Die Bombe unter der Achselhöhle

Liebe Gäste
Heute zeige ich euch mal ein Video von Dr. Walter Mauch, der mich sehr beeindruckt hat, mit dem was er sagt. Deswegen möchte ich ihn euch nicht vorenthalten.
Dr. Mauch spricht mir wirklich aus der Seele, weil er Wahrheiten erzählt, die ich euch teilweiße auch schon erzählt habe.
Einige Anwendungen , Chemie weck zu lassen, wende ich selber an, da ich vieles nicht mehr vertrage und auch keine andere Möglichket habe. Natürlich kann ich als Laie, alles nicht so perfekt erklären wie Dr. Mauch, aber, dafür wende ich ja die Technik „ Link“ eingeben an.

Hier ist das Video:
http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/sensationell-informativ-bombe-unter-derachselhoehle

@ Hier ist noch ein zweites Video von Dr Mauch.
Wie halte ich mich gesund :
http://www.videogold.de/wie-ernaehre-ich-mich-gesund-interview-mit-dr-mauch-bei-secret-tv/

Zum Beispiel habe ich es geschafft, die Zahncreme endlich , unter körperlichen Entzugserscheinungen ab zu setzen. Ich nehme zwar keine Schlämmkreide, wie hier empfohlen wird, dafür aber Grüne Mineralerde Pulver zur Reinigung meiner Zähne.
Die Zähne werden gut sauber und ich bin sehr zufrieden damit.
Der einzigste Nachteil ist das schmutzige Waschbecken, nach dem Zähneputzen, aber das kann man ja wieder sauber machen.
Außerdem kann man sehr gut , mit grüner Mineralerde entgiften, muss ich auch noch erwähnen.
Ich habe mal eine Tierreportage gesehen, da hieß, es, dass bestimmte Vögel, Lehm fressen, um entgiften zu können. Hier habe ich mir das ab gekuckt.
Kann ich wirklich nur weiter empfehlen.
Von wegen Dreck reinigt den Magen, er entgiftet gleich den ganzen Körper.

Da ich mir keine Sonnencreme leisten kann, weil die Eingliederungshilfe zu geizig ist , nehme ich schon seit längerem, aus meiner Not herraus, Olivenöl als Sonnenschutz. Ich habe schnell die Erfahrung gemacht, dass es wirklich nichts besseres gibt.
Als ich dann später, dieses Video sah, war das ein streicheln meiner Seele.

Achtung Achtung, hier schreibt die blog Polizei !!!
Den folgenden Deo Kristall Stein, nachfolgender Bericht, habe ich abgesetzt, es beinhaltet:
Ammoniumalaun!!!!
Siehe bitte nächsten blog.
Chemisches Deo nehme ich auch schon lange nicht mehr, sondern ich benutze einen Natürlichen Kristall Stein.
In meinen Entzügen habe ich die Erfahrung gemacht, dass direkt, am anfang eines Entzuges, die Achselhöhle ätzend scharf riecht. Das sind die Gifte, die raus wollen.
Denn ,die Gifte lagern in den Lümpfen, die ja bekanntlich auch , unter den Achselhöhlen sind.
Ist so ein Zustand erreicht, kann die Niere nicht richtig entgiften und deswegen riecht der Schweiß so scharf.
Aber auch der Urin, fängt an zu riechen.
Urin ist steril im Körper gelagert,also richt er nicht. Wenn der anfängt zu riechen, dann kann das nur mit einer Entgiftungsproblem zusammen hängen.Wir wissen ja alle, dass, die Entgiftung der Niere, durch die Blase geht.
Ist der Entzug vorbei, riecht man wieder völlig normal an und in den beschriebenen stellen des Körpers.
Allerdings eignet sich Urin auch gut , zur Behandlung von Wunden.

Noch ein Tip von mir.
Wenn ihr erkältet seid, kann ich euch zur Heilung Cranberrysaft empfehlen, der bewirkt wirklich, wahre Wunder. Er enthält einen Antibiotischen Wirkstoff.
Auch Blasenentzündungen bekommt man damit weck, ja selbst Unterleibsbeschwerden und Rheuma. Ich wende es bei allen Körperlichen Schwierigkeiten an, die mit Entzündungen zu tun gaben.
Ach, selbst Mundwundheit, durch den Druck der Gebisses, Entzündungen im Mund, ja, selbst Zahnschmerzen habe ich davon schon weck bekommen.
Ist einfach klasse das Zeugs
Ich lebe nun schon 3 Jahre, schwer krank, ohne Chemische Medikamente, glaubt mir, es geht auch anders.
Ach ja, was ich noch vergessen hab, neulich hatte ich mal eine Übersäuerung im Magen und diesbezüglich Sodbrennen. Mein Arzt , den ich mittlerweile als Genie bezeichne, empfahl mir Tropfen aus Melissenblätter Dickerextrakt, ganz ohne Alkohol und Chemie, schon nach dem ersten Tag, mit 3 x 10 Tropfen hatte sich mein Problem, völlig in Luft aufgelöst.

Lieben Gruß Saloma

Advertisements

13 Kommentare

  1. Hallo liebe Saloma,

    danke dir sehr für deine ausfühlichen Beschreibungen. Auch ich habe mangeld Geld einiges aus meinem Leben weglassen dürfen und bin damit sehr gut gefahren. Den Link schau ich mir gleich an. Werde mir alle deine Empfehlungen genau anschauen und sehen, was ich für mich noch nutzen kann. Ich bin mir sicher, eine Menge!
    Gerade gestern habe ich angefangen, für meine Homepage, kapitel Ernährung links von youtube zu sammeln und dort einzubinden. Wenn du noch gute Tips hast, immer her damit. Wenn du magst, schau mal rein:

    http://maria-alberti.de.tl/Interessante%20Links/kat-5.htm

    Ich könnte noch eine Rubrik: Körperpflege hinzufügen udn deine tips dort verwenden.

    also danke für den tollen Impuls heute morgen. Dad hab ich gleich ein thema für den heutigen Tag:)

    Sonnige Grüße
    Mary

    Gefällt mir

    1. Hallo Mary
      Gern geschehen.
      Ach, es gibt so viel, was man machen kann, leider fällt mir auch alles nicht auf anhieb ein. Übrigens, mit der Grünen Heilerde, mache ich auch Gesichtsmasken, ist gar nicht mal so teuer, ca. 7e 300g Dose.
      Zur Entgiftung kann man auch einfach 2 Esslöffel in einem Glas Wasser anrühren und trinken.
      Aber Vorsicht, entgiften kann auch weh tun und Symptomatik ( Psychisch ) machen , nicht dass noch jemand auf die Idee kommt, dass man davon, Nebenwirkung Schmerzen bekommt. Das ist normal.
      Wer gesund werden will, muss auch leiden können, sonst hat das keinen Sinn.

      Olivenöl trinke ich auch jeden tag einen Teel. im Tee, damit kann man auch sehr gut entgiften.
      Auch kann man sich mit Olivenöl 20 Min. vor dem Duschen einreiben, dass entzieht dann ebenfalls noch Gifte.

      Körperpflege :
      Zum Beispiel fürs Gesicht, da gibt es auch was tolles zum waschen
      Cetaphil Reinigungslotion
      470 ml kostet ca. 15 e in der Apotheke. Kommt man auch lange mit aus.
      Sie wird überwiegend aus Kuhmilch hergestellt.
      Ist Seifen und Parfüm frei, echt ein Hammer.

      Dann verwende ich noch eine Pflegecreme fürs Gesicht
      Adtop Plus von der Firma Dermasence, mit 10% Urea 100 mg ca. 11e auch in der Apotheke , kommt man 2 1 / 2 Monate mit aus.
      Sie beugt die Hautaustrocknung vor.
      Ärzte empfehlen sie für Neurodermitis Patienten ( Ist keine Medikament )
      Urea ( Urin ) beruhigt die Haut sehr stark und in meinem fall auch die Hautnerven, die ja ständig brennen.
      Dieser Urin wird den Pferden direkt aus der Blase entnommen und ist völlig steril.

      Als ich das letzte mal Sonnencreme benutzt habe, habe ich davon einen Anapylacktischen Schock bekommen. Weil mein Vergiftungsgrad zu hoch war. Wie im Video erwähnt, liegen die Giftstoffe direkt unter der Haut, im Gewebe , dort sind auch die Nerven, der Körper reagiert bei mir sofort.
      Dann kommt man auf die Idee und experimentiert rum und siehe da, ich hatte das Ölivenöl als Sonnenschutz für mich erkannt. Not macht erfinderisch.
      Klar, wenn da Sonne auf den Körper scheint, dass der Körper und die Haut dann rebelliert.
      Ich sage es immer wieder, die Sonne ist nicht schuld daran, dass es mir schlecht geht.
      Es ist schon richtig , wenn Herr Dr. Mauch sagt, dass wir uns schon beim Waschen vergiften, wir reiben die Chemie doch in unsere Haut oder in der Körper rein. Ich hab s am eigenen Laib erfahren.
      Umsonst sehe ich nicht so aus, nach dem Duschen, schaut dir das Foto doch mal an.
      Die Nerven reagieren ja schon bei warmen Wasser, weil sie überstrapaziert sind.
      http://www.blog.de/srv/media/media_popup_large.php?item_ID=4630571
      Von wegen, die Haut, der Spiegel der Seele, ich kann den Irrsinnigen Irrtum aufdecken, denn hier handelt es sich im den Giftspiegel im Körper, der auf der Haut sichtbar wird.

      Als ich noch Akut vergiftet war, habe ich gar keine Creme mehr vertragen, habe sofort Verbrennungen davon bekommen. Sonnencreme im Gesicht, ging schon lange nicht mehr.
      Schminken, war genau das selbe, habe mich ein leben lang geschminkt, bis ich davon auch Hautverbrennungen bekommen habe. Aber, so stark, dass ich glaubte , mir hat jemand heißes Wasser ins Gesicht geschüttet. Dagegen ist das Bild oben im Link allerdings noch harmlos.
      Es ging gar nichts mehr, noch nicht mal Olivenöl oder Butter konnte ich mir ins Gesicht reiben..
      Nach der Spezialklinik Neukirchen, ( Teilentgiftung ) konnte ich mich wieder schminken, ich habe es getestet.
      Aber, heute will ich mich nicht mehr schminken, weil das alles giftig ist.
      Ich denke heute, ich sehe eben so aus , wie ich aussehe und wenn ich morgens in den Spiegel kucke, dann sage ich mir , hi, hier bin ich und wenn ich jemanden nicht gefalle, dann ist das nicht mein Problem.

      Mir tun auch all diese Tierversuche leid, denn ich weiß, wie die Tiere leiden, an dehnen alles mögliche getestet wird. Sie sind vergiftet, genau wie ich, leiden auch sie.
      Schon lange zeigt man keine Tierversuche mehr im Fernsehen. Das bedaure ich sehr.

      Dir noch einen schönen rest Sonntag.
      Gruß Saloma

      Gefällt mir

      1. Den Anapylacktischen Schock von der Sonnencreme habe ich der Behörde Eingliederungshilfe zu verdanken.
        Das kam so:
        Zuerst habe ich die Sonnencreme noch vertragen, aber dann musste ich sie absetzen, weil die Behörde mir zu wenig Geld bezahlte.( a 28e im Monat ) Mit einer Tube kam ich gerade mal 5 tage aus, wie soll das gehen.
        Ich setzte sie deswegen, dann Monatelang ab und als ich mir wieder welche kaufte und anwand , habe ich darauf Allergisch mit Schock reagiert.
        Ich hätte sie nicht absetzen dürfen.
        Ich kann innerhalb und außerhalb meines Körpers einfach den Giftkreis nicht mehr unterbrechen.

        Das selbe Phänomen habe ich mit Medikamenten, nahm ich was, ging alles noch gerade so eben, aber sobald ich sie absetzte, bekam ich
        a ) Allergische Reaktion ( Entzugserscheinungen )
        b) konnte das abgesetzte nicht mehr neu einnehmen.
        Das habe ich bei allem, selbst meine Seife kann ich nicht wechseln, tue ich es trotzdem bekomme ich lebensbedrohliche Schwierigkeiten. Das ist unglaublich, aber leider wahr.
        Zahncreme kann ich im leben, jetzt nicht mehr verwenden, aus die Maus.

        Bei diesem Thema sind wir wieder bei Michael Jackson.
        Der ist Tod umgefallen, weil er den Giftkreis im Körper unterbrochen hat.
        Er hat das Propofol, 1 tag nach dem Absetzen, nicht mehr vertragen, erneut nicht mehr vertragen.
        Mein Gott, warum versteht das keiner?
        Ich bin ja mal gespannt darauf, was bei diesem Prozess heraus kommen wird ?
        Wahrscheinlich nix, weil alles nicht erforscht ist.
        Ich sehe es kommen, dass man sich darauf versteift, dass er an einer Überdosis Propofol verstarb.
        Wenn das so sein wird, ist das definitive , absolute falsch.

        Der Wahrheits-Dock, Dr. Mauch sagte, dass er im Fernsehen nicht erwünscht ist, weil seine Wahrheit ihm den Weg versperrt.
        Das ist bei mir genau so. Ich komme auch nicht, mit meiner spektakulären, Weltberühmten Vergiftungskrankheit in die Medien, aus dem selben grund wie er, die Wahrheit soll gar niemand wissen.
        Mit unserem Wissen würden wir Weltweit die Sendemasten sprengen.

        Eine Wahrheit wird erst verhöhnt.
        Dann vergessen.
        Und zum Schluss als selbstverständlich hin genommen.
        Es ist noch ein weiter Weg bis dort hin.

        Wenn fremde Menschen meinen blog lesen, sind sie wahrscheinlich überfordert und schockiert, weil hier so viel grausames zu lesen steht.
        Aber, in Wahrheit ist mein blog, für mich selber harmlos, gegenüber dem, was ich tatsächlich weiß und erlebt habe.
        Leider kann ich euch nicht alles erzählen.

        Habe hier ein gutes Video gefunden, wie giftig Zahncreme ist:

        Gefällt mir

  2. Hallo liebe Saloma,

    ganz herzlichen Dank für diese Tipps und den Film-Link.

    Besonders die Zahncremegeschichte und dass mit dem Cranberry-Saft, finde ich hochinteressant.

    Lieber Gruss

    Kadina

    Gefällt mir

    1. Hallo Kadinas
      Oh Danke, das geht ja runter wie Öl, für eure Gesunderhaltung halte ich auch noch meinen Kopf hin.
      Erfahrung macht den Meister.
      Wenn das keine gute Freundschaft ist, dann will ich nur noch Hannes heißen.
      Lieben Gruß und einen schönen rest Sonntag.
      Saloma

      Gefällt mir

  3. Hallo Saloma,

    vielen Dank für deine Tips und Ratschläge hier.Cranbeery,die grüne Heilerde und den Kristalstein
    habe ich mir auch schon besorgt.
    Werde deine Tips hier wahr nehmen.

    Lieben Gruß
    Esli2010

    Gefällt mir

    1. Hallo Esli
      Ich Dank Dir
      Noch mehr Tipps sind im ganzen blog verteilt, es gibt so viel, was man machen kann, leider werden die meisten Biologischen Mittel und Anwendungen nicht von den Krankenkassen übernommen. Das ist wirklich ein Jammer mit dem dazugehörigen Armutszeugnis.
      Einen Heilstein habe ich auch, den trage ich immer bei mir, den hatte mir Tinchen, eine blog Freundin damals geschenkt.
      Lieben Gruß Saloma

      Gefällt mir

  4. Habe hier ein gutes Video gefunden, wie giftig Zahncreme ist:

    Gefällt mir

  5. Hallo zusammen
    Ein Trick, um sich ganz ohne Beruhigungsmittel zu Beruhigen ist zum Beispiel auch das anschauen einer Tier Reportage.
    Ich schmelze förmlich dahin, wenn ich das mache und bin danach völlig erholt.
    Es reichen 45 Minuten, allerdings muss man auch zuhören und nicht mit den Gedanken abschweifen.
    Ich habe mir antrainiert, beim Beruhigen auch noch auf zu passen, was die Erzähler da alles so, von sich geben.
    Zum Beisiel :
    Wenn wir Menschenkinder zum Arzt gehen, weiß der oft gar nicht was man hat, uns wird oft nicht die Wahrheit gesagt, damit bloß nichts auf fliegt. Es wird hemmungslos Medizinisch herumexperimentiert und gedoktort, auf Teufel komm raus.

    Im Tierfilm ist das anders.
    Mein wissen, habe ich mir im Fernsehen abgekuckt, denn wenn wir selbst nicht erforscht sind, dann sind es ganz bestimmt die Tiere, denn der Mensch ist bekannt dafür, neugierig zu sein, er ist noch neugieriger wie die Katzen, glaubt mir, dass weiß ich aus einer anderen Reportage. Kommt noch hinzu, dass er vor lauter Neugierde, vergisst, sich selbst zu erforschen.

    Einmal kam eine Tierreportage über giftige Frösche.
    Dort wurde erzählt, dass es die Wissenschaft nicht versteht, warum Frösche von ihrem eigenen Gift , nicht Mausetod umfallen.

    Dann wurde erklärt, dass die Gifte, zum Beispiel, im Menschlichen Körper zuerst einmal die Gelenke angreifen und dann die Fortpflanzungsorgane. Man versteh nicht, wieso dass bei den Fröschen nicht auch so ist.

    Seht ihr, ist doch gut erklärt. Also weiß unsere Wissenschaft doch mehr, wie sie zugibt. Die merken ja noch nicht mal, dass sie sich verraten.
    Es wundert mich gar nicht mehr, dass bei mir die Gebärmutter entfernt werden musste, weil ich eine schwere Dysplasie hatte.
    Auch wundert mich mein Gelenk-Rheuma nicht mehr.
    Natürlich wundert es mich auch nicht mehr , warum Michael Jackson keine eigenen Kinder hatte, sein Fortpflanzungsorgan, war futsch. Denn Spermien leben und bei zu viel Gift, sterben die zuerst ab. Dann ist nichts mehr mit Kinder zeugen.
    Meiner Meinung nach, sind die Kinder nicht von Michael Jackson gezeugt worden.
    Man braucht ja auch noch nicht mal genau hin zu sehen, das sieht doch ein Blinder mit dem Krückstock.

    Bei Akte Mord usw. kann man auch sehr viel über Vergiftungen lernen, dort wird ebenfalls sehr viel erklärt. Allerdings passiert es oft, dass ich mir danach noch einen Tierfilm anschauen muss, um mich wieder ab zu regen, damit ich anschließend noch einschlafen kann.
    Eijajei, so kann,s gehen.

    Die Pharmaindustrie hält sich für die Elite der Welt, ist aber in Wirklichkeit eine Schande für die Menschheit, das ist meine Meinung.
    Meiner Meinung nach müssten alle Medikamente die nichts taugen, sofort, ohne mit der Wimper zu zucken, von Markt genommen werden.

    In Deutschland gibt es rund 220.000 Krebstote im Jahr
    Es gibt mehr als 100 verschiedene Krebsarten
    Krebs ist nach Herz-Kreißlauferkrankungen die zweit häufigste Todesursache

    Dass weiß ich, weil ich die Zeitung „ Auf einen Blick „gelesen habe, das stand im kleingedruckten, hätte ich fast übersehen. Seht ihr, auch hier kann man lernen, wenn man auf passt.
    Mit meinen Beruhigungsmittelchen musst ich immer Kreißlauftabletten nehmen, weil sie den Kreislauf in den Keller gedrückt haben. Ständig war er zu niedrig.
    Ich denke, kein Mensch hat es am Kreislauf, es sei denn er ist vergiftet.
    Heute , nach dem weck lassen der Psychopharmaka und meiner Teilentgiftung, ist wenigstens mein Kreißlauf immer top in Ordnung, ich glaube das ist auch das einzigste, was noch gut funktioniert, nah ja.

    Ach ja, da fällt mir ein, neulich habe ich mir eine Hitler Reportage angeschaut, stellt euch mal vor, ich habe doch tatsächlich Hitler winkend im Fernsehen gesehen, mit schwarzen Flecken in den Hand innen flächen . Das hat man auch nur dann, wenn man hochgradig vergiftet ist.
    Ich spreche da aus Erfahrung, auch Michael Jackson hatte sie.

    Gerade heute morgen war ich in der Stadt, da traf ich eine Dame, die ich kenne.
    Sie offenbarte mir, dass sie Blasenkrebs und Unterlaibskrebs hat und dass sie vor 14 tagen operiert wurde.
    Da sie weiß, dass ich eine Unwelterkrankung habe, sagte ich ihr, dass der Ursprung vom Krebs , in meiner Erkrankung zu suchen ist.
    Sie meinte dann, dass die Ärzte nicht wissen, woher der Krebs kommt.
    Ich habe dazu nichts mehr gesagt und mir meinen teil gedacht.
    Was soll ich mich hier noch aufregen, abwink.

    Zum Schluss möchte ich euch noch eine Spezialität erzählen.
    2008 ging ich bei einer Kirchen Gemeinde zur Psychologin. Sie kannte mich nicht und hatte mich gerade eben , das erste mal gesehen.
    Mir ging es zu dieser zeit Körperlich sehr schlecht und außerdem war ich Psychisch außer mir, weil mir niemand zu hörte.
    Also fing ich an, ihr zu erzählen, was mit mir looooos ist.
    Ich kam aber nicht weit, schon nach den ersten 3 Sätzen unterbrach sie mich und meinte, sie wollte mich beruhigen indem sie mich , weit weck bringt mit meinen Gedanken.
    Sie zwang mich, mir vorzustellen, dass ich mich auf einer einsamen Insel befinde, zusammen mit meinen Problemen.
    http://www.blog.de/srv/media/media_popup_large.php?item_ID=4184535
    Sie fragte dann, was möchten sie jetzt mit ihren Problemen machen.
    Ja, sagte ich, ins Meer schmeißen und versenken.
    Nein, sagte sie , die Probleme brauchen wir noch.
    Das habe ich überhaupt nicht verstanden und wurde Aggressive.
    Ich sagte ihr, sie solle nicht so einen Scheiß hier mit mir machen.
    Ich möchte über meine Probleme Sprechen und nicht Phantasieren
    Aber dass, hatte der Gipskopf wiederum nicht verstanden.

    Ich verabschiedete mich ziemlich wütend, bereits nach 10 Minuten.
    Sie bot mir dann noch einen neuen Termin in einer Woche an und ich machte mich schnell, innerlich fast platzend vor Wut vom Acker. Mir ging es noch schlechter wie vorher.
    Ich ging nach hause und schaute mir einen Tierfilm an, nach 45 Minuten, war ich wieder auf meinem normalen Level.

    Aber, ich wollte da nicht mehr hin gehen, weil mir das zu blöd war.
    Anlegen wollte ich mich mit ihr auch nicht, also überlegte ich mir, dass ich ihr einen Brief schreibe um mich dezent und ruhig von ihr verabschieden zu können. Ich hatte mich bereits mit der ganzen Stadt Schwerte gestritten, da wollte ich mir nicht noch mehr antun.

    Als dann der tag kam, wo ich den neuen Termin hatte, ging ich in diese Kirchengemeinde und legte diesen Brief, mit samt Umschlag vor ihre Tür und versuchte ihn unter zu schieben.
    Ausgerechnet in dem Moment, als ich mich bückte, ging die Tür auf und ich erblickte die Schuhe.
    Ach du ……. dachte ich, auch das noch.
    Ich richtete mich auf und sie fragte mich
    Was machen sie denn da.?
    Meine Antwort war, sie haben Post.
    In meinem beisein machte sie dann ihre Post auf und las.
    Darin stand geschrieben, dass mir die letzte Sitzung überhaupt nichts gebracht hat, dass ich um ein Haar fast noch zum Selbstmörder wurde, ich meinen 2 Termin schriftlich absage und nie wieder kommen werde, weil es besser und erholsamer für mich ist, mir einen Tierfilm an zu schauen als ihr gequarke.
    Aber, sie verstand das nicht, also sagte ich ihr genau das noch mal persönlich, was ich ihr geschrieben hatte, drehte mich um und ging, auf nimmerwiedersehen.

    Lieben Gruß Saloma

    Gefällt mir

  6. Hallo,

    danke für den Tipp mit der Creme von Dermasence (wem das bislang auch nichts sagte kann ja mal auf http://www.dermasence.de/# schauen.
    Ich war voll erschrocken als ich das mit dem Urin gelesen habe … Konnte mir das garnicht vorstellen (und wollte es auch nicht wirklich :)) Hab aber rausgefunden das Urea Harnstoff ist und keine Harnsäure.

    Naja zurück zum Thema. Ich komm mit der super klar und sie ist halt auf medizinischer Basis gemacht worden. Man bekommt wohl alles, soweit ich weiß, in der Apo oder Online, aber es wird auf Allergieauslösende stoffe verzichtet. Ich bin sehr empfindlich was diese ganzen sachen sont angeht, aber da hatte ich keinerlei beschwerden oder so. Ich muss dazu sagen das ich glück habe und es bei mir nicht lebensbedrohlich ist, sondern „nur“ unangenehm ist …

    Ich wünsche viel erfolg bei der suche nach geeigneten Produkten und alternativen mitteln/stoffen

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    1. Hallo Sonnenblume
      Danke danke , auch für den link.
      Den Unterschied von Harnstoff und Harnsäure kenne ich leider nicht, vielleicht kannste uns ja mal aufklären.
      Das mit dem Urin, so wie ich es oben beschrieben habe, hat mir eine Apothekerin so erklärt.
      Sie ist wirklich noch das einzigste, was ich mir in das Gesicht schmieren konnte.
      Ach ja, sie hat auch noch einen angenehmen neben Effekt.
      Sie lässt Falten verschwinden, weil der Urin ,der Haut andauernde Feuchtigkeit verleid.

      Ich bin zufällig auf diese Creme gestoßen, das war so.
      Ich war mit meinem Sohn als Verstärkung in die Uni Klinik gefahren.
      Eine Ärztin gab mir zum Schluss des Gespräches 3 Probepäckchen mit verschiedenen Pflegecrems, die ich doch mal ausprobieren sollte, da ich ihr sagte , ich vertrage keine Creme und ich bekomme Hauverbrennungen , nichts geht mehr, noch nicht mal mehr Olivenöl.
      Ich nahm sie dann mit und meinte noch, dass wird auch nichts bringen.
      Zuhause angekommen probierte ich gleich die erste probe aus.
      Nach 1 Minute brannte alles wie Feuer.
      Unter Psycho- Schock wusch ich mir die Creme wieder runter.

      Am Nächsten tag probierte ich die zweite probe.
      Das selbe in Rot, musste ich auch sofort wieder runter waschen.

      Am dritten tag, stand ich vor der dritten creme, ach, dachte ich, ich schmeiß sie weck, was soll ich mir dass jetzt noch mal antun.
      Aber dann kam mein Sohn, er hat auf mich eingeredet, ich solle die dritte creme doch auch noch probieren, vielleicht habe ich ja Glück.
      Also hörte ich darauf
      Ich cremte mich damit ein. Das Handtuch zum abwaschen lag schon in Position.
      Eine Minute verging, nichts
      2 Minuten vergangen, nichts
      3 Minuten vergangen, nichts
      Das war richtig unheimlich, ich dachte ich spinne, was ist denn jetzt los, merke ich schon nichts mehr ?
      Nach einer haben Stund war immer noch nichts passiert, ich konnte es gar nicht fassen.
      Andauernd schaute ich in den Spiegel.
      Bereits am nächsten tag, fühlte sich meine Haut im Gesicht viel, viel besser an, es war wie ein Wunder.
      Es ist immer noch ein Wunder
      Ich habe die Creme neulich mal weiterempfohlen, die Dame spricht ebenfalls von einem Wunder. Sie vertrug auch nichts mehr.
      Später hat mir mein Hautarzt in Schwerte dann geflüstert, dass, das die geheim Creme ist, die sich die Ärzte ins Gesicht schmieren, er selber auch. Tolle Wurst, das hätte er mir auch eher sagen können.

      Ich war damals so weit, dass ich weder Kortison, noch die Berühmte Elidel Creme mehr vertrug. Meine Ärzte wahren ratlos. Nichts ging mehr. Es ist genau so wie Dr. Mauch sagt, bei so einer Vergiftung hilft gar nichts mehr.
      Außer Adtop Plus 10% Urea von der Firma Dermasence.

      Eine Apotheke hatte sich mal vertan und hat mir die selbe Creme dann mit 40% Urea verkauft, davon bekam ich allerdings dann auch noch mal starke Hautverbrennungen.
      Woran das liegt, weiß ich allerdings auch nicht, als Laie stelle ich mir vor, dass bei 40% Urea, es doch ein wenig zu viel Säure war.
      Lieben Gruß und gute Besserung
      Saloma

      Gefällt mir

  7. „Herr Dr. Herr Dr. , ich nehme diese Medikamente nicht mehr, meine eigentliche Krankheit ist ohne Nebenwirkungen viel besser auszuhalten ! „

    Gefällt mir

  8. Hallo zusammen
    Dann gibt es noch ein Biologisches Hammer Beruhigungsmittel.
    Es heiß:
    Bryophyllum 50% von der Firma Weleda.
    Kostet in der Apotheke 50gr. 25e
    Es ist ein Sand, der aus einem Baumstamm oder Rinde, gewonnen wird.
    Man lässt es ca. 1 Minute auf der Zunge, es geht dann sofort ins Gehirn und beruhigt das Zentrale Nervensystem. Es hat keinerlei Nebenwirkungen und wird über die Niere, restlos vom Körper ausgeschieden. In Extremzeiten habe ich davon auch Überdosen genommen, die Uni Klinik sagte mir damals, dass man bei diesem Mittel, eigentlich nichts Überdosieren kann, da es restlos ausgeschieden wird.
    Es ist in Deutschland noch nicht so bekannt und wird überwiegend , in Entzugskliniken, zum Entzug verwendet.
    Aber auch in Anthroposophisch orientierten, Kliniken wird es verwendet.
    Egal ob Depressionen, Angstzustände, Körperliche Schmerzen usw. es hilft bei allem.
    Dieses Biologische Mittel hat mir das Leben gerettet, selbst Nervenschmerzen gingen davon weck.
    Leider konnte ich es mir nicht immer kaufen, da die Behörde Eingliederungshilfe in Unna, nicht wollte, dass ich Schmerzfrei bin.
    Auch ein Attest, von der Uni Klinik Bochum, konnte die Eingliederung nicht Menschlicher werden lassen.
    Ich blende das Attest hier mal ein.
    http://www.blog.de/srv/media/media_popup_large.php?item_ID=3663682
    Der Eingliederung habe ich einen Anapylacktischen Schock zu verdanken, aber auch das aushalten von gigantischen Nervenschmerzen, Jahre lang. Meiner Meinung nach, müsste so eine Behörde sofort verboten werden.
    Im ganzen hat mich die Behörde Eingliederung mehrmals , über Jahre hinweck , Lebensbedrohlichen und verbotenen Provokationstests ausgesetzt.
    Sie haben mich gezwungen, dass ich mich mit scharfer Seife waschen musste.
    Das ist schwere Körperverletzung.

    Hierzu habe ich dann auch noch eine kleine Geschichte.

    Ich hatte beim ersten Entzug , es ist jetzt 3 Jahre her ( Juni 2007 ) 10 tage in der Uni Klinik Bochum Dermatologie gelegen, aber der Entzug fing erst an, als ich wieder zuhause war ,ca . am 12 Tag.
    Die Schmerzen und Zustände wahren Unerträglich und ich versuchte , dass mich die Uni Klinik wieder aufnahm.
    Aber das ging nicht, denn die Uni Klinik ist keine Entzugsklinik, ich lag da, wegen LUPUS.
    Normalerweise darf ich mit Lupus hööööchstens alle 3 Monate 7 tage im Krankenhaus liegen, das sind die gesetzlichen Bestimmungen. Die Uni Klinik konnte mit Hilfe eines Agenten noch 3 tage mehr für mich rausschlagen, also 10, das war das äußerste . So dass ich ein Medikament unter Beobachtung absetzen konnte.
    Das sie das überhaupt gemacht haben, ist das nächste Wunder. Ich hatte Glück, dass sie mich dort so gut leiden konnten, nah ja, ich glaube, ich tat ihnen auch leid.

    Am 4 tag, nach meiner Entlassung, dachte ich, ich sterbe.
    Ich rief einen Bekannten an, der mich Abends gegen 10 Uhr nach Herdecke in die Anthroposophisch orientierte Klinik fuhr.
    http://www.google.de/#hl=de&q=Krankenhaus+Herdecke&aq=&aqi=g4&aql=&oq=Krankenhaus+Herdecke&gs_rfai=&fp=c91faadb0e3db5dc

    Aber die wollten mich nicht aufnehmen, da ich Papiere von der Uni Klinik hatte. Sie meinten ich muss dorthin gehen.
    Ich sagte, der Dame in der Notambulanz, dass sie mich auch nicht mehr aufnehme werden.

    Die Ärztin gab mir dann einen kleinen Becher mit Sand, den sollte ich erst auf der Zunge liegen lassen und dann runterschlucken. Ich konnte mir Ehrlich gesagt gar nicht vorstellen, dass mir das helfen könnte.
    Dann ging sie und rief in der Uni Klinik an.

    Als sie wider kam, teilte sie mir noch mal mit, dass die Uni Klinik mich vorerst nicht mehr aufnimmt.
    Sie könnten mich auch nicht aufnehmen, ich müsse jetzt wieder gehen.
    Wenigstens hatte der Sand gewirkt und ich fragte die Ärztin, was sie mir denn da für ein WUNDERMITTEL gegeben hat, meine Schmerzen sind weck.
    Sie sagte dann Bryophyllum 50%
    Ich bat sie , mir den Namen aufzuschreiben und auch, dass sie mir für einen tag, etwas mit gibt. Das machte sie auch. Aber, ich solle das nur auf Bedarf nehmen

    Dann fuhren wir wieder nach Hause.
    Ich hatte aber kein Geld , mir das zu diesem Zeitpunkt zu hohlen und als die Reserve aufgebraucht war, fingen die Höllenschmerzen und Zustände wieder an.

    Ich fuhr in die Uni Klinik, zur Psychodermatologie und versuchte erneut, Stationär aufgenommen zu werden.
    Dort sagte man mir, dass sie schon damit gerechnet haben, dass mein fall, Ärger bedeutet.
    Denn die Uni Klinik ist keine Entzugsklinik und ich komme immer wieder angelaufen.
    Also musste ich mich dem beugen und alles ganz alleine durchleben und aushalten.
    Irgendwann, ein paar tage später, habe ich mir dann das Pryophyllum 50% gekauft, aber es war schnell alle.
    Dann musste ich die Hölle schon wieder aushalten.

    Andauern, wie ein Vollgummiball, fuhr ich in die Uni Klinik, ging dehnen mächtig auf den Senkel und habe gebettelt mich aufzunehmen. Genau so oft, musste ich auch wieder gehen.
    Ich ging dann durch die Tür raus und kam durch das Fenster wieder rein.
    Ich war die reinste Nervensäge.
    Ich kam mir noch nicht mal blöd vor, denn ich stand unter Schock durch die Schmerzen.
    Auch andere Krankenhäuser in meiner nähe habe ich in meiner Not fürchterlich genervt, vielleicht erzähle ich euch eines Tages davon? Es war das reinste Fiasko.

    3 Monate hatte ich die Hölle ausgehalten, bis der erste Entzug ( Allergische Reaktion vom Absetzen ) nachließ.

    Dann habe ich den 2 Entzug gemacht, auch wieder 10 tage Uni Klinik.
    Wieder 3 Monate Hölle allein zuhause.
    Wieder Vollgummiball
    Allerdings war ich in Ambulanter Betreuung, der Uni Klinik und konnte wenigstens über meine Hölle sprechen.

    Bis zum Heutigen tag, den 4.8.2010 habe ich an die 50, sehr schmerzhafte Entzüge ( Allergische Reaktionen, länger andauernd ) ausgehalten und überlebt. Viele davon waren lebensgefährlich.
    Alleine von Januar bis August 2010 9 Stück, unter Ärztlicher Beobachtung. Das hält im ganzen kein Ochse aus. Ich war und bin einer sehr großen nervlichen Belastung ausgesetzt und ich musste lernen, meine Angst zu beherrschen.
    Mit der Angst von Patienten wird in Deutschland ein sehr großes Geschäft gemacht, glaubt mir, es geht auch ganz ohne Psychopharmaka.

    Ich weiß nicht, wie viele Entzüge noch kommen, aber so lange wie ich Entzüge habe, muss ich meine Sonnenbrille aufsetzen, denn ich laufe Gefahr, während den Entzügen Tödliche Lichtschocks zu bekommen, das ist das selbe wie ein Anapylacktischer Schock.
    Ich bitte in Zukunft ein wenig um Verständnis, mich deswegen nicht an zugreifen.
    Die Sonnebrille ist verordnet und für mich so schützend , wie ein Medikament.

    Lieben Gruß Saloma

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: