Stigmata

Mein ganzes leben habe ich durch forscht und so nach und nach immer mehr herausgefunden, dass alles was ich erleben sollte schon vor Programmiert war! In den 90ern wurde ich nachts öfter mal wach und in dem Augenblick als ich meine Augen öffnete sah ich am Fußende einen Funken der sich knistern auflöste, genauso wie man Funken von einem Lagerfeuer her kennt. Damals wusste ich natürlich noch nicht was das merkwürdiges war, aber im Nachhinein weiß ich, dass damals schon Geist Wesen an meiner Seite wahren, die mich beobachteten und auch führten, ganz so, wie es heute in verstärkter Form immer noch ist.

Ca. 2005-6 ich machte gerade eine Psychotherapie in Schwerte und hatte ständig so ca.2 Monate lang, meistens morgens ein körperliches Gefühl von Endzeit, aber erst als ich darüber nach dachte wo das Gefühl her kam, kamen diese Gedanken auch in meinen Kopf. Das man mit dem Herzen auch denken kann, das wusste ich damals noch nicht. Heute ist mir klar, dass dieses Endzeitgefühl mir auch letztendlich das Leben rettete, denn ich fing im richtigen Augenblick an um mein Leben zu kämpfen! Das fühlen von Gedanken im Herzen hatte ich damals in der Tagesklinik Schwerte schon einmal erlebt, als ich plötzlich die Eingebung hatte, dass es noch 20 Jahre dauert und ich schwer krank um mein leben kämpfen muss, was dann ja auch geschah.
Mein Spiritueller Absturz in die Finsternis
http://saloma.blog.de/2015/05/31/spirituelle-absturz-finsternis-20487872/
Das Herz – unser zweites Gehirn
Quelle: Erhöhtes Bewusstsein
http://www.erhoehtesbewusstsein.de/das-herz-unser-zweites-gehirn/
Was Dein Herz Dir sagen will (unglaubliche Studien + Übung)
Quelle: my Monk
http://mymonk.de/was-dein-herz-dir-sagen-will/

August 2007 setzte ich meine Psychopharmaka ab, es war eine entsetzlich schmerzende zeit des Leidens die kein ende zu nehmen schien. Mein Arzt sagte mir, ich solle einen großen Bogen um Psychiatrie und Nervenärzte machen, ich müsse diese Entzüge ganz alleine zu hause schaffen. Ich solle darauf achten dass mein Blutruck nicht in die Höhe steigt und wenn solle ich sofort ins Krankenhaus gehen, da ich Gefahr laufen würde im Entzug = Allergische Reaktion (= Absetzsyndrom ) einen Schlaganfall zu bekommen!
Das Absetzsyndrom beim entgiften wird in der Medizinischen Fachsprache als Allergische Reaktion verstanden, so habe ich diesen Fachausdruck hundert fach schriftlich in meinen Krankenhaus Entlassungsbriefen stehen. Ich kann damit meine gesamte Wohnung tapezieren, diese Allergische Reaktionen = Absetzsyndrom können auch länger andauernd sein, wie bei mir oft bis zu 3 Monate lang, je nach dem wie lange die Entgiftung dauert.

Ab 2007, nachdem ich die Psychopharmaka abgesetzt hatte, hatte ich dann wieder Spirituelle Erfahrungen und machte die erste Bekanntschaft gleich mit Ta dem Elchen. Ich nannte diese Flashbacks damals
“ Übersinnliche Erfahrungen“, da ich ja nicht wusste was spirituell ist und es musste mir Dummchen erst einmal erklärt werden.
Das Entgiftungssystem 4
http://saloma.blog.de/2011/08/28/entgiftungssystem-11738996/

Ziemlich zur gleichen Zeit 2007 hatte ich starke schmerzen in meinen Händen und Füßen und mein Spirituelles Umfeld erklärte mir eines Tages, dass ich an innerlich unsichtbaren Stigmata leide. Ich wusste natürlich das ein Stigmata das tragen der Wundmale Christi bedeutet, fühlte mich aber verarscht, weil man mir das mit einem grinsen im Gesicht gesagt hat und ich nahm es daher zuerst auch nicht so ernst. Ausgerechnet ich und Stigmata, also ehrlich ……………:crazy: für mich damals völlig absurd und das man mich als kranke belächelte war mir auch anderweitig nicht entgangen!
Danach bekam ich dann noch mal von einer anderen Person, die sich mit Stigmata auskennt gesagt, das ich Trägerin der Wundmale Christi im innerlich unsichtbaren gefühlten Bereich bin. Die Schmerzen an Händen und Füßen kamen und gingen und hatten mit meiner versuchten, aber nicht gelungenen Entschlackung zu tun, nur das wusste ich damals auch noch nicht, hatte voll die Blockade und mir diesbezüglich der ganze Körper schmerzte mit Nervenschmerzen.

Im Dez. 2009 setzte dann die Karma Reinigung ein und Akupunktur bekam ich damals schon ganze 9 Monate vor her. Hier hatte ich auch den Eiter Traum, der meine Läuterung und die Begegnung mit meinem höheren selbst voraus sagte:
Spirituell
http://saloma.blog.de/2011/07/21/spirituell-11518839/

Mitte 2010 bekam ich dann gesagt, dass ich meine Füße und Hände mit Zitronen Wasser entgiften soll, damit sie aufhören zu schmerzen, was ich ja dann auch tat, hatte zwischendurch hier mal darüber berichtet.
Fußentgiftung
http://saloma.blog.de/2011/02/05/fussentgiftung-10519332/
Fußentgiftung mit der Traditionellen Chinesischen Medizin ( TCM )
http://saloma.blog.de/2012/08/25/fussentgiftung-traditionellen-chinesischen-medizin-tcm-14603279/

Andere Taubheits Gefühle an den Händen hatte ich ja immer beschrieben, diese hatten mit dem Spirituellen Aufstieg zu tun und gingen so nach und nach weg. Die Taubheit an der gesamten linken Handballen Oberfläche blieb aber, was heute ein innerlich von außen unsichtbares Stigmata signalisiert.
Hier ist mal ein Foto, beachtet bitte die Seiten Verdrehtheit auf dem Foto, die Stigmatisierte Hand von eurem Blickwinkel aus rechts ist auch etwas dunkler als die andere.

RSCN0214

Man sagte mir, dass viele Menschen an Stigmata leiden, meistens an der linken Hand und meistens auch im unsichtbaren Bereich, also genauso wie bei mir! Die bekanntesten Stigmatisierte, also Träger der Wundmale Christi im sichtbaren Bereich waren Therese Neumann – Franz von Assisi und Pater Pio und einige mehr…….Stigmatisierte haben auch oft außergewöhnliche Fähigkeiten, mit meiner Erfahrung und meinem Verständnis gehe ich persönlich davon aus, dass es sich hier um inkarniert verkörperte Lichtwesen und Kundalini Erwachte handeln muss, da ich mir ja auch im Aufstieg außergewöhnliche Fähigkeiten angeeignet habe. Ich habe auch noch andere Erfahrungen mit anderen Stigmata gemacht, aber das ist eine Geschichte für ein anderes mal !

Stigmata

Quelle: WickipediA
http://de.wikipedia.org/wiki/Stigmatisation
Das Erwachen der Kundalini Shakti
http://saloma.blog.de/2012/06/10/erwachen-kundalini-shakti-13838074/

Durch meine hier präsentiert öffentliche und außergewöhnliche Lebens Geschichte und der Diskrimi-nierung in jeglicher Form bin ich mir natürlich darüber bewusst, dass ich auch hier eine Stigmatisierte bin.

Einen schönen Abend noch
eure
Gisela Inge Saloma

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: