Traum

Traumbild 2

Ich ging zu meinem Kumpel R. der nicht weit weck wohnte und er teilte mir mit, dass er auf jemanden wartete, der im ein ganz tolles neues und teures Radio , das ca. 600e kosten sollte, bringen wollte. Wo der Radiosender Antenne Unna ganz groß raus gekommen wäre.
Ich bemerkte dass R. seine Wohnung auf geräumt hat umarmte ihn deswegen und gab ihm ein Küsschen auf die Wange zur Belohnung.
Dann kamen plötzlich mmmmmehrere finstere Männliche Gestalten und hatten das Radio für R. dabei.
R. ging nach nebenan und kam mit 150e wieder und meinte, dass er mehr Geld nicht hätte. Um die Situation ab zu lenken, damit R. nicht noch Haue bekommt, sagte ich schnell , dass ich das Radio kaufen wollte. Ich rannte in das Nebenzimmer, dort saß rechts vorm Fenster auf einer Eckbank eine Frau. Es stellte sich dann heraus, dass R. sie vor mir versteckt hatte.
Sie gab mir dann aber Geld und ich nahm im anderen Zimmer, dann das Radio entgegen und rettete so die Situation.

Mir viel ein, dass ich schnell nach hause musste, da ich die Katze alleine gelassen hatte und meine Waschmaschine lief auch. Zwischendurch machte ich noch einen zwischen Stopp an einer Bude und sah mich selbst aus einer etwas höher gelegenen Entfernung da hin laufen.
Zuhause angekommen knuddelte ich mein schwarzes Kätzchen und machte die Waschmaschine aus. Dann wollte ich gehen, doch dann viel mir auf, dass die Eingangstür eine Glasscheibe hat wo man nach innen rein gugen kann. Ich schaute mir dann die innere Wohnungstür an , die ebenfalls an gleicher Stelle eine Glasscheibe besaß. Dachte darüber nach, dass man hier einbrechen könne und man mir die Katze stehlen könnte. Dieser Gedanke verflog aber wieder, da ich es für sicher hielt, einfach das Licht aus zu machen, damit niemand sieht, dass sich hier Glasscheiben befinden und somit auch niemand rein gugen kann !.

Dann wollte ich zum Sozialamt, das von Schwerte nach Unna umgezogen war, ich wollte dort einen neuen Antrag stellen und hatte meine Papiere mit. Schließlich hatte ich mein ganzes Geld für ein Radio ausgegeben. Ich fuhr mit meinem Auto dort hin, obwohl ich keinen Führerschein hatte.
Dort an gekommen, sah ich das ganz viele Personen zum Sozialamt mussten und alle über eine Mauer kletterten. Also kletterte ich hinterher. Dann kam ein großes Haus und es ging eine steile Treppe hoch. Im Flur oben saßen ganz viele Menschen und ich entschied , es ist zu voll – komme ein anderes mal wieder.

Irgendwie saß R.obwohl ich ihn gar nicht mit genommen hatte, plötzlich in meinem Auto auf dem Beifahrersitz und ich fuhr im Dunkeln in Richtung Schwerte. Es war glatt und alles voller Eis auf der Straße. Ich kam ins rutschen und rempelte eine Frau die ich kannte auf dem Fußgänger Weg mit meinem Auto an. Die hatte vom Unfall drei kleine Löcherchen in ihrer Jacke und meinte sie mir zeigend, dass ich das reparieren müsste. Ich dachte dann darüber nach, dass ich das mit Air-Brush schon wieder hin bekomme.
Dann fuhren wir langsam weiter, aber ich kam am Ostentor, dort wo das Telefonhäuschen steht schon wieder ins Schleudern und wir befanden uns dort auf einer Art Parkplatz Eisscholle wieder. Beim Aussteigen, sagte ich, dass das Auto nun hier geparkt wird, weiter zu fahren sei zu gefährlich.

Dann viel mir aber noch ein, dass der Sprit ja auch fast leer war und ich morgen nicht fahren kann! Ich gab R. 20e. er solle das Auto noch auf tanken da ich ja keinen Führerschein hatte , wusste ich ja nicht wie das geht. Ich konnte ja nur fahren.
Dann kam ein Mann vorbei, der das Gespräch mit bekam und meinte, Tanken würde keine 20e kosten, sondern 10zent würden reichen und man könnte damit ganz viele Kilometer fahren und fuchtelte Erklärung weise mit seinen Armen in der Gegend rum .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: