Trick 17

Hallo zusammen
Mein Nervenarzt hat mich neulich mal gefragt, wie ich es denn fertig bringe, meinen Lupus Ausschlag auf dem Rücken zu fotografieren, obwohl ich ja immer alleine bin.
Nun ja, ich wende Trick 17 an.
Hier wird die Bedeutung von Trick 17 erklärt:
Quelle Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Trick_17

Habe mal versucht meinen wirklich gelungenen Trick für EUCH bildlich darzustellen:
Das bin ich – eigentlich bin ich ganz anderes, aber meine Umwelt …………ach lassen wir das.
Noch mal:

Schritt 1
Hier stehe ich mit dem Gesicht vor meinem dreitürigen Alibertschrank im Badezimmer.
Schaut man in den Alibertspiegel, erkennt man im Hintergrund noch einen großen GANZKÖRPERSPIEGEL.

SAM_3060

Schritt 2
Also, zuerst einmal stelle ich mich immer auf dieselbe Badezimmerfliese, damit auch der Abstand und das Licht des Fotos immer dasselbe ist. In meinem Badezimmer kann man sehr gut ohne Blitzlicht fotografieren, da die Neon-röhre hell wie die Sonne ist und blenden tut so auch nichts .
Dann stelle ich mich frontal, so wie im Schritt 1 erklärt vor den Alibertspiegel, drehe aber die Kameralinse über meinem Kopf in Richtung GANZKÖRPERSPIEGEL hinter mich und sehe nun das Display der Kamera im Alibertspiegel vor mir.
Dann drücke ich auf den Auslöser und fertig ist das Bildchen.

SAM_3056

Schritt 3
Hier , bieme ich das Fertige Foto in der Kamera so nah, dass ich meinen Rücken nah einstellen kann.

SAM_3061

Übrigens, der ganze Tathergang in versteckten spielt sich natürlich ohne Kleidung ab, habe es hier aber mit Kleidung für euch demonstriert.
Hier ist mein Lupus Ausschlag von heute morgen im verdeckten Tathergangsbereich.
Meine Gäste sehen also immer nur das Spiegelbild von meinem Rückenausschlag !

SAM_3065

Schritt 4
Es ist so,dass ich aber nicht jeden morgen mit dem Fotoapparat schaue was der Lupus auf meinem Rücken gerade so macht.
Also,morgens wird Lupus Kontrolle gemacht, das sieht dann so aus:
Wie im Schritt 1 erklärt braucht Frau Saloma nur die linke Aliberttür einen klitze kleinen Spalt zu öffnen und schon sieht sie sich im GANZKÖRPERSPIEGEL und kann so Seiten-verkehrt an sich vorbei gucken nach hinten.
Die Kamera hat sie hier nur in der Hand, damit sie für ihre Gäste auch das Spiegelbild richtig in Zene setzen kann und ohne Fotoapparat geht das eben halt nicht.

SAM_3068

Das ich auf dem Gesundheitsamt in Schwerte im Sozial Psychiatrischen Dienst auch noch so ne art Psychotherapie mache, ist leider meinerseits auch vergessen worden zu erzählen – Sorry. Neulich fragte mich die Dame dort ( übrigens ist sie auch eine sehr sehr nette Person )
– auch – wie ich es den anstelle, meinen Rücken selbst zu fotografieren.
Also habe ich es ihr vorgemacht und schoss dabei dieses Zufallsbildchen, das gar nicht beabsichtigt war, denn ich wusste nicht was sich hinter mir befindet.
Eine selbst gemalte Sonne eines mir unbekannten Künstlers.

Habe natürlich gefragt ob ich das Foto ins Internet stellen darf !

SAM_2941

Gesundheitsamt Schwerte

SAM_3090

So meine lieben Gäste , ich hoffe ich habe euch nicht allzu sehr durcheinander gebracht und ihr konntet mir problemlos folgen.
Das blonde Frauen blöd sein sollen habe ich hiermit glänzend widerlegt!

Außerdem habe ich auch noch so ganz nebenbei während des schreibens dieses blogges meinen Füßen ein Zitronenbad gegönnt.

Herzliche Grüße
Saloma

Advertisements

2 Kommentare

  1. für was ein spiegel doch so alles gut sein kann 😉

    Gefällt mir

  2. Hallo Ilse
    Ja, du sagst es , man muss nur etwas einfältig sein um eine Lösung für sein Problem zu finden.
    Neulich habe ich das mit dem Zitronenbad und Fußentgiftung
    http://saloma.blog.de/2012/08/25/fussentgiftung-traditionellen-chinesischen-medizin-tcm-14603279/
    mal meiner Freundin Rosewinchen erzählt und ihr geraten, dass doch auch mal zu machen, damit es ihr auch wieder besser geht. Sie meinte dann, ja, aber ich kann doch gar nicht sehen, ob in meinen Füßen überhaubt was drinnen ist ?
    Da gab ich ihr diesen Tipp:

    Übrigens meinte mein Meister, wenn ich die Schlacken nicht aus meinem Fuß bekomme, dann soll ich meine Füße eben ne ganze Stunde baden, manchmal braucht das Entgiften seine Zeit. Jetzt gerade sitze ich auch wieder mit den Füßen im Zitronenbad vor dem PC.

    Herzliche Grüße
    Saloma

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: