Hilfe bitte !

In 2 Tagen will die EU viele pflanzliche Arzneimittel verbieten, und mehr von uns dazu zwingen, pharmazeutische Arzneimitteln einzunehmen und die Profite der großen Pharma-Konzerne noch weiter zu mehren.

Die EU-Richtlinie errichtet hohe Hürden für alle pflanzlichen Arzneimitteln, die nicht 30 Jahre lang auf dem Markt waren – einschließlich buchstäblich sämtliche traditionelle chinesische, ayurvedische und afrikanische Medizin. Es ist eine drakonische Maßnahme, die die Pharma-Konzerne weiter stärkt und Tausende Jahre medizinischen Wissens einfach ausklammert.



Dagegen brauchen wir einen massiven Aufschrei! Gemeinsam können wir mit unseren Stimmen bewirken, dass die EU-Kommission die Richtlinie überarbeitet und damit unsere nationalen Regierungen sich weigern, sie umzusetzen. Außerdem legitimieren wir damit eine gerichtliche Anfechtung. Bitte unterzeichnen Sie unten und leiten Sie diese E-Mail an alle weiter, die Sie kennen. Sammeln wir 1 Million Stimmen zur Rettung von pflanzlichen Arzneimitteln:

Hier in diesem Link könnt ihr eure Stimme abgeben, damit das nicht geschieht .
http://www.avaaz.org/de/eu_herbal_medicine_ban/?vl

Danke

Foto von heute den 26.4.2011

Flieder

Lieben Gruß Saloma

4 Kommentare

  1. da mach ich sofort mit!

    Gefällt mir

    1. Gute Idee
      Lieben Gruß Saloma

      Gefällt mir

  2. http://www.stern.de/gesundheit/naturheilmittel-keine-gefahr-fuer-lavendel-salbei-und-kamille-1623420.html

    Hey saloma.. alles halb sowild, hab davon auch gehört und unterzeichnet,
    erschien mir aber etwas sehr weit hergeholt, man bedenke die Heilpraktiker usw.

    Grüße

    Geirdis aka schwarzewölfin

    Gefällt mir

    1. Hallo Geirdis
      Ich glaube nicht dass das alles weit hergeholt ist, denn aus Erfahrung weiß ich, dass Heilpraktiker und Spezialkliniken sich schon sehr lange zeit gegen Pharmaindustrie und Schulmedizin behaupten müssen. Ich habe mich selber mit solchen Ärzten unterhalten. Mir hat im Januar 2009 ein Schulmediziner, der auch noch mit Bio arbeitet gesagt, als ich erzählte, dass ich mit meinem Problem an die Öffentlichkeit gegangen bin:
      „Es wird zeit, dass endlich mal jemand den Mut hat den Mund auf zu machen, dass Biomedizin die bessere Wahl ist.“
      Nicht nur dass, auch die Umweltkranken, werden vertuscht, ich bin nicht die einzigste, die hier kämpft. Dafür muss es ja auch einen Grund geben ?
      Warum bekomme ich meine verordneten biologischen Mittel nicht, die mir ja ganz offensichtlich geholfen haben ?
      Ärzte sind dafür da, leben zu retten, ich habe hier teilweiße aber was ganz anderes erlebt !
      War neulich bei einem Chemiezahnarzt, als ich ihm sagte, dass ich bei einem Biozahnmediziner war, um mich zu erkundigen, welchen Sondermüll er mir da einsetzen will, schrie der mich an:
      „Es gibt keine Biozahnärzte, davon hätte er noch nie was gehört.“ Er setzte noch hämisch auslachend einen drauf, weil er eingeschnappt war, weil ich ihm auf den Zahn fühlte.
      „Dann gehen sie doch zu ihren Biozahnmediziner, was wollen sie denn dann hier.“
      Hier stimmt gewaltig irgendwas nicht.

      Ps. Herzlichen Glückwunsch noch nachträglich zu deinem Geburtstag und alles gute für dich.

      Lieben Gruß Saloma

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: