Morgellons Syndrom – Die Faserkrankheit – Chemtrails

Chemtrails über Schwerte Westhofen, von Penny aus fotografiert.

SAM_5427

Von Chemtrails Ratten im Stuhlgang / Scheint dir das zu verrückt? / Hör hin und urteile danach.
http://bumibahagia.com/2014/06/16/von-chemtrails-ratten-im-stuhlgang-scheint-dir-das-zu-verruckt-hor-hin-und-urteile-danach/


x

Ursachen

Noch immer ist die Krankheit „Morgellons“ nicht restlos aufgeklärt und es existieren mehrere Theorien über ihre Entstehung, doch tauchen nach und nach immer mehr Überlegungen auf, die das Bild erweitern.

Inzwischen sind aber andere Themen, die uns alle betreffen so wichtig geworden, dass es notwendig ist, die Informationen über Morgellons eine Weile zurück zu stellen. Ein Zusammenhang besteht sehr wahrscheinlich ohnehin mit dem jetzt Nachfolgenden. Es geht um das Geoengineering, über das Sie in dieser Seite schon einige Artikel unter dem Titel in der Leiste finden können. Dass es eine Tatsache ist, wissen viele Leser schon, aber die offiziellen Stellen reden nicht davon. Es ist ein Unwort. Wir kommen der Sache aber näher, wenn wir uns das Thema Klimawandel genauer ansehen. Auch dieser wurde bis vor kurzem geleugnet (sh. Internet: „Klimalüge“), aber damit dürfte es jetzt vorbei sein. Und die sogenannten Chemtrails rücken auf einmal ebenfalls in den Vordergrund. Es sieht so aus, als wenn die Zeit dafür reif sei, bei einigen Themen, die als „Verschwörungstheorien“ bekannt sind die Bezeichnung -theorie fallen zu lassen. Sie sind Realität, genau so wie NSA, die Drohnen und das allseitige gegenseitige Belauern der einzelnen Staaten überhaupt.

Ein jeder hat schon vom Abschmelzen des Polareises gehört oder auch die – leider immer sehr spät im Fernsehen gesendeten – Dokumentarfilme bei Phoenix dazu gesehen. Aber so richtig ernst genommen wurde der Klimawandel eigentlich bisher nicht. Er spielte sich ja in ziemlich fernen Gegenden ab, und die Überschwemmungen in Bangladesh sowie das Austrocknen ganzer Landstriche in Afrika wurden bald wieder vergessen. Und die Chemtrails – das war etwas für „Spinner.“

Jetzt ändert sich das. Selbst die New York Times bringt fast täglich besorgte Artikel auf der Startseite unter Schlagzeilen wie „Klima-Rat warnt vor Klima-Risiken: Das Schlimmste kommt erst noch“ oder „Kaliforniens durstendes Farmland“ oder „Der Klimawandel wird von der Militärforschung als wachsende Bedrohung der Sicherheit betrachtet“. Über letztere Überschrift staune ich sehr und manch einer wird sich denken können, warum. Aber das für später. Natürlich erwähnt man nicht die Begriffe „Chemtrails“ oder „Geoengineering“, aber ich würde sagen, implizit ist alles schon da, was zu diesen Themen gehört.

Es gibt in den Vereinigten Staaten mutige Journalisten und Publizisten, die über ihre Beobachtungen nicht länger schweigen wollen. Einer davon ist Dane Wigington. Zu seiner Vita:

Dane Wigington besitzt ein ausgedehntes Hintergrundwissen über das Thema Solarenergie. Er war früher Angestellter bei dem Konzern Bechtel Power Corp. und war Lizenzunternehmer in Kalifornien und Arizona.

Sein eigenes Heim wurde in einem Dokumentar-Artikel im Leitartikel eines der größten Magazine, ‚Home Power‘, über erneuerbare Energien vorgestellt. Ihm gehört ein 1.600 Morgen großes Wildreservat am Shasta-See in Nordkalifornien.Dane konzentrierte seine Bemühungen und seine Energie auf das Thema Geoengineering. Er verlor zunehmend größere Mengen an absorbierter Sonnenenergie, was auf die immer stärker werdende Abnahme des Sonnenlichts zurückzuführen war, das durch die Sprühaktionen aus Flugzeugen verursacht wurde. Auch stellte er eine beachtliche Verschlechterung bei der Gesundheit der Bäume fest. Vor ungefähr zehn Jahren begann er mit Tests und der Erforschung des Themas Geoengineering.

Er ist der führende Forscher bei http://www.geoengineeringwatch.org und hat alle Stufen des Geo-Engineering von den Chemtrails bis zu HAARP untersucht. Er unterstützte Michael Murphy bei seiner Produktion von „What in the World are They Spraying“ und hat eine große Anzahl von Interviews aufgenommen um die Umweltgefahren zu erklären, die uns weltweit bevorstehen.

Er kämpft sehr engagiert, klärt rücksichtslos auf und veröffentlicht das, was er an Wissen über das ganze militärisch-industrielle System in Erfahrung bringen konnte. Nachdem wir schon eine Einführung in das Thema hierher gesetzt hatten (sh. „Flaming Arrow“, der brennende Pfeil), soll es jetzt bei dem Thema „Geoengineering“ unter dem untergeordneten Punkt „Klima-Kriegsführung“ weitergehen. Bitte schauen Sie da doch mal rein. Fast alles, was bisher mit einer verächtlichen Handbewegung als Verschwörungstheorie abgetan wurde, zeigt sich jetzt als die traurige Wahrheit.

Leider kann ich nicht den gesamten Inhalt seines über einstündigen Videos mit dem Titel „Climate Engineering, Weather Warfare, and the Collapse of Civilization“ (bei Youtube) wiedergeben – und so stelle ich erst einmal eine kurze Einleitung zu diesem Thema bei der untergeordneten Überschrift „Klima-Kriegsführung“ ein. Wenn Ihre Englischkenntnisse dazu ausreichen sollten, schauen Sie doch mal in das oben erwähnte Video bei youtube. Ich möchte versuchen, einen so detailliert wie möglichen Extrakt des Videos „Climate Engineering Weather Warfare, and the Collapse of Civilization“ herzustellen. Das wird ein bisschen dauern.

Dies ist eine Einführung in das Thema Geo-Engineering, das sehr umstritten ist und über das wir mehr wissen sollten. Es uns einfach ausreden zu lassen und es unter dem inzwischen reichlich abgenutzten Ausdruck „Verschwörungstheorien“ einzuordnen, will irgendwie nicht mehr so richtig gelingen. Die Fakten lassen das nicht mehr zu. Der aufmerksame Beobachter sieht, dass es hier nicht um Kleinigkeiten geht und man die Veränderungen nicht mehr ignorieren kann. Ich habe zu diesem Thema eine Webseite gefunden, deren Inhalte mich überzeugen. Unsere Seite, die bisher der Morgellons-Krankheit gewidmet war, müssen wir um einige andere Themen erweitern. Eigentlich gehört das Thema Geoengineering in einen gesonderten Punkt (siehe linke Leiste), doch ist es im Augenblick so vorrangig geworden, dass wir erst einmal auf der Hauptseite darauf aufmerksam machen möchten. Die nachfolgenden Artikel sollen dann wieder dem Themenpunkt zugeordnet werden.

Die Seite Geoengineeringwatch.org bringt sehr viele gut untermauerte Argumente, die wir nicht ignorieren sollten, denn unsere Medien scheuen im allgemeinen vor diesem heiklen Thema zurück. Inzwischen sind allerdings auch bei uns die ersten zaghaften Versuche zu beobachten, sich diesen riesigen Komplex einmal offen und ehrlich etwas genauer anzusehen. Bei „Geoengineering“ heißt es in einer Einführung zum Thema:

„Geoengineering / Regulierung der Sonneneinstrahlung / Trockenperioden

Was wäre eigentlich, wenn es eine gewaltige Bedrohung der Umwelt gäbe von der Sie überhaupt nichts wissen? Was wäre, wenn Ihnen klar würde, dass sie unsere Gesundheit und die Ihrer Bekannten und Ihrer Lieben beeinträchtigt? Was wäre, wenn Sie wüssten dass dies ein riesengroßes Problem mit dem Potential ist, unsere Ernten, unsere Baumbestände, den Boden, in dem alles wächst, unsere gesamte Wasserversorgung und das ganze Ökosystem zu zerstören – und dass, wenn Sie nicht handeln, wir das niemals rückgängig machen könnten?

Wir reden hier nicht über das Fracking, über die Kernenergie oder die Ölindustrie. Wir reden hier nicht einmal über den Klimawechsel.

Was wäre, wenn das auf heimtückische Weise zu uns käme, so wie auch die genmanipulierte Nahrung in unsere Lebensmittelversorgung ohne unser Wissen hinein geriet. Was wäre, wenn das harmlos aussähe, es aber nicht wäre? Und wenn man es so geschickt mit unserer Kultur verwoben hätte dass wir es gar nicht mehr sehen könnten? Was, wenn es so meisterhaft stigmatisiert und in Kontroversen verpackt daherkäme dass, falls Sie es merkwürdig oder besorgniserregend fänden, man Sie verspotten oder ignorieren würde?

Es hört sich an wie Science Fiction, ist es aber nicht. Es passiert geradeswegs über Ihnen, und es nennt sich „Geo-Engineering“.

Sie können Artikel und Debatten finden in welchen Wissenschaftler vorhaben, das Sonnenlicht abzudunkeln, um die Klimaveränderung zu verlangsamen, indem sie eine Technik einsetzen die man SRM nennt, „Solar Radiation Management“. (Dieser Ausdruck wird von den meisten Medien übernommen, ich weiß noch nicht, ob es schon eine offizielle deutsche Bezeichnung gibt, der Übersetzer). Die Idee dahinter ist, dass man die lichtmindernde und abkühlende Wirkung eines Vulkanausbruchs nachahmen und so die bereits bestehende (atmosphärische) Verschmutzung mit Feinstäuben durch menschliche Aktivitäten einsetzen möchte. Die Angelegenheit ist jedoch schon seit einiger Zeit aus dem Entwurfsstadium heraus und obwohl die Amtsträger es nicht zugeben werden: SRM wird schon in vollem Umfang durchgeführt.

SRM klingt nach einer brauchbaren Lösung zur Verlangsamung der Klimaerwärmung und einige Wissenschaftler haben immer wieder betont, wie „billig“ es sei. Aber wir bezahlen einen Preis dafür. Genauer gesagt, viele Preise.

Die Programme der globalen Klimabeeinflussung und das Geoengineering führen zu gewaltigen Störungen der Wettersysteme und des Wasserkreislaufs (indem sie in einigen Gebieten Trockenperioden und in anderen Überschwemmungen auslösen), die Ozonschicht zerstören und den ganzen Planeten mit dem giftigen Fallout dieser Sprühaktivitäten in der Atmosphäre vergiften.

Programme der Wetterbeeinflussung werden seit vielen Jahren in vollem Ausmaß durchgeführt. Es gibt Berge von feststehenden wissenschaftlichen Daten und Filmmaterial, mit denen man diese Angaben faktisch untermauern kann.

Wenn Sie sich auch betroffen fühlen, klicken Sie hier: http://www.skyderalert.com/ und nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit. Sehen Sie sich den Vorspann von „Look Up“ an. Dies ist ein vor kurzem veröffentlichter Dokumentarfilm, kommentiert von William Baldwin. Es ist eine ausgezeichnete Einführung in das Thema der Klimabeeinflussung und des Geoengineering, die beide stattfinden.
Wir haben Artikel und Informationen beigefügt, die mehr Licht auf diese äußerst wichtigen Frage werfen, eine Frage, welche die lebenserhaltenden Systeme unseres Planeten schwerwiegend beeinflusst und so auch jeden von uns betrifft. Unsere einzige Absicht ist, dass Sie das durchlesen was wir beigefügt haben und wir hoffen, dass dieses Sie zu einer fortgesetzten Untersuchung der völlig illegalen und unglaublich verheerenden Programme der Klimabeeinflussung motivieren wird, die keinerlei Beschränkungen unterliegen und in globalem Ausmaß durchgeführt werden.“
Quelle: morgellons-faserkrankheit.de Morgellons Syndrom Forschung & Aufklärung
http://www.morgellons-faserkrankheit.de/

Chemtrails über Schwerte, versteckt hinter den Wolken

SAM_4418

Weiteres:
Hintergrundwissen bezüglich Chemtrails
http://saloma.blog.de/2013/12/14/hintergrundwissen-bezueglich-chemtrails-17398129/
Wenn ich noch ein wirksames Mittel gegen innerliche Parasiten aller Art empfehlen darf, so ist es Schwarzkümmel Öl.
Entgiften mit Göttlichen Heilmitteln = Naturmedizin
http://saloma.blog.de/2013/09/01/entgiften-goettlichen-heilmitteln-naturmedizin-16350358/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: