Das Feuer des Heiligen Geistes

23.11.2013 Hinweis :wave::wave::wave: Hier im Blog hat es unter :wave: noch einen Zusatz gegeben und irgendwo bin ich mit einem Datum durcheinander gekommen, da muss ich in kürze noch mal genauere nachforschen anstreben, kann etwas dauern – sage euch dann Bescheid. Die beiden Blögge die von mir unbedingt gewollt an einem Tag geschrieben werden mussten wahren ziemlich anstrengend, zum anderen habe ich mit zwei Kalendern von 2 unterschiedlichen Jahren gearbeitet, zum anderen gab es mehrere Verhinderungstaktiken von außen zugeführt die es mir auch nicht leichter machten – sorry – Letztendlich zu meiner Freude hat dann doch noch alles geklappt! Nachdem ich nun von dem Dämonen befreit war, hier noch mal der Link zum Vorblog: http://saloma.blog.de/2013/11/20/befreiung-16987783/ verschwanden auch die starken Rheuma schmerzen, die mich über ein Jahr, zuerst am linken und dann am rechten Fuß gequält hatte. Auch die Fibromyalgie schmerzen verschwanden erst mal sofort. Wenige tage vor Weihnachten 2012 verschwand auch die Ausleitungs Periode (Karma Reinigung – Ektoplasma ), ebenfalls verschwand auch der Lupus Ausschlag meiner Autoimmunerkrankung Lupus erythematodes tumidus auf dem Rücken – hatte hier darüber berichtet. Meine Weihnachtsgeschenke vom Lieben Gott. http://saloma.blog.de/2012/12/28/weihnachtsgeschenke-lieben-gott-15361539/ Zeitgleich mit ende der Karma Reinigung = nächtlicher Ektoplasma dauer laufes von 3 Jahren, endete auch der Spuk in meiner Wohnung, der mich ganze 3 Jahre verfolgte. Diese Spuk Geschichten haben mich viele Nerven gekostet – dass ich dabei nicht verrückt geworden bin ist alles!Es ist so, dass ich vieles aufklären kann und die Forschungen hinsichtlich des Paranormalen Institutes für Grenzwissenschaft in Freiburg gegenüber meines unglaublichen Wissens belehren kann. http://www.parapsychologische-beratungsstelle.de/ Die hier erzählte Geschichte mit der brennenden Krone hat mit Spuk nichts zu tun! – Jesus sagte einmal: „Wenn ihr nicht Zeichen und Wunder sehet, so glaubet ihr nicht.“ Im Dezember 2012 gab es eine Änderung von Ektoplasma auf Amrita, denn ich wurde mit meiner eigenen sexuellen Kundalini Energie, die ich durch mein Gehirn gedanklich plötzlich selbst abrufen aktivieren und lenken konnte konfrontiert und habe nun Kosmisch Heilenden Sex nur mit der Kraft der eigenen Gedanken. Mein sowieso schon dicker Bauch wurde durch die großer Ansammlung von Chi Energie noch dicker wie dick!!! Die Chinesen nennen die Ätherenergie Chi. Im Taoismus ist man der Auffassung, dass durch sexuelle Energie (Wasser, Abdomen) in Zusammenwirkung mit Feuer (Bauch) eine neue Form von Energie entsteht (Chi), ähnlich wie die Bildung von Wasserdampf aus Wasser und Hitze. Deshalb werden Gottheiten und Buddhas in China oft mit einem dicken Bauch dargestellt, zum Zeichen dafür, dass sie über ein großes Maß an Chi Energie verfügen. Text Quelle:Was ist Ektoplasma und Amrita http://www.paranormal.de/kundalini/anhang/01-EktoplasmaAmrita.htm SAM_4267 Am 2 Weihnachtsfeiertag 2012 war ich bei meiner Freundin zum Essen eingeladen und bekam dort so starke Herzrhythmusstörungen dass ich die Einladung vorzeitig abrechnen musste.Da meine Kerzen alle waren gab sie mir eine angebrannte weise Kerze von ihrem Adventskranz mit nach hause. Die Herzrhythmusstörung hielten bis ca. Mitte Januar an. Mein Aku. Meister war im Urlaub und zu einem anderen Arzt wollte ich nicht gehen also hielt ich aus, aber ich hatte zeitweise den Eindruck, dass ich platze denn ich bekam neue Energie von außen zugeführt.Hatte alles aber im Nachhinein meinem Aku. Meister gemeldet. Es ging dann so weiter, dass ich den 3.3. 2013 – 13 Seitenaufrufe und 3 Besucher hatte, was ich sehr merkwürdig empfand , hatte hier in diesem Blog darüber berichtet: Was für ein Zufall http://saloma.blog.de/2013/03/03/zufall-15585093/ Gegen Abend am 4.3.2013 legte ich mich dann wie immer gegen 18 Uhr auf die Kautsch im Wohnzimmer zum schlafen. Gegen 21 Uhr 45 wurde ich durch ein leichtes leises klopfen auf dem Wohnzimmertisch direkt vor mir wach. Ich glaube meinen Augen nicht zu trauen als ich sie öffnete, zum einen war niemand da zum anderen fing sofort die Kronen Kerze auf dem Wohnzimmertisch wie eine einzige Zunge, 4 mal so groß wie die Krone selbst, lichterloh an zu brennen, so als wenn sie einen langen Docht hat mit einem tosenden Geräusch. Habe sie hier aus der selben Sichtweise im liegen in der selben Nacht noch fotografiert. SAM_3630 Sie brannte ungefähr 2-3 Minuten und dann ging sie schlagartig mit einem zischen wieder aus. Das Zischen hörte sich an, als wenn das Feuer mit Wasser gelöscht wurde – habe aber kein Wasser gesehen.Das ist doch nicht normal dass eine Kerze auf einmal anfängt von alleine zu brennen! Die Kerze hatte ich mittags an und sie brannte gegen 13 Uhr völlig ab der Docht war alle, das habe ich nicht nur gesehen sondern auch gerochen. Wie kann diese Kerze von alleine ca.9 Stunden später wieder an gehen und dann noch mit so einem großen Feuer? Ich habe mich auch nicht verguckt, denn Feuer gehört zu einer Urangst des Menschen, wenn der aufwacht und sieht Feuer dann sieht der auch Feuer !!! Ich sollte das Feuer auch sehen, weil ich wach geklopft wurde, aber wer war das? – mmmmmmmmmanometer war mir unheimlich! Danach musste ich auf die Toilette , traute mich aber nicht also schlief ich wieder ein. In der weiten Nachthälfte, also Montags am 5.3.20130 gegen 2 Uhr Nachts wurde ich wieder wach Zuerst saß ich vor dem PC, dann machte ich mich daran diese Situation mit der Kerze zu fotografieren und beobachtet dabei mein Umfeld ganz genau, denn es war mir nicht geheuer. Vom Wohnzimmer aus , hörte ich dann in meinem Wohnungsflur ein Husten, das machte mir erneut Angst und ich lief runter und holte ……. Der kam dann zusammen mit mir gegen 3 Uhr 15 hoch zu mir und ich erzählte ihm alles und demonstriere mit einem Feuerzeug, ob diese völlig runter gebrannte Kerze brennen kann oder nicht.Er sagte auch nein, unmöglich, noch mal mit Nachdruck, wie soll das auch gehen eine Kerze kann überhaupt nicht von alleine an gehen, das gibt es nicht. Hier habe ich die Kronen Kerze aus der selben Nacht des Geschehens von innen fotografiert: Dies Geschichte mit der brennenden Krone hatte ich hier schon mal angedeutet und es auch erst mal dabei belassen: Traum http://saloma.blog.de/2013/03/04/traum-15587979/ SAM_3631 Die Krone hatte ich Weihnachten 2011 von Bekannten geschenkt bekommen und es war eine rote Rose her innen, weil ich das Geschenk so schön fand habe ich ein Foto gemacht. Es war ein Wunschgeschenk,denn Wochen vorher hatte ich genau so eine Krone mit gelber Rose her innen bei den selben Bekannten gesehen und fotografiert und diese dann gebeten mir auch so eine schöne Krone zu besorgen – die ich dann bezahlen wollte, daraus wurde dann aber zur gelungenen Überraschung mein Weihnachtsgeschenk. Auch von der Krone meiner Bekannten mit der Gelben Rose machte ich damals ein Foto und als mein bester Freund Klaus Herbert Huhn verstarb, gab ich das Kronen Foto mit der gelben Rose dann in diesen Blog hier ein.Sehr oft fotografiere ich Blumen von Bekannten – aus der Schwerter Tafel oder vom Altenheim und gebe sie dann zu besonderen Anlässen als Geschenksymbol in meinen Blog ein. Hier ist dieser Blog. http://saloma.blog.de/2011/11/24/nachruf-unseren-lieben-freund-klaus-herbert-huhn-12214975/ SAM_1870 Komisch ist, dass ich wenige tage später, genauer gesagt am 31.12.2011 mit der selben Kamera das Göttliche Kundalini Shakti Licht auf meinem Rücken fotografiert habe, nur damals wusste ich noch nichts was das für ein Licht war! Hatte damals auch hier darüber berichtet: http://saloma.blog.de/2012/01/04/sichtbare-energie-koerper-12390288/ Das Erwachen der Kundalini Shakti http://saloma.blog.de/2012/06/10/erwachen-kundalini-shakti-13838074/ Hier ist das Foto noch einmal zur Erinnerung: Weißer Fleck mit weißen Streifen -Foto vom 31.12.2011 Dann bekam ich wenige tage vor Ostern einen Grippalen Infekt und hatte dann hier darüber berichtet: http://saloma.blog.de/2013/03/26/fliesch-gefallen-15673296/ Diese Grippale Infekte haben oft nichts mit Krankheit zu tun sondern mit Gesundheit, sie sind Energieangleichungen und Anpassungen von außen in den Körper hinein. Auch hatte ich hier Kopfschmerzen und damit verhält es sich oft so, dass 70% des göttlichen Lichts über die Augen in den Körper gelangen und diese uns dann mit neuer Energie versorgt, dann kann es schon mal zu Kopfschmerzen kommen. Natürlich nehme ich keine Grippe oder Kopfschmerz Tabletten, da ich das ja weiß. Am 18.3.2013 hatte ich mir dann überlegt, dass ich meinen Gästen einen besonderen Ostergruß mit der brennenden Kronen Kerze schenken wollte und beschloss so real wie möglich, ein Video für Ostern zu drehen.Ich fragte meine Freundin, ob sie noch eine weise Kerze aus ihrem letzten Adventskranz übrig hat und sie gab mir dann eine.Normalerweise habe ich immer rote Kerzen in der Krone! Wegen der Fotografie bat ich einen guten Freund um beistand des Geschehens, denn die Fotografie mit dem Dämonen hatte ich noch nicht ganz verarbeitet und die Kamera war mir nun auch nicht mehr geheuer. Zuerst machten ich ein Foto und glaubte schon wieder meinen Augen nicht zu trauen – was ist dass denn schon wieder ? Ich hatte die angezündete Kronen Kerze auf dem Display die wirkte als wenn sie die Arme ausbreitet – ein Kreuz – Ein Geist Wesen – ein Feuer 7 Licht in der Mitte – eine weise Kerze und die Farbe Violett fotografiert. SAM_3644 Gleich im Anschluss auf dieses Foto drehte ich dann mit meinem Bekannten diesen Film, der die selbe Aussage hat wie das Foto.

Ostern 2013 hatte ich dann diesen besonderen Blog für meine Freunde und Gäste hier bei Blog.de gemacht, ohne was zu erklären: http://saloma.blog.de/2013/03/31/ostern-15650711/ Wenige Tage nach Christi Himmelfahrt, genauer gesagt am 18.5.2013 einen Tag vor Pfingsten bekam ich meinen Schmuck aus Ägypten mit gebracht. Hatte hier darüber berichtet. http://saloma.blog.de/2013/05/19/geschenke-aegypten-16019597/ Ich legte ihn auch sofort an und noch am selben Tag fingen die Herzrhythmusstörung wieder an. Am nächsten Tag wahren sie so heftig, dass ich mich noch nicht mal traute auf zu stehen, nur zur Toilette ging ich aber das ganz langsam in Zeitlupe. Sie kamen beim ein und beim ausatmen und wäre ich damit ins Krankenhaus zur Ambulanz gegangen hätten die mich mit Sicherheit sofort auf Intensivstation gelegt. Am nächste Tag wurde es schon besser, aber sie wahren noch da. Wieder am nächsten Tag waren sie fast weck, also ging ich zu meinem Aku. Meister und berichtete von den Herzrhythmusstörungen – auch davon dass wenn ich ins Krankenhaus gegangen wäre, die mich auf die Intensivstation gelegt hätten.Er erkannte sofort den Ernst der Lage und ordnete zuerst ein normales EKG an und in folge Belastungs- EKG und Langzeit EKG – Blutuntersuchung und ez. es war aber Augenscheinlich alles ok. SAM_3853 Erst später habe ich dann im Internet geforscht und herauszufinden, was ich mit der Brennenden Krone genau erlebt – fotografiert und gefilmt hatte, weiteres dazu unten in den Kommentaren. Das Läuterungs Feuer ( innerliche Verbrennungen ) signalisiert die Anwesenheit von Jesus Christus in mir. Ich habe euch diese Geschichte nun heute erzählt weil die Segnung durch Gott nicht alleine mir vorbehalten ist, sondern ich habe die Aufgabe euch alles zu erzählen was ich erlebt habe und mein Wissen weiter zu geben und das habe ich in großer Demütiger Liebe und Dienerschaft meinem Gott gegenüber heute, sehr gerne getan. 1390646_596030167109907_1171441342_n Gisela Inge Saloma

Advertisements

2 Kommentare

  1. Internetrecherche – Bedeutung der Empfängnis des Feuers des Heiligen Geistes:
    http://www.bibelkommentare.de/index.php?page=comment&comment_id=305&part_id=2134
    Die Taufe mit Heiligem Geist und Feuer
    Der Heilige Geist reinigt nicht allein äußerlich. Er erneuert den Sinn (Römer 12,2 ) und ist die göttliche Kraft in uns, die uns von allem scheidet, was dem Fleisch gefällt. Er bringt uns in Verbindung mit der Herrlichkeit, in die Gott uns einführt mit allem, worin Gott sich geoffenbart hat indem Er alles überwindet, was uns hindert, diese Vorrechte zu genießen. Das Feuer ist das Gericht, das alles Gottfeindliche verzehrt. Beide entfernen also das Böse, nur auf verschiedenen Wegen.
    welchen Charakter diejenigen haben müßten, die in dieses Reich der Himmel eingehen wollten. In Mt 8 12 finden wir jedoch, daß er von den Juden verworfen wird, und in Kapitel 13, 1 geht der Herr aus dem Hause (Israel) hinaus und setzt sich an den See (Nationen). Dort zeigt Er in den bekannten sieben Gleichnissen, was durch die Verwerfung des Königs aus diesem Reich geworden ist, aber auch, wie es in der Vollendung des Zeitalters durch die Verbrennung alles Unkrautes (die Taufe mit Feuer) gereinigt werden wird.
    In der Zwischenzeit vollzieht sich jedoch etwas Neues. Der verworfene König findet im Acker einen Schatz (Vers 44 46); die Versammlung (Gemeinde) wird geoffenbart. Er verkauft alles, was Er hat, um sie zu besitzen, und tauft sie durch den Heiligen Geist zu Seinem Leib (1. Kor. 12,13 ). Das ist die Taufe mit dem Heiligen Geist, von der Johannes weissagte und die am Pfingsttage stattfand (Apg 2 ).
    Wie groß ist Gottes Gnade, die uns nicht alles gibt. was wir erbitten, sondern nur das, was gut für uns ist! Wo würden wir sein, wenn Er die Bitten Seiner Kinder um die „Taufe mit Feuer“ erhört hätte! Auch unser Gott ist ein verzehrendes Feuer!
    http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/dreieinigkeit-dreifaltigkeit-trinit%C3%A4t/jesus-war-kein-trinitarier/ist-der-heilige-geist-eine-dritte-person/

    Das Alte Testament begreift Gottes Geist ganz klar nicht als Person… Gottes Geist ist einfach Gottes Kraft. Wenn sie manchmal als von Gott zu unterscheidend präsentiert wird, ist der Grund dafür, dass der Odem Yahwehs außerhalb handelt… Die Mehrheit der neutestamentlichen Texte offenbart Gottes Geist als etwas und nicht als jemand; dies wird besonders in der Parallelität zwischen dem Geist und der Kraft Gottes gesehen.“698 „Insgesamt spricht das Neue Testament genauso wie das Alte Testament vom Geist als einer göttlichen Energie oder Kraft.“699

    http://www.bonnke.net/cfan/de/godonfire3
    Was ich sagen will ist dies: Du kannst nicht deine Haltung bewahren, wenn das Feuer Gottes auf dich fällt. Du wirst nie wieder derselbe sein. Nachdem König Saul eine Berührung des Geistes erlebt hatte, war er ein ausgewechselter Mensch. Wenn du nicht verändert werden möchtest, dann hoffe nicht auf das Feuer. Wenn du es innerhalb der Gemeinde hast, dann wirst du es auch außerhalb der Gemeinde haben. Du wirst anders sein, ein bunter Vogel unter den grauen Spatzen. Und genau das ist es, was die Welt mehr als alles andere braucht – Menschen, die anders sind, geschaffen durch Gott. Menschen, die leuchten wie die Himmelslichter „inmitten eines verdrehten und verkehrten Geschlechts“ (Philipper 2,15). Mose sah den brennenden Busch und sagte: „Ich will hingehen und die wundersame Erscheinung besehen“ (2. Mose 3,3 Luther). Wundersam! So wundersam wie Gott es ist. Wie wollen wir jemals Leute beeindrucken, wenn wir genauso sind wie sie? Wir müssen Menschen sein, deren Herz in Flammen steht – und das ist nicht unbedingt sehr gemütlich.
    Die Jünger kamen als veränderte Menschen aus dem Obersaal heraus und Petrus erlangte jedermanns Aufmerksamkeit, als er sagte: „… wovon wir alle Zeugen sind“ (Apostelgeschichte 2,32). Anders gesagt: „Wir sind der Beweis, dass Jesus lebt – schaut auf uns!“ Wie sehen die Leute aus, wenn sie aus unseren heutigen Sonntagmorgen-Gottesdiensten kommen? Stell dir vor, das Feuer würde im Kölner Dom fallen und jedermann käme wie betrunken heraus.

    Mit dem Heiligen Geist erfüllt zu sein ist nicht etwas, was du für dich behalten kannst, es ist eigentlich eine öffentliche Angelegenheit. Es dient auch nicht unserer eigenen Zufriedenheit oder unserem Behagen. Tatsache ist, es wird dir erhebliches Unbehagen bringen. Der Heilige Geist ist dir nicht gegeben, damit du es dir gemütlich machst, sondern um dich aus deinem netten kleinen Versteck heraus in das raue Wetter dieser Welt zu bringen. Es gibt eine Bestimmung für dein Leben – nämlich in stürmischen Wassern nach Menschen zu fischen.

    Jesus wusste, dass diese gewalttätige Welt auch ein gewalttätiges Heilmittel benötigt – sein Kreuz – und das Feuer vom Himmel. Feuer muss mit Feuer bekämpft werden. Heutzutage tritt das Böse ganz offen auf, frech und provo¬kativ. Millionen rühmen sich ihrer Boshaftigkeit und Schande. Wie wollen wir als Christen diesem Zeitalter begegnen? Mit einem Glas Milch und Wasser? Mit einem Monolog von der Kanzel?

    http://www.kalur.de/feuerschamanen/das-heilige-feuer.html
    Feuer ist die Ur-Form allen Lebens. Es steht für die pure göttliche Kraft, aus der alles geboren wurde und in die alles zurückkehrt. Nicht umsonst spielt das Feuer in fast allen spirituellen Bewegungen oder Religionen eine so bedeutende Rolle. Ob im Christentum der heilige Geist in Feuerzungen auf die Menschen herab kam oder im Hinduismus Gott Shiva im Feuerrad tanzt: Das Feuer ist die treibende Kraft jeder Form von Schöpfung und im Feuer vereinigen sich alle Traditionen. Selbst die Erde ist aus dem Feuer geboren und ist in ihrem Kern noch immer Feuer, so wie auch der Kern einer jeden Form von Materie Feuer ist. Wenn das Feuer im Außen mit dem inneren Feuer verbunden ist, wird es zu einer machtvollen Kraft, die wir für uns selbst und für andere einsetzen können.

    Der Brennstoff für unser Herzensfeuer ist das eigene Ego (Begrenzungen, Bindungen, Muster, etc.). Wenn wir unser Ego dem Feuer opfern, entsteht daraus Liebe. Durch das Verbrennen unserer Begrenzungen entwickeln wir uns. Und da der Verstand es uns manchmal schwer macht das zu verstehen, geben wir die Gedanken daran einfach ab, zur Transformation ins Feuer!

    http://www.fcg-dornbirn.org/index.php?option=com_content&view=article&id=90&Itemid=27
    Als Gotteskinder haben wir den Zugang zu einem viel stärkeren und lebensverändernden Feuer; das Feuer des Heiligen Geistes. Schon Johannes der Täufer hat in Matthäus 3,11b prophezeit: Ich taufe euch mit Wasser zur Busse, der aber nach mir kommt, ist stärker als ich, dem ich auch nicht wert bin, seine Schuhe zu tragen; der wird euch mit Heiligem Geist und Feuer taufen. Diese Verheissung hat dann Jesus an Pfingsten eingelöst. Welch ein Moment, als am Pfingsttag ein plötzliches Brausen und ein gewaltiger Wind das ganz Haus erfüllte in dem die 120 Gläubigen sassen. Dann erschienen ihnen Zungen zerteilt wie von Feuer und setzten sich auf ein jeglichen unter ihnen. Das Der Heilige Geist brachte das Feuer Gottes direkt in die Herzen der Gotteskinder. Das was im Alten Testament nur einzelnen Menschen vorenthalten war, wurde nun erfahrbar für alle die an Jesus glauben.

    Wie steht es in deinem Leben? Brennt das Feuer noch oder ist da nur noch ein kleiner Haufen Glut? Es ist Jesu Absicht dass du brennst für ihn. Das bedeutet dass seine Liebe, seine Barmherzigkeit und seine Güte durch dich strahlt.

    Apostelgeschichte und die Feuerzungen
    Wie Lukas, der Autor der Apostelgeschichte, erzählt, hatten sich die Jünger Jesu am Pfingsttag, dem jüdischen Erntedankfest, in Jerusalem zu einer Gemeinschaft versammelt. Völlig unerwartet erhob sich vom Himmel her ein Brausen wie von einem Sturm herrührend. Es erschienen Feuerzungen, die sich zerteilten und sich auf jeden der Männer niederließen. Die Wirkung war überraschend, denn die Ergriffenen konnten sich plötzlich in vielen Sprachen verständigen. Sie gingen hinaus auf die Straßen und Plätze und verkündeten, was sie von Jesus gehört und gesehen hatten. Die biblische Erzählung ist also ein Hinweis auf die beginnende Mission der erwachenden Kirche und den Auftrag Jesu, das Wort Gottes in alle Welt und in allen Sprachen zu verkünden. Vertreter verschiedener Völker konnten sie in ihrer Muttersprache hören – ein Gegensatz zu der Sprachverwirrung beim Turmbau zu Babel, die eine Folge der einseitigen Vermessenheit war, die Gottesnähe erzwingen zu wollen. Die Sprachunterscheidung wurde durch Pfingsten nicht abgeschafft, sie wurde vielmehr zum Reichtumssymbol.
    Quelle:http://www.pfingsten-info.de/pfingstereignis-grundlagen/

    Ende Internet Recherche

    Gefällt mir

  2. Voran gegangene Artikel

    Das Licht das die Dunkelheit vertreibt
    http://saloma.blog.de/2013/10/27/erzengel-fest-16691889/

    Die Befreiung
    http://saloma.blog.de/2013/11/20/befreiung-16987783/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: