Wie schnell sich Gedanken manifestieren können

Am Freitag den 11.10.2013 träumte ich folgendes sehr intensiv, aber hier nur kurz gefasst rüber gebracht.
Ich sah 2 Frauen, die sich einen Wohnung ansahen, die sie anmieten wollten, obwohl sie schon wussten, dass sie die Miete nicht bezahlen konnten. Außerdem war die Wohnung viel zu groß und 2 Zimmer im hinteren Bereich standen leer.Es wurde beratschlagt, dass man diese dann als Abstellkammer nutzen könnte.

Dann wurde ich von diesem wirklich intensiven und real denkenden Traum wach und ich wunderte mich darüber, wieso ich ausgerechnet von diesen beiden Frauen träume,da mir diese wirklich nur vom sehen ab und zu bekannt sind.

Früh morgens gegen 5 Uhr 30 im Zitronen Fußbad vor dem PC sitzend wollte ich die Tags unten im Blog „Freitag der 13.“ noch einmal verbessern:
http://saloma.blog.de/2013/09/13/freitag-16387682/
15 Tags pro Blog darf ich eingeben, jetzt war es aber so, dass die 15 schon voll waren und ich wollte den Harlekin noch als Tag einbringen, so dass ich bei Google auf die Harlekin Seite komme.:

Eigene Bilder 008

Leider war das nicht möglich da die eingegeben Tags sehr wichtig waren und ich keinen löschen konnte.Schweren Herzens nach langen hin und her Überlegungen entschied ich mich keinen Halekin zu Taggen.
Danach machte ich mich auf die Socken in Richtung Stadt und wie jeden morgen ging ich durch die kleine Kampgasse, die direkt in die Fußgängerzone führt.

SAM_4296

Nichts ahnend, so daher schlendernd, weichte mein Blick nach rechts in das Schaufenster und ich glaubte meinen Augen nicht zu trauen. Dort saß doch tatsächlich ein Harlekin. Ehrlich gesagt, blieb mir fast die Spucke weck, wie man so schön sagt, denn erst war ich gedanklich und gefühlsmäßig mit einem Harlekin beschäftigt und 2 Stunden später werde ich mit einem Harlekin konfrontiert – manometer.
Hier ist er :

SAM_4295

Er ist wunderschön und als ich danach noch mal durch die kleine Kampgasse ging, fragte ich die Besitzerin, was er denn kostet. Sie meinte 29e, leider für meine ärmlichen Verhältnisse viel zu viel. Also machte ich ein Foto, ist ja auch ein Besitz. Wieder fragend, seid wann der Harlekin denn schon im Schaufenster sitzt und die Dame meinte,seit gestern Abend.

In früheren Zeiten,befand sich in dem Laden mal ein Seakend Hand Shop, der vor ca. 2 Monaten wegen Altersrente schloss.
Nun befindet sich ein Verein her innen,genannt:
“ Louisa e.V. “
der gebrauchte Gegenstände gegen bares Geld umtauscht und in Spenden umwandelt.Damit hungernde Kinder,in Garupá unweit der Grenze zu Paraguay ( Argentinien ) eine warme Mahlzeit bekommen.Eine wirklich gute Sache, die ich gerne mit Öffentlichkeitsarbeit hier im Saloma Blog unterstützen möchte.

Im Schaufenster

SAM_4297

Quelle Zeitungsartikel Wochenkurir Schwerte
Argentinische Impressionen
Einsatz für Louisa – auch sie können helfen, damit hungernde Kinder eine warme Mahlzeit bekommen!
http://www.wochenkurier.de/archiv/2013/01/13/argentinische-impressionen/
Ihre Spende kommt an -garantiert!
http://www.louisa-kinderhilfe.org/Spenden.html

Auf jeden Fall ging ich danach einen Bekannten besuchen und nach einiger zeit verließen wir gemeinsam seine Wohnung und als ich die Haustür öffnete schrie ich plötzlich:
– Die zwei Frauen –
Mein ebenfalls erstauntes gegenüber fragte was ist denn mit den beiden Frauen auf der anderen Straßenseite?
Nah von den beiden habe ich doch heute Nacht geträumt.
Schon wieder war ich baff!

Dann endlich wieder @home kam mir in den Sinn den Hauswirt wegen einer bestimmten Angelegenheit zu kontaktieren. Dieser Gedanke war aber sofort wegen Zeitmangel wieder verschoben.
Schuhe an – Treppe runter – Haustür aufmacht – wer steht vor mir ?
Mein Hauswirt aus Dortmund, ich dachte ich spinne !

Wieder nach einigen Erledigungen wollte ich zum Schluss noch Teelichter kaufen. Mir kam in den Sinn eventuell noch einen Kerzenanzünder mit zu kaufen, da ich davon ausging, dass meiner fast leer sein könnte.Aber, diesen Einkauf verschob ich dann kurzfristig auf ein ander mal.
Wisst ihr, ich mag es sehr wenn Kerzen an sind und eine sehr lange zeit konnte ich wegen meiner Lichtallergie selbst kein Kerzenlicht mehr vertragen.Besitzen tue ich nicht viel, aber wenn ich eine Kerze für mich anzünden kann, dann fühle ich mich schon feierlich bereichert.

Wieder zu hause, alles gekaufte aus dem Rucksack raus geholt, machte ich mich daran meine Teelichter an zu zünden – Leider war der Anzünder leer!

Ich erlebe es sehr oft, auch wie hier in Serie, das sich Gedanken von jetzt auf gleich manifestieren und zur Wirklichkeit werden.
Letztes Jahr, kurz vor einem Krankenhaus Aufenthalt in Bochum, kam mir auf der Bank vor der Schwerter Tafel in den Sinn, dass ich mir vorher noch ein paar Hauschuhe kaufen muss.Bereits am nächsten Tag,wieder auf der selben Bank vor der Schwerter Tafel sitzend, kam eine Bedürftige auf mich zu, die fragte ob ich zwei nagelneue, noch eingepackte Hausschuhe gebrauchen kann? Gleich doppelt und Markenqualität.
Was für ein Segen!

Danach ist mir das selbe noch mal mit 2 Jeans Hosen passiert. Hatte ja mal geschrieben, dass ich ganz oft Geschenke vom lieben Gott erhalte. Zum Beispiel ärgere ich mich darüber einen kaputten Schirm zu haben, den ich nicht ersetzen kann und dann finde ich den selben Schirm funkelnagelneu auf dem Bürgersteig.Unendlich könnte ich solcher Geschehnisse und Gottesgeschenke jetzt noch weiter erzählen………..
Früher habe ich mal gedacht, dass Gedanken einfach so zufällig, ohne Grund kommen und gehen, das stimmt aber nicht. Heute weiß ich, dass es keine Zufälle gibt dass alles,was ich mal gedacht habe, zu mir zurück kommt und
zufällt, wenns fällig ist.

Alles hat Ursache und Wirkung
Will ich ins Wasser springen – ist das Die Gedankliche Ursache
Bin ich gesprungen und werde deswegen im Wasser pitsche – patsche nass – ist das Die gefühlte Wirkung

Mit meiner Karma Reinigung habe ich die Ursache meines Leidens beseitigt. Ohne störende Emotionen aus meinem Unterbewusstsein kann ich nun wie ein Kind in völliger Freiheit und Bewusstheit im Hier und Jetzt das Ich Bin ausleben und einfach glücklich “ Sein,“ so dass sich meine Gedanken immer schneller manifestieren – dass ist dann die Wirkung !

Im hier und jetzt zu leben bedeutet nicht nur Konzentration auf das Wesentliche was ich gerade jetzt tue – sehe- fühle höre usw., sondern die Situation in der ich mich befinde, egal ob sie nun gut oder schlecht ist, voll und ganz so zu akzeptieren und an zu nehmen wie sie jetzt in diesem Augenblick gerade ist um bewusst handeln zu können.

Mein Wissen sagt mir: Ich musste diese gefühlt schmerzliche Vergiftungs Erfahrung nur aus dem einzigen Grund aushalten,da ich selbst in einem früheren leben einen anderen Menschen Vergiftet habe!

Quelle Toranas999
http://toranas999.de/117.html
MANIFESTATION Erschaffen
Der Gedanke ist der Vater, das Gefühl ist die Mutter, die Manifestation
das Kind – ICH BIN ist die Schöpferkraft in Tätigkeit. Das ist das Gesetz
der Manifestation, nur in der Dreiheit ist es wirksam.

Quelle-Geheimnis der Gedanken
Gedanken sind Deine wahre Macht – wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !
http://www.paranormal.de/paramirr/gedanke/gtext.html

So freu,jetzt habe ich eeeeendlich einen Tag mit Harlekin, den ich bei Google eingeben kann, seht doch mal unten nach !

Viele Grüße
Saloma

Advertisements

6 Kommentare

  1. Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Deine Worte.
    Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Taten.
    Achte auf Deine Taten, denn sie werden zur Gewohnheit.
    Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
    Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal!

    Quelle:Paranormal.de
    http://www.paranormal.de/paramirr/gedanke/gtext.html

    Gefällt mir

    1. wenn Du das Arme liebst, wird es reich !
      wenn Du das Schwache liebst, wird es stark !
      wenn du das Kranke liebst, wird es gesund !
      wenn du das Häßliche liebst, wird es schön !
      wenn Du das Böse liebst, wird es gut !

      Liebe ist alles, Liebe besiegt alles !

      Quelle:Paranormal.de
      http://www.paranormal.de/paramirr/gedanke/gtext.htm

      Gefällt mir

      1. Das Leben ist eine Herausforderung, nimm sie an.
        Das Leben ist Liebe, lebe sie.
        Das Leben ist ein Traum, erkenne es.
        Das Leben ist ein Spiel, spiele es!

        (Sathya Sai Baba)

        Gefällt mir

  2. Ja, Gedanken sind Kräfte die ständig nach Verwirklichung streben … Darum sollten wir die Kraft der Gedanken nicht unterschätzen …

    Gefällt mir

  3. :wave:
    Hallo Chrylieb
    Ich habe wirklich schon viel erlebt in meinen Extrem Zuständen.
    Albert Einstein war ja auch ein Kundalini Erwachter, wahrscheinlich ist deswegen sein Kopf Chakra auch so ausgeprägt gewesen.
    Einstein hat einmal ca. gesagt:
    „Ich habe immer mehr den Eindruck, dass es diese Welt, so wie wir sie sehen gar nicht existiert“.

    Nun, das habe ich Anfang des Jahres 2009 auch gedacht und dieser Gedanke ist bis heute geblieben.
    Heute, gehe ich aufrecht, wenn ich draußen spazieren gehe, aber damals 2009 war das noch anders, ich fühlte mich schlecht und hatte immer dem Kopf nach unten und machte einen Buckel beim laufen, weil ich so sehr in Gedanken und Körperlich schwach war, all die Probleme und Todesangst noch und nöcher.

    Einmal, da lief ich an der alten Polizei vorbei und wollte in Richtung Ampel an der Runden Ecke. Ich kam von unten und schaute Gedanken versunken auf die Straße, die sich während dem ich lief immer unter mir fort bewegte, was ja auch normal ist. Gedanken versunken lief ich dann nun daher und auf einmal hob ich den Kopf und schaute geradeaus nach vorne. Ich sah, dass sich die Straße, wie ein Kaugummi lang zog und die Häuser waren ganz hinten und ganz klein.
    Als ich das sah, bekam ich Angst und blieb stehen und so langsam erholte sich mein Gehirn mit seinem Flash back wieder.
    Ich ging dann weiter und ganz automatisch schaute ich wieder nach einiger zeit, ohne es zu merken auf die sich fortbewegende Straße unter mir. Wieder den Kopf hoch schauend, war die Straße schon wieder lang gezogen wie ein Kaugummi und die Häuser waren klein und ganz weit weck. Wieder bekam ich Angst und bleib stehen, bis sich alles wieder beruhigt hatte.Oft habe ich auch vor lauter Angst versucht gar nicht erst nach unten zu schauen, aber die Konzentration war einfach nicht da. Ich hatte das ganz oft und ein Irrtum ist ausgeschlossen! Mein Gehirn war dermaßen mit den ganzen Entzügen über strapaziert und konnte mit Geschwindigkeit nicht mehr um gehen und deswegen unglaubliches gesehen habe. Nämlich, dass diese Welt auf der ich rum laufe gar nicht existiert und das mein Gehirn mich belügt.

    Habe auch während des Zug Fahrens oder Auto Fahrten Geschwindigkeits Probleme gehabt und die unglaublichen Erfahrungen gemacht unter anderem, dass ich bei Geschwindigkeit während des Zug Fahrens aus dem Fenster schauend, in Zusammenhang mit Gedanken Versunkenheit, mich selbst Hypnotisierte und dadurch auch Hellsichtig wurde.
    Es kam auch vor dass ich davon solchen Schmerzen oder Zustände bekam, dass ich dachte mir zerreißt es gleich der Schädel.Während einer nächtlichen Autofahrt kauerte ich wie ein Embryo hinten im Wagen schaute auf den Fußboden und traute mich nicht aus dem Fenster zu schauen, es war schrecklich. Selbst Fahrstuhl fahren war der blanke Horror!

    Meine Theorie ist, dass das ganze Universum aus ganz vielen Gedanken besteht
    ( Gedanke ist Energie = Magie ), die sich irgendwann einmal manifestiert haben und so die Materie auf der wir leben mit dem ganzen drum herum überhaupt entstanden ist.
    Die Macht unserer Emotionen und Gedanken – Video

    Spirituelle Meister wie Jesus der auch ein Kundalini Erwachter war, sind so hoch entwickelt dass er sogar schwebend über Wasser laufen konnte.

    Nicht nur dass,manche stellen sich im Geist einen Stuhl in der Luft vor, manifestieren ihn mit ihren Gedanken und setzen sich darauf, obwohl der Stuhl gar nicht vorhanden ist und sie sitzen frei schwebend in der Luft, oder sie schweben liegend in der Luft wie das Kundalini Erwachte Medium Frederike Hauffe.
    http://heinzschott.wordpress.com/tag/friederike-hauffe/

    Viele Grüße

    Gefällt mir

  4. Schaut mal, dieser Engel im Schaufenster von Louisa e.V.ist ja noch viel schöner als schön !
    Fotografiert am 18.10.2013

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: