wesen vollkommen im materiellen Zustand des Körpers befindet, bzw. sich ihm zeigt. Erst nun ist es dem Wesen möglich, sich mitzuteilen und eine Botschaft zu überbringen, die für uns oder andere Menschen sehr wichtig ist.

Wahrlich, diese friedlichen ausserirdischen Wesen sind froh, wenn wir keine Bange vor ihnen haben, denn es ist schwer für sie, an uns heran zu kommen, da wir zu wenig über sie wissen. Deshalb erhalten wir solche Hinweise wie diesen hier, damit wir vorbereitet sind und uns nicht fürchten, sollten sie mit uns in Kontakt treten wollen.

Dies wird jetzt vermutlich noch sehr selten geschehen, doch sollten sich die Verhältnisse auf der Erde drastisch ändern (vermehrt Naturkatastrophen) und es für uns noch bedrohlicher werden, dann könnten sie öfter versuchen, hoch schwingende, geistig aufgeschlossen Menschen zu erreichen um mit ihnen einen regen Kontakt zu pflegen.
Dieser Kontakt wäre deshalb so wichtig, da diese Wesen sogar vorbereitet wären, im Falle einer Katastrophe, was wir uns jedoch alle nicht wünschen, die Menschheit zu evakuieren und in Sicherheit zu bringen. Sie wären auch bestens vorbereitet, schwer verletzte Menschen zu versorgen und sie zu heilen. Sie brauchen dazu keine Operationsgeräte, es reichen ihre Gedankenkräfte, um geschädigte Zellstrukturen wieder in den gesunden Zustand zurückzuversetzen. Dies ist ihnen ohne weiteres möglich, weil sie über so hohe innere Kräfte verfügen, die sie über energetische Gedankenbündel gezielt zur Heilung einsetzen können.

Darum sollten wir auch keine Furcht haben, wenn wir eventuell einmal in einer ihrer Raumbasen durch Gedankenkraft von ihnen behandelt und geheilt werden. Wir dürfen uns auch nicht erschrecken, weil sie anders aussehen wie wir, es sind unsere Freunde, da sie sich um und sorgen und sich für uns einsetzen wollen. Sie haben wahrlich lange Wartezeiten in Kauf genommen, um uns bei einer eventuellen irdischen Gefahr beistehen zu können.
Wie jedoch anfangs bereits erwähnt, mit dieser Mitteilung soll jeder nach seinem Glaubensmuster verfahren, wobei ich mir fast sicher bin, dass diejenigen, die in ihrem Bewusstsein schon weit gereift sind, die richtigen Schlüsse ziehen werden !!

Foto Quelle: http://www.lebensrat-gottes.de/botschaftzeitlich.htm
bzw.
http://www.ich-bin-liebetroepfchen-gottes.de/Bo_zeitl.html

Quelle von : Bernhard Luzian Guiboud-Ribaud · 13. November um 15:03

noch Quelle.: Kosmisch- Irdische- Partnerschaften https://wordpress.com/read/feeds/53248374/posts/1674170354

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: