Lichtallergie = Verlust der Lebensenergie

 

Meine Endzeit in der Finsternis war wirklich schrecklich, nicht nur, dass ich die Dresche meines Lebens von meinem eigenen Körper bekam, da ich mein Seelchen vernachlässigt hatte, nein, auch meine Mitmenschen machten mir schwer zu schaffen und damit meinte ich nicht nur die Finsteren Behörden. Damals glaubte ich mich in einem falschen Film wieder zu finden aber aus heutiger Sicht ist mir klar, dass die Finsternis nicht nur im sichtbaren Bereich über ihre Opfer her fällt, sondern auch im Unsichtbaren Bereich, sie wusste ganz genau dass ich eine Lichtseele bin und aus der Finsternis ausbrechen wollte und das versuchten sie mit gewaltigen Gewalteinwirkungen die euer Vorstellungsvermögen bei weitem übertreffen, zu verhindern.

Hier mal ein Beispiel:
Eines abends ging ich mit meinem Freund in die Kneipe Maria……

DSCN0257

……vorher war ich schon etwas nervös dort hin zu gehen, weil mich Menschen Ansammlungen generell nervös machten und ich Kneipengänge nicht gewohnt war. M. öffnete die Tür und ich tucktuckte hinterher und wir stellten uns rechts in die Ecke, wo sich eine kleine Bank befand, auf der eine Dame saß die ich nicht kannte, die mich obwohl ich noch keinen pip gesagt hatte gleich an schrie:
Sie – He du, stell dich gefälligst woanders hin, du überträgst schlechte Energie auf mich.
Ich schrie zurück – Nein, ich bleibe hier stehen und wenn dir meine Energie nicht passt kannst du dich ja wo anders hin stellen, die Kneipe gehört nicht dir alleine.
Ich versuchte ziemlich selbstsicher meinen Posten zu verteidigen und fragte mich, wieso sie denn meine Gefühle war nehmen konnte. Damals hatte ich ja von den ganzen Energetischen Ausmaß keine Ahnung – dafür aber heute um so besser,denn der Saloma Blog ist die ein-zigste Wissenschaftliche Studie in Eigenerfahrung Welt weit, niemand kennt sich besser mit dem Thema Lichtallergie in der Finsternis – im lebenden sowie im toten Bereich – aus als ich.

Ein anderes mal.
Ich hatte einen gesundheitlichen Notfall und wollte nachts ins Krankenhaus nach Herdecke, da mich die Uni Klinik per Anruf nicht aufnehmen wollte. Ein bekanntes Paar fuhr mich mit dem Auto dort hin, aber auch in Herdecke nahmen sie mich nicht auf. Wir standen zu dritt auf der Straße, ich schrie rum und habe bitterlich geweint und X. nahm mich in den Arm um mich zu beruhigen. Auch das half nicht, meine Zustände waren unerträglich und wurden immer stärker.
Wir beschlossen einfach doch nach Bochum zu fahren, weil ich glaubte diese Nacht nicht überleben zu können. Ich hatte Nervenschmerzen am ganzen Körper und noch dazu die unglaublichen Zustände, aber damit nicht genug M. hatte sich auf dem Weg von Herdecke nach Bochum verfahren und es gab auch noch streit im Auto, niemand hat es gesagt, aber ich fühlte mich nun auch noch Schuldig, weil wir uns verfahren hatten und ich alle auch noch um ihren Schlaf brachte.
Wie aus heiterem Himmel überkam mich hinten im Auto sitzend die Kunstlicht Allergie. Ich meine, es war Nacht und sowieso dunkel, ich vertrug nach vorne schauend die Scheinwerfer vom Auto nicht mehr und war nun bemüht, seitlich aus den Fenstern zu schauen. Das ging auch nicht, zum einen da am Straßenrand diese weißen Pfeiler standen die Licht abgaben, zum anderen vertrug ich die Geschwindigkeit nicht mehr, mir war übel und und und …… außerdem hatte ich große große Angst, also ich hatte insgesamt ein Problem mit Lichtgeschwindigkeit. Ich drehte meinen Körper und versuchte aus dem Rückfenster auf die Straße zu schauen, aber auch das musste ich abbrechen, denn nur Geschwindigkeit ohne das Scheinwerfer – Kunstlicht ging auch nicht.
Vorne war man sich immer noch am streiten und die beiden bekamen von meinen Zuständen hinten im Auto gar nichts mit, mittlerweile lag ich in Embryo Stellung auf dem Rücksitz und starte auf den Fußboden. Habe nicht mehr gewagt aus dem Fenster zu schauen, weder vorne noch seitlich noch hinten, ich fühlte eine unglaublich schmerzliche Leere in mir, ich kam mir innerlich total hohl
( Energielos ) vor, ein entsetzliches Gefühl !!!
Endlich in der Uni Klinik Bochum angekommen und nach dem Gespräch mit einer Ärztin schickte man mich hier auch wieder nach hause, da ich außer dem Lupus Ausschlag auf dem Rücken, den ich ja immer hatte und keine anderen Hautveränderungen vor zu weisen hatte. Ich weinte und bettelte dass sie mich doch da behalten, ich hatte große Angst da mein Arzt aus der Uni Klinik mir nur wenige tage zuvor das Beileid ausdrückte, aber nichts half. Obwohl ich hier schon MCS hatte empfahlen sie mir nach hause zu fahren und eine Cortison Tablette ein zu nehmen.
Wir fuhren dann nach Schwerte in Katholische Krankenhaus, auch hier weinte und bettelte ich bitterlich mir doch zu helfen und das ich dort vielleicht stationär aufgenommen werde?
Man sagte mir: Frau Saloma, wir sehen dass sie starke Schmerzen und Zustände aushalten und das tut uns auch Leid, aber wir können sie hier nicht auf nehmen und schickten mich nach hause.( Nervenschmerzen am ganzen Körper sind medizinisch nicht feststellbar )
Wieder zu hause bat ich X. bei mir zu übernachten, da ich die eine Cortison einnehmen wollte. Dass ich diese nicht vertrug, wusste ich schon vor der Einnahmen, die folge der Einnahme dieser einen Tablette wahren ganze 3 Monate Nervenschmerzen und Zustände am ganzen Körper = Entzugserscheinungen = Absetzsyndrom = Allergische Reaktion länger andauernd = Lichtallergie.
Das Lichtgeschwindigkeitsproblem habe ich in Extremsituationen in verschiedenen Varianten, einige habe ich hier schon erzählt.

Bereits ende der 90er, ich war mit M. zusammen und der hatte Kinder mit dehnen wir auch hier und da mal zum Spielplatz gegangen sind. Hier bemerkte ich erstmals, dass ich Schwierigkeiten beim Schaukeln bekam, irgendwas mit meinem Unterleib und mit Geschwindigkeit war nicht in Ordnung, ich wusste damals nur noch nicht was? Das sollte sich aber in späteren Jahren während meiner großen Erfahrung mit Gott meinem Vater alles noch auf klären. Aus heutiger Sicht weiss ich, das damals die Schwingung in meinem Sexualchakra durch Vergiftung nicht in Ordnung war und ich in der Finsternis wandelte. Bei einer Vergiftung werden die Fortpflanzungsorgane zuerst angegriffen da sich im Sexualchakra  auch Wurzelchakra genannt, die Lebensenergie befindet. Frauen entgiften auch durch ihre Periode, wahrscheinlich war das der ausschlaggebende Punkt meiner stufenweisen Kranken Verschlimmerung. Das war auch der Grund, warum ich lange Zeit keinen Geschlechtsverkehr mehr ausüben konnte, die Finsternis hielt mich gefangen, ich reagierte auf die kleinsten Seifen oder Duschgel Reste meines Partners mit Allergischen Reaktionen länger andauernd. Auch hier bekam ich diese Zustände von schmerzhafter Energie leere im Körper, auch durch Berührungen außerhalb, so sehr, dass ich mir das sprechen einsparen musste da ich keine Energie mehr hatte.

Ich litt Jahre lang unter Tageslichtallergie UVA und UVB Haut, diese hatte ein Ende gleich zu beginn meiner 3 jährigen Karma Ausleitung 2010. Je mehr ich entschlackte so mehr wurde mir Licht für meinen Spirituellen Aufstieg zugeführt.
Nach meiner  Karma Ausleitung Dez. 2012 in der 5 Dimension angekommen als sich die göttliche Liebe in mir manifestierte und sich die Menschwerdung Gottes in mir vollzog, war ich vom Göttlichen Licht der Liebe über mein Sexualchakra wieder Licht und Kraft durch strahlt und in meinen Urzustand  in den Garten Eden zurückgekehrt. Heute ist meine Lebens Energie durch die gesunde und von Gott gewollte Ausübung von spirituellen Sex über Telepathie = Ausübung des heiliges Gebet in Geist und Wahrheit mit meiner Dualseele = Lichtgeist = mein Ehemann mit dem ich vor Gott den heiligen Bund der Ehe schloss wieder in Ordnung, da ich/wir so viel göttliche Lebensenergie über das Sexualchakra aus dem Universum ziehen kann, wie ich möchte. Ja, ich kann mich mit göttlicher Energie aufladen wie eine Batterie und wie man sehen kann, kann ich auch wieder Problemlos schaukeln.
Den Spruch: ♥ Alles ist Eins – Licht und Liebe verstehe ich mit meiner himmlischen Erfahrung heute auch viel besser als damals mit meiner geistigen Verflachung in der Finsternis!

12733361_920079658087626_1139384394976492503_n

Meiner Ansicht nach, die ich aus eigener Erfahrung schöpfe muss der überwiegende Rest der Menschheit im Sachen Liebe bzw. herkömmlicher 0-8-15 Geschlechtsverkehr = Ehebruch in der nicht heiligen Finsternis ne ganze menge falsch machen weil es so viele kranke = energielose gibt, ……….. das Menschliche Geschlechtsteil mit samt Herz ist in der Keuschheit zu viel mehr in der Lage, als sich der Größteil der Menschheit vorstellen kann. Ich kenne beide Seiten und kann daher ein rechtes Urteil abgeben. Arbeitet in der Gottes und der Nächstenliebe kehrt um zu Jesus Christus unserem Heiland und euch wird geholfen.

…………es gibt keine Krankheit außer den Zustand Tod zu Lebzeiten – Jesus konnte Tote wecken, gemeint sind Geistig Tote nicht erwachte Menschen.

xxxx

Zitat:
Sechstes Gebot: Du sollst nicht die Ehe brechen!
3) DIE LIEBE ALS SAKRAMENT
Die christliche Ehe ist in der katholischen Kirche sogar ein Sakrament, d. h. ein göttliches Heilsmittel. Die Ehepartner sind füreinander ein Sakrament und sollen sich helfen, ganze Christen zu werden. Durch den sakramentalen Ehebund übernehmen beide Partner von Gott den Auftrag, den anderen zum ewigen Heil zu begleiten. Die sakramentale Liebe beschränkt sich also nicht auf das Irdische, sondern strebt nach dem Ewigen. Eine solche Ehe orientiert sich nicht an einer irdischen Liebe, sondern an der Liebe Gottes. In einer solchen Liebe ist Gott selbst das Fundament und der Dritte im Bunde. Durch die ständige Anwesenheit Gottes kommt es in dieser Ehe zur Heilung und Heiligung der Liebe. Eine solche Ehe verlangt aber, dass beide Ehepartner Gott durch ihr Gebet immer wieder in ihre Mitte rufen und ihn um die Gnade seiner Liebe bitten.
Quelle: Von DDDr. Peter Egger, Brixen
http://www.hauskirche.at/glartikel/deksex.htm

Mein Spiritueller Absturz in die Finsternis
http://saloma.blog.de/2015/05/31/spirituelle-absturz-finsternis-20487872/
Zitat:
Irgendjemand rechts erzählte sein Problem und ich saß da und hörte zu.
Plötzlich sprach mich der Psychiater an der mir genau gegenüber saß.
Frau Saloma, geht es ihnen gut?
Ich sagte ja, warum?
Er sagte, er hätte gerade meinen Kopf als Totenschädel war genommen……………

Weiteres über die gesunde göttliche Liebe:
Spirituelle Sexualität – Himmlich Lieben
http://saloma.blog.de/2014/12/18/spirituelle-sexualitaet-himmlich-lieben-19859099/
Das sexuelle Kung-Fu
http://saloma.blog.de/2014/07/25/sexuelle-kung-fu-18967846/
Heilige Hochzeit und Heiliges Gebet
http://saloma.blog.de/2014/08/21/rueckkehr-goettinnen-19212006/
Sex – das geheime Tor nach Eden
http://saloma.blog.de/2013/03/10/geheime-tor-eden-15612457/
Krankheit und Karma
http://saloma.blog.de/2014/02/25/krankheit-karma-17815393/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: