Schwerter Schlagzeilen

Guten Morgen zusammen
Ich bekomme wirklich gar nicht,s mehr mit, was um mich herum passiert, da ich schon wieder kein Fernsehen kucken kann. Für Zeitung habe ich auch kein Geld.
Da schaue ich heute morgen, was Karen in ihrem Blog ( Karen ist aus Berlin ) schreibt und was sehr ich ?
Skandal in Schwerte.
Hier ist Karen, s blog.
http://kronprinzessinm.blog.de/2011/01/12/fassen-10353921/

Mann wirft Hundbabys aus dem Fenster.
Das darf doch wohl nicht war sein ?
Den Typen kenne ich sogar vom ansehen her, er läuft oft durch die Stadt, mit seinem Hund.
Ein ehemaliger Obdachloser, der bis vor kurzem noch auf der Straße lebte.

Seinen Vermieter kenne ich auch, da kaufe ich mir immer gebrauchte Fernsehen, wenn mal einer kaputt ist.

Dr. Wolf den Tierarzt kenne ich auch, er hat damals meinen geliebten Puppi eingeschläfert.

http://web.de/magazine/nachrichten/panorama/11937334-mann-wirft-welpen-aus-dem-fenster.html
http://www.tierarztblog.com/2011/01/10/welpen-aus-fenster-geworfen-rentner/

Die Frau kenne ich auch von sehen.

Tut mir leid, ich muss euch heute Häppchenweiße schreiben, musste heute morgen frühzeitig aufhören mit meinem Artikel.

Der Opa saß Heilig Abend 2009 morgens um 7 Uhr am Bahnhof auf dem Fußbaden und war eingepennt.
Angelehnt an die Wand , halb umkippend mit dem Oberkörper.
Ich sah dass und er tat mir so leid. Er wirkte mehr als Menschen unwürdig auf mich.
Also ging ich hin und kaufte ihm ein Brötchen und eine Tasse Kaffee, ich gebe nie Geld, sondern mehr essen, weil ich oft selber wenig zu essen habe. Geld wird auch meistens versoffen.
Ich ging dann rüber zu ihm und wollte ihm eine kleine Weihnachtsfreude machen und ihm mein Geschenk überreichen, ihr wisst , ja , dass ich ab und an, wenn ich kann, für den lieben Gott arbeite.
Als ich dann vor ihm stand , bemerkte ich, dass er schlief, ich sagte hallo, sie , ich habe hier etwas zu essen für sie.
Ich hatte es noch nicht mal ausgesprochen, griff mich sein Hund an und ich schüttete mir, vor schreck, den Halben Kaffee über.
Als der Opa dann von dem Gebell und Zähnefletschen wach wurde, hatte er den Hund beruhigt und sich herzlich bei mir bedankt.

Eine Frau, die diese Zehne beobachtete hatte, sprach mich an, dass das aber eine schöne Geste von mir war und dass sie auch daran gedacht hat, dies zu tun, aber ich sei ihr wohl zu vor gekommen.
Wir haben uns dann noch ein Weilchen unterhalten.
Ehrlich gesagt, weiß ich jetzt auch nicht, ob ich böse auf den Opa sein soll, oder ob er mir leid tut. Bestimmt war er betrunken und wusste nicht mehr was er tat. Immerhin hat er die Kurve bekommen und hat eine Wohnung bezogen.
Aber man schmeißt doch um Gottes willen keine Hundbabys aus dem Fenster.
Das geht gar nicht, das ist Tiequälerei. Punkt
Ich sehr das auch so,wie die Bekannten im Video. Er war wahrscheinlich mit seiner situation völlig überfordert.
Mein Sohn war gerade hier, der wohnt da genau gegenüber.
Ich wohne da 2 Fußminuten von enternd.
Er erzählte mir, dass die Hundbabys da schon am Abend vorher lagen, aber keiner sie weck geräumt hat. Ein Arbeitskollege hätte ihm dass erzählt.
Vielleicht geht man hin und spendet da mal einen Sterilisation, damit der Hund nicht noch mal vergewaltigt wird, mit folgen.
Im Grunde genommen ist der Hund doch eine Stütze für den Opa.

Neulich an einem Sonntag ging ich die Schützenstraße hoch wandern.
Plötzlich Sirenengeheul -Feuerwehr -Krankenwagen, aber alles in Massen.
Ich dachte mir , vielleicht wieder ein Verkehrsunfall am Westhofener Kreuz.

Ich ging dann ca. halbe stund weiter, ich befand mich in der Fußgängerzone, da vernahm ich am ende grelle hell plinkernde Lichter.
Ich , neugierig wie ich bin ging darauf zu und erkannte, dass es hier gebrannt hatte.
Ein Dachstuhl war in flammen auf gegangen.
Anwohner standen halb nackt auf der Straße und teilweiße schwarz im Gesicht, weil sie noch versucht hatten zu löschen.
Was war passiert ?
Man hatte abends in fröhlicher Männerunde gefeiert.
Morgens stand ein Kumpel auf und bemerkte, dass sich sein Kumpel die Hose voll gepinkelt hatte .
Er legte die Hose auf die Heizung , damit sie trocknen sollte.
Die fing dann Feuer.
Von jetzt auf gleich war der Mieter Obdachlos und musste zu seiner Freundin ziehen.

Dann, es ist schon 3 Jahre her, da saß ein Betrunkener Selbstmörder auf einem Dach der zu „ feige“ war runter zu springen.
Was machte er ?
Er beschmiss die Passanten mit Dachziegel und verletzte sie .
Er kam dann erst mal in die Ballerburg und danach musste er ins Gefängnis.

Mädchen wirft Hundbabys in den Fluss.

http://www.dogspot.de/forum/thema/hier-wirft-ein-maedchen-sechs-hunde-babys-in-den-fluss/?p=12

Lieben Gruß Saloma

Advertisements

3 Kommentare

  1. Hallo zusammen
    Im ganzen verurteile ich Tier Quälerei sehr stark.
    Zu dem Mädchen, dass freudig die Hunde in den Fluss wirft, brauche ich nichts mehr zu kommentieren, außer Schweinerei.
    Den Kameramann inbegriffen.
    Und was der Opa gemacht hat auch.

    Was mir aber auffiel ist, dass ganz Deutschland sich über diesen Opa aufregt.
    Ich möchte diesen Opa jetzt nicht verteidigen, versteht das bitte nicht falsch.
    Aber im Film kann man ja hören, dass der Opa nicht mehr Herr seiner Sinne ist und ich habe es ja auch mit meinen eigenen Augen gesehen.

    Was einigen andern aber nicht aufgefallen ist, dass der Futtermittelhersteller, der unser essen mit Dioxin verseucht hat, nicht im Fernsehen gezeigt wurde. Auch gab es in der Presse keine Bilder von ihm.
    Hier werden die großen Täter wieder mal geschützt und Leute, die krank und selber Opfer sind, als „ Täter im großen stiel hingestellt. „
    Ein gefundenes Fressen für die Presse, das man ausschlachten kann.

    Das wollte ich dann noch gesagt haben.
    Ihr könnt mich jetzt alle hauen, ist mir egal.

    Lieben Gruß Saloma

    Gefällt mir

    1. Hallo

      „Ich glaube die Bildzeitung hat meinen Kommentar gelesen“88|
      Es wurde eeeeeendlich ein Foto von dem Futtermittelvergifter gezeigt.
      Ein ehemaliger Stasi Mitarbeiter, der seinen Kollegen beschnüffelt hat und damit sein Geld verdient hat.
      Ich frage mich, warum dieser Mann nicht in der Psychiatrie ist, er ist doch ganz offensichtlich eine Gefahr für die Allgemeinheit.
      Hier laufen sie rum und woanders, werden sie gesucht.

      Hier ist der Artikel der Bildzeitung mit Foto:
      Ein Video ist in diesem Artikel auch noch zu finden.
      http://www.bild.de/BILD/news/2011/01/21/dioxin-panscher-siegfried-sievert/war-18-jahre-lang-mieser-stasi-spitzel-skandal-futtermittelhersteller-harles-und-jentzsch.html
      Der braucht Psychopharmaka

      Lieben Gruß Saloma

      Gefällt mir

  2. Nächstenliebe macht gesund, ist wissenschaftlich bewießen.
    http://kronprinzessinm.blog.de/2011/01/23/hilfe-10417796/

    Das Himmelreich ist auf Erden
    http://weltbewegen.blog.de/2011/01/18/naechstenliebe-gottesliebe-lassen-trennen-10386319/

    Video
    Albert Einstein
    Gott hat das böse nicht erschaffen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: