Dr. blog

Hallo meine lieben Gäste
Heute möchte ich euch eine kleine Weltsensation vorstellen, wie ihr sie noch niemals zuvor gesehen habt. Eure Ärzte wahrscheinlich auch noch nicht.

„ Der Fuß, das Wunder des Menschlichen Körper, s“

Ich hatte ja schon öfters mal darüber gesprochen, dass man durch die Füße Entgiften kann.
Vorrausgesetzt, der Körper will sich selbst helfen, ich meine den Mechanismus, der Selbstheilung.
Jeder Körper ist dazu in der Lage, vorausgesetzt man versteht ihn.
Deswegen wollte ich euch heute mal ein paar Bilder zeigen, wie das ganze aussieht, natürlich zeige ich sie auch, um bei euch glaubwürdig zu bleiben.
Ich kann ja viel erzählen wenn der Tag lang ist, also müssen auch mal ein paar Fakten her.
Es sind meine Füße, die Uni Klinik hat ebenfalls Bilder gemacht, die ich aber hier nicht zeige.
Ich zeige meine Fotos.

So wie die Füße hier aussehen, wollen sie gerade entgiften.
Man kann auch deutlich erkennen, wie sich das Gift in den vorderen Zehen staut.
Aber sie schaffen das nicht alleine , weil sie bei mir, mit der Entgiftung überfordert sind., deswegen helfe ich nach, mit Zitronenbäder.

Nach dem Zitronenbad entstehen kleine Rötungen, die wiederum Öffnungen bilden. Ihr könnt sie auf dem einem Bild erkennen, wodurch das Gift entweicht.
Man sieht aber nichts rauskommen.
Nach 2 Tagen Zitronenbad, sehen meine Füße dann wieder normal aus , jucken, schmerzen, brennen und drücken nicht mehr. Die Rötungen sind auch weck.
Bis zum nächsten Entgiften.

Fuß 1aFuß 1Fuß 2
Fuß 3
Mit den beiden Röntgenbilder meiner Füße rechts und links, kann ich nun beweißen, dass bei Füßen, die nicht entgiften können, die Zehengelenke und die Knorpel von Gift zerfressen werden.
Meine Hühneraugen, von denen ich in den Kommentaren spreche, kommen durch einen überdimensionalen Knorpel und Knochenwuchs, der durch die Giftstoffe ausgelöst wird.
Der Knochenüberschuss drückt unter der Haut, gegen die Schuhe und es entstehen Hühneraugen.
So einfach ist das erklärt, bei Dr. blog.
Der Fachmann, der mich damals andauernd an den Hühneraugen Operierte, sagte mir im Monat Mai 2010 dass man da ja auch erst mal darauf kommen müsste. Er hat meine Logik bestätigt, mit den Worten, man lernt ja wirklich niemals aus.( Hände über dem Kopf schlagend ).
Hier sind die Röntgenbilder.
Ich hoffe ihr könnt die Operationen und die zerfressenen Gelenke erkennen.
Röntgen Links Fuß

Lieben Gruß Saloma

9 Kommentare

  1. 1 )
    Hi
    Am ersten und letzten Bild kann man auch erkennen, dass ich an der Linken Zehe Operiert worden bin.
    Ich wurde auch an anderen Zehen in den 90ern Operiert, Mindens an 5-6, genau weiß ich das nicht mehr.
    Ich hatte das Problem Hühneraugen zu bekommen, konnte mir sie aber nicht erklären, denn ich trage niemals enge Schuhe.
    Auch haben wir keine Hühneraugen kranken in der Fam.
    Auch ist das nicht Psychosomatisch.
    Aus heutiger sicht weiß ich, dass die Hühneraugen entstanden sind, weil sich Gift in meinen Füßen gelagert hat, es konnte nicht entweichen und griff deswegen die Gelenkknochen an den Zehen an.
    Ich bekam Hühneraugen.
    Ich bekam Entzündungen an den Zeh Gelenkknochen, die einen unnormalen , überdimensionalen, Knochenwuchs zu folge hatten.
    Deswegen wurde ich andauernd Operiert. Der Doc schnitt mir den Überwuchs des Knochens weck.
    Jetzt, habe ich wieder so ein Hühnerauge , ihr könnt es auf dem ersten Bild, links, am zweiten Zeh erkennen. Er ist schon mal operiert worden, jetzt ist das Hühnerauge, aber schon wieder da.
    Es verhält sich folgt.
    Habe ich gift in meinen Füßen, schmerzt das Hühnerauge höllisch, und ist entzündet.
    Habe ich meinen Fuß fertig entgiftet, geht auch die Entzündung weck.
    Bis zum nächsten mal, es wiederholt sich, immer das gleiche Spielchen, in der selben reihenfolge.
    Ansonsten ist Wissenschaftlich bekannt, dass , das Vergiftungen die Gelenke zuerst angreifen. Auch kann man deutlich erkennen, dass meine zwei großen Zehen, nicht gerade aus gewachsen sind , sondern seitlich auseinander gehen.
    Hierbei handelt es sich um das Phänomen, dass eine Autoimmunerkrankung vorliegen kann.

    Ich habe meine Fußnägel Unsichtbar gemacht, denn auch hier kann man eine Vergiftung erkennen.
    Ich habe dunkle Rillen, oder Furchen, in den Nägeln, die Unschön aussehen. Auch an den Fingern. Das wird auch immer von meinen Ärzten kontrolliert.

    Neulich habe ich mal eine Reportage von Ötzi gesehen, der hatte diese Furchen und Rillen auch an den Füßen, man vermutet, dass er eine Metallvergiftung gehabt haben muss. Zu dieser zeit, schmiedete man schon Metall Werkzeuge.

    Lieben Gruß Saloma

    Gefällt mir

  2. Mein Gott… ich dachte erst die Nägel sind mit Neongelb lackiert! :))

    Gefällt mir

    1. Hi
      Scherzkeks
      Es war ganz schön anstrengend , die zu bemahlen. Habe schon mal geübt, vielleicht kann ich bald wieder Air-brushen
      Lieben Gruß Saloma

      Gefällt mir

      1. 2)
        Hallo zusammen
        Im Jahr 2000 , zur gleichen zeit, als der Lupus Ausschlag, auf dem Rücken auftrat, fingen meine Füße auf einmal , zeitweiße, ohne schmerzen an, heiß zu werden, ich konnte mir das nicht erklären?
        Auch fing hier mein Rheuma an, meine Handgelenke entzündeten sich von jetzt auf gleich, mit fürchterlichen Schmerzen, die nicht aushaltbar wahren. Ich ging zum Arzt, aber der wusste auch nicht was das war. Irgendwann wurde dann mal Rheuma getestet, bei einem Immunologen, aber es wurde bis zum heutigen tag keins Diagnostiziert. Aber ich habe schwere Rheumaschübe. Nun habe ich hier wenigstens Glück, das Lupus unter Rheuma ( falsch ) eingegliedert ist, deswegen glauben mir die Ärzte auch mein Rheuma. Ist schon verrückt, WONNICH.
        Aber, ich habe herausgefunden wann bei mir das Rheuma einsetzt.
        Immer dann, wenn sich der Lupus Ausschlag entweder ganz zurück zieht, oder wenn der Lupus Ausschlag neu wieder kommt.
        Ist der Lupus Ausschlag beständig anwesend, habe ich niemals Rheuma, aber andere , an die 200 Symptome . Hier kann man dann erkennen, das eine Vergiftung, zuerst einmal die Gelenke angreift.
        Auch ist das Lupus Rheuma, mein kleinstes Problem.

        Hier fing auch meine Nahrungsmittelallergie an, ich bekam starke Durchfälle durch Chemische Substanzen im Essen.
        Lupus ist eine Autoimmunerkrankung und das Immunsystem sitzt im Darm. Das war der beginn, dass mein ganzes System zusammenbrach.

        Auch bekam ich hier Geruchssensibilisierung, gemerkt habe ich es daran, dass ich kein Eukalyptus mehr vertrug, davon bekam ich einen süßen Geschmack im Mund und Rachen. Auch vertrug ich zeitweiße kein Fensterreiniger mehr, hiervon bekam ich dann schwere Kreißlauf zusammen Brüche.
        Hier bekam ich noch viel mehr, aber mehr fällt mir im Moment nicht ein, euch zu erzählen.

        Ab 2005 bekam ich dann, ( zeitweiße oft) Fußschwellungen. Diese befanden sich unter dem Fuß, an der vorderen Sohle, dort wo die Zehen anfangen, diese waren allerdings mit einbezogen.
        Es schmerze sehr und ich bekam solche Hügel schwellungen, als wenn ich Tiertatzen bekomme. Der Zustand schmerzte sehr, es wahren höllische Nervenschmerzen und ich konnte von jetzt auch gleich nicht mehr auftreten. Nichts ging mehr.
        Meistens trat diese Symptomatik beim laufen auf, also immer dann, wenn ich unterwegs war.
        Oft blieb ich irgendwo stehen und tippelte rum, damit ich nicht auffalle, schaute ich mir irgend ein Schaufenster an, oder tat so, wenn keins in der Nähe war, als wenn ich auf jemanden warte.Oft saß ich auch an Bushaltestellen und wartete auf besserung.
        Ich hatte dann herausgefunden, dass ich , wenn ich die Füße, auf einen Eisbeutel stelle, diese schwellungen, mit den Schmerzen erst einmal wieder verschwinden.
        Sie kamen aber an anderen tagen, wieder.
        Ich erzählte das Jahrelang, meinen Ärzten, aber sie konnten nichts damit anfangen und haben mir das nicht geglaubt.
        Heute weiß ich, dass damals schon meine Füße entgiften wollten, aber nicht konnten.
        Denn heute bekomme ich diese Zustände immer noch, mit dem Unterschied, dass ich meine Füße verstehe, sie wollen Entgiften und brauchen ein Zitronenbad.
        So einfach ist das.
        Diese Technik zu entgiften hat mir ein Arzt meines Vertauens 2009 gesagt, der sich mit Entgiftungen und dem Entgiftungssystem, sehr gut auskennt.

        Ich leide ja auch noch an der Diagnose Raynaud- Syndrom, an Händen mehr, wie an den Füßen, damit hat der ganze zustand nichts zu tun.
        Dazu muss ich noch sagen, dass bei meiner Akut Vergiftung, damals als ich diese Psychopillen noch ein nahm, mein Raynaud -S. überdimensional verstärkt wurde.
        Nicht nur meine Hände wahren blau, sondern auch die Arme, bis hoch zu den Ellenbogen.
        Auch habe ich bemerkt, wenn Sonne darauf schien, oder wenn ich mit Chemie in Berührung kam, ( beim Putzen ) sich dieses Blauwerden noch massive verstärkten.
        Heute , nach dem Absetzen , habe ich immer noch, zeitweiße, rote und blaue Hände, aber die Arme nicht mehr. Auch dieser zustand wird durch nicht entgiften können, massive verstärkt.
        Für meine Hände habe ich mich immer geschämt, jeder schaute darauf, manche fragten sogar, was das ist, das war und ist mir total peinlich.

        Ich weiß noch viel mehr, aber ich möchte es den Ärzten nicht so einfach machen, hier alles ab zu lesen.

        Wer, wie, was,
        wieso , weshalb, warum,
        wer nichts weiß bleibt dumm……??? ♫ ♪ ♫
        ╔═══╗♫
        ║███║ ♥
        ║ ( o ) ║ ♫
        ╚═══╝
        ♥♫
        ♪ ♫ ♫ ♪

        Lieben Gruß
        Saloma, Dr. blog.

        Gefällt mir

      2. 3)
        Hallo zusammen
        Nah gut, ich will ja nicht so geizig sein, immerhin will ich ja eine Weltweite Studie über Umwelterkrankungen machen, und den Betroffenen Kranken helfen.
        Sowie , der Wissenschaft ein wenig auf die Sprünge zu helfen.

        Heute behandeln wir mal das Eiter im Körper.

        Wie bereits beschrieben, habe ich ja 24 Jahre lang, verordnetes Gift geesst. Dass, das nicht gesund war, merke ich heute am eigenen Laib.

        Kurz bEVOR der Lupus Ausschlag 2000 aufgetreten ist, bekam ich in der Leisten Gegend, einen Eitersack.
        Zuerst erschrak ich mich, denn ich dachte, ich habe ein Krebsgeschwür. Also ging ich zur Frauenärztin damit.
        Sie erklärte mir, dass sei nicht schlimm, ich hätte wohl eine Haarwurzel Entzündung. Gleich zu anfang, als sie das sagte, habe ich das nicht geglaubt, hielt aber meinen Mund.
        Damals war ich noch der Meinung, dass man einem Arzt mal besser nicht wiederspricht, die haben sowieso immer recht und man macht sich nur unbeliebt.

        Ich bekam eine Zugsalbe, die das Eiter heraus ziehen sollte.
        Es dauerte bestimmt über eine Woche, bis der Eitersack aufging.
        Als es dann endlich soweit war, war das die erste Belastungsprobe, für meine Geistige Vorstellungskraft, es war ein überdimensionaler Eiter Auslass, der niemals von einer Haarwurzel kommen konnte.
        Außerdem hatte ich ein Riesen Loch in der Leiste, denn der Eitersack war geplatzt.

        Ich bekam es mit der Angst zu tun und ging damit in eine Chirurgie, zum, zu nähen.
        Dort angekommen, bekam ich erst mal Schimpfe.
        Wieso ich denn nicht die Schamhaare, an der Vereiterten Stelle ab habe, dass währe doch gefährlich, alles könnte sich entzünden, bekam ich geschimpft.
        Um mich zu verteidigen, musste ich dann die Frauenärztin in die Pfanne hauen, denn sie hatte das versäumt. Dann war das Thema gegessen. Der Arzt verstummte.

        Ungefähr ein halbes Jahr später, bekam ich wieder das selbe Problem, an der selben stelle.
        Dieses mal ging ich gleich zum Chierurgen, damit auch keine Arztfehler mehr passieren.
        Alles wurde wieder gut.

        Insgesamt bekam ich das drei mal, kein Arzt konnte mir sagen, was das war und warum ich das hatte.
        Auf einmal verschwand dieses Phänomen.

        Aber ich bekam einen Ausschlag auf dem Rücken, das war der beginn von der Katastrophe Lupus.
        Hier hörten dann diese Eiter Auslasse auf.
        Damals habe ich die zusammenhänge nicht verstanden, aber heute weiß ich, wo der Hase läuft.
        Vergiftungen machen Entzündungen im Körper.
        Entzündungen verursachen Eiter.
        Das Eiter kann nicht entweichen und befindet sich irgendwo im Körper. Das hat mir ein Umweltmediziner mal gesagt. Aber die Wissenschaft weiß nicht ,wo sich das Eiter befindet.
        Ich glaube:
        Hier wird dann das System noch mehr angegriffen und die Energie kann nicht mehr fließen.
        Das macht dann die Schmerz und Symptom Symptomatik bei Umwelterkrankungen aus. Im Extremfall , so glaube ich , kann das ganze ,dann die Organe angreifen und Krankheiten verursachen. Oder man verstirbt an einer Vergiftung , oder auch Umwelterkrankung genannt.
        Auch lagern sich die Giftstoffe in den Lymphen, die sind ja bekanntlich in der Leistengegend, oder aber in der Nähe, der Axelhöhlen.
        Ich habe, mehrer schwere Benzodiazephiene Entzüge gemacht, auch andere, hier habe ich dann festgestellt, dass, wenn ein Entzug beginnt, der Axelschweiß streng und scharf riecht.
        Ist der Entzug vorbei, ist auch der Geruch wieder normal. Hinzu kommt die Höllische- Schmerz- Symptomatik.
        Das ganze Spektakel, wiederholte sich andauernd, also, ein Irrtum meinerseits ist hier ausgeschlossen. Es kommt auch zu Überdimensionalen Schweißausbrüchen , in und am ganzen Körper.
        Das heißt, die Giftstoffe können nicht entweichen, das Eiter auch nicht.

        Nach 10 Jahren Pause, sind diese Eitersäcke nun bei mir wieder aufgetreten.
        Mein letzter Eiter Sack war am Dienstag, dem 20.4.2010, also vor ein paar tagen.
        Wieder in der Leistengegend, ich dachte , ich traue meinen Augen nicht.
        Aber, dieses mal konnte ich keine Zugsalbe zum rausziehen verwenden, ich ging zum Chierurgen, der hat mir das ganze Elend, lokal Punktiert und das Eiter herausgezogen.
        Ich muss jetzt, jeden tag, dort hin , damit die Wunde gespült und sauber gehalten wird.
        @ Dem ganzen gingen 1 Woche vorher ,2 Tage Leistenschmerzen beim laufen voraus.Die habe ich allerdings öfter,s.

        Er meint, wenn das nicht besser wird, muss ich, Stationär, in ein Krankenhaus zur weiterbehandlang gehen.
        Jetzt habe ich eine gesunde Angst, denn ich darf Chemisch nicht behandelt werden.

        Auch erlebe ich im Moment, das einmalig Phänomen , das die Wissenschaft noch niemals zuvor, gesehen hat.
        Der Lupus Ausschlag geht weck und kommt wieder. Ich war neulich in der Uni Klinik, sie haben Fotos von mir gemacht, ohne Lupus Ausschlag. Die sind fast vom Stuhl gefallen.
        Wenn diese Ausschlag erst einmal da ist, geht er normalerweiße nicht mehr weck.
        Jetzt, im Moment ist der Ausschlag aber wieder da.
        Das war so, noch nie.
        Ich kann nur hoffen, dass ich bald leer bin und wieder gesund werde.

        Was ich noch sagen wollte.
        Ich habe das Glück im Unglück, dass ich einen Ausschlag habe.
        Es gibt aber auch viele Menschen, die ,die selbe Krankheit haben wie ich, nur ohne Ausschlag.
        Hier ist eine Diagnosestellung leider nicht gegeben.
        Auch muss man bei dieser Erkrankung , die mich betrifft, keine Lichtallergie haben, die Symptomatik ist immer unterschiedlich.
        Ich war selbst seit 1993 bis 2000 ohne Ausschlag vergiftet und hatte keine Lichtallergie.
        Ich schäme mich für viele Dinge, die mir ungerechterweise , schwer Krank,angetan wurden, aber heute ,euch diese Geschichte zu erzählen, dafür schäme ich mich nicht.
        Dafür muss sich pille-pups schämen.

        @Die Eiter Entfernung ist gut gegangen, ich muss nicht ins Krankenhaus, stehe aber noch unter Beobachtung

        Lieben Gruß
        Saloma, Dr. blog

        Gefällt mir

      3. 4)
        Hallo zusammen
        Ich selber, gehe davon aus, dass ich an einer schweren Eitervergiftung erkrankt bin, die niemand festgestellt hat, oder feststellen will.
        So viel Eiter, wie ich verliere, kann einfach nicht normal sein.
        Habe mal im Internet für euch gestöbert und diese links hier gefunden.
        Hier steht auch geschrieben, dass Chemische Stoffe, Eiter im Körper auslösen können.
        Auch ist es so, dass man nicht nur viel trinken soll um Gifte aus dem Körper zu spülen, sondern auch, dass sich das Eiter nicht verdichtet und dick wird.

        Eiter –Zeno.arg
        http://www.zeno.org/Meyers-1905/A/Eiter

        Was ist Eiter
        http://www.gutefrage.net/frage/was-ist-eiter

        Das Immunsystem
        http://www.zum.de/Faecher/Materialien/hupfeld/Referate/immunsystem/immunsystem-manja.html

        Bakterien -Wikipedia
        http://de.wikipedia.org/wiki/Bakterien

        Als ich 2000 Die Diagnose Lupus von der Hautklinik Dortmund bekam, wurde mir im Krankenhaus mitgeteilt, dass ich Eiweiß in der Haut habe, das würde diesen Ausschlag auf dem Rücken ausmachen.
        Das währe nichts schlimmes, denn Eiweiß stellt der Körper selber her.
        Meine frage, ob denn dieser Ausschlag mit meiner Psychopharmaka einnahme zu tun hat, wurde damals mit einem klaren nein beantwortet.
        Hier wurde ich belogen.

        Mit Eiter im Körper hätte ich niemals Psychopharmaka einnehmen dürfen, wie bereits schon öfter beschrieben, mit der Autoimmunerkrankung Lupus auch nicht, denn sie kommt ja daher.
        Der Geld und Machtgier von pille -pups habe ich nun zu verdanken, dass sich das Eiter in meinem Körper immer mehr vermehrte, so dass ich quasi verstopfte.
        Eiter ist dickflüssig.
        Das heißt, die Körpereigene Energie kann nicht mehr fließen und deswegen kann mein Körper,oder besser gesagt die Zelle, mit Energie außerhalb meines Körper ,s nicht mehr um gehen.
        Das Licht Energie ist, habe ich ja schon öfter erklärt.
        Pille-pups wollte mir weiß machen, dass ich Psychosomatische Schmerzen habe und Psychisch krank bin. Wisst ihr was, die hat den A. auf. Schon kleiner Kinder wissen, dass vereiterte stellen schmerzen.
        Mir schmerzt der ganze Körper.

        Später, im Jahr 2003 bis dahin konnte ich noch Ohrringe tragen, ( Gold ) bekam ich plötzlich über Nacht, eine Entzündung an den Ohrlöchern, dass mir die Ohrringe im Krankenhaus mit Gewalt entfernt werden mussten. Das Ohrläppchen war dermaßen angeschwollen, dass der Ohrring ins fleisch ein gewachsen war.
        Von da ab, konnte ich keine mehr tragen.

        Aber damit nicht genug.
        Von diesem tag an, bemerkte ich, dass , wenn ich mit den Fingern mein Ohrläppchen berührte und diese anschließend an meine Nase hielt und daran roch , ich einen Eitergeruch war nahm, den ich mir nicht eingebildet habe.
        Ich habe das bis heute.
        Hier ist auch meine Palladiumchloried Vergiftung entstanden.

        Die innerlichen Verbrennungen, gibt es tatsächlich, sagte mir die Spezialklinik Neukirchen damals, aber sie haben noch nie jemanden kennen gelernt, der daran erkrank ist.
        Sie hatte ihre Premiere mit mir.
        Sie entstehen, durch die Fehlgeleittete Energie, da mein Körper, mit Eiter verstopft ist.
        Ich sage euch, das aus zu halten, ist mehr als die Hölle sein kann.

        Oft habe ich Elektrische schläge auf der Haut, dass kennen viele, das hat mit der Entgiftung zu tun. Aber bei mir ist das überdimensional, so dass ich oft eine gesund Angst habe, mich Abends aus zu ziehen.
        Meistens dritt diese Phänomen am ende eines Entzuges bei mir auf.

        Auch kann es passieren, so wie vorgestern, dass ich meinen Wasserhahn anfasse und plötzlich eine geschmiert bekomme.
        Auch kann das passieren, wenn ich mit der einen Hand, den anderen Handrücken anfasse, so erlebe ich leichte Elektrische Schläge.
        Wahrscheinlich hört sich das für euch ein wenig gaga an, aber ich kann euch versichern, dass es tatsächlich so ist, wie ich es beschrieben habe.
        Ab und an, bekomme ich auch unangenehme stechende Piegser auf der Haut,meistens beim laufen, wenn ich Hosen trage, die scheuern. Das fühlt sich an, als wenn mir jemand mit der Nadel in die Haut sticht, das sind ebenfalls Elektrische schläge.Dann eschreckt man sich.

        Ich habe mal Energie blögge gemacht, ich blende sie für euch, zum besseren Verständnis hier noch mal ein.
        Energie ist allgegenwärtig, alles ist nichts, ohne Energie, auch im Menschlichen Körper.

        http://saloma.blog.de/2009/06/18/energie-6333556/

        http://saloma.blog.de/2009/06/25/energie-heilungen-6389386/

        Das Energie auch brennt, wissen wir, wir nutzen sie jeden tag.

        Neulich habe ich mich in der Uni Klinik mal mit meinem Arzt darüber unterhalten, was es auf sich hat, mit der Krankheit Selbstentzündung des Menschlichen Körper.
        Mir wurde gesagt, dass es diese Krankheit wirklich gibt, Menschen gehen von jetzt auf gleich ur plötzlich und ohne erkennbaren grund einfach, in Flammen auf.
        Bei so einer Erkrankung, wie ich sie habe, denkt man eben über alles nach.
        Das FBI tut das als Hirngespinst ab, aber ich denke , es könnte vielleicht daran liegen, dass die Energie im Körper, aus irgendeinem Grund fehlgeleitet wird.

        Spontane Selbstentzündung in Arizona.
        http://nachrichten.freenet.de/wissenschaft/paranormal/spontane-selbstentzuendung-in-arizona_857214_533376.html

        Das FBI
        Spontane Selbstendzündung.
        http://www.gwup.org/component/content/article/107-sonstige-themen/837-x-akte-geloest-das-fbi-und-der-mythos-von-der-spontanen-selbstentzuendung

        Lieben Gruß
        Saloma Dr. blog

        Gefällt mir

      4. 5 )
        Hallo zusammen
        Die Spezialklinik in Neukirchen, Dr. Ionesu hat mir gesagt, dass ich mit meiner schweren Vergiftung eigentlich alle 3 Monate zur Entgiftung zu ihnen kommen muss.
        Aber, ihr seht ja, dass ich noch nicht mal 1x im Jahr darf, eigentlich gar nicht mehr, deswegen habe ich die AOK ja auch wegen Körperverletzung angezeigt.
        Eine Ärztin der Spezialklinik sagte mir, dass ich eigentlich nach Amerika in eine Spezialklinik muss. Dort könnte mir mit Ganzkörper Akupunktur schnell geholfen werden.
        Dort wird das Nervenkostüm mit Aku. therapiert.

        Die Uni Klinik sagte mir neulich, dass ich eigentlich nach China zur Aku. Behandlung muss, da war ich echt irritiert.
        Ich erzählte dann dort, die Aussage von der Spezialklinik.
        Der Arzt von der Uni meinte dann, ja, die Amerikaner haben sich diese Technik von den Chinesen abgekuckt. Die laufen da den ganzen tag mit Akupunkturnadeln am Körper rum.
        Ach so, meinte ich.

        Nun bin ich ja in einer Spenden Behandlung bei einem Akupunktur Profi, der genau diese Chinesische Aku. Technik anwendet.( Das ist mehr wie ein sechser im Lotto )
        Der Weg dort hin, ist etwas weit, ich muss extra nach Dortmund fahren, aber die Akupunktur hilft mir sehr, die Schmerzen zu beeinflussen.
        Also diese Technik hat sich bis nach Dortmund rumgesprochen, das ist mein Glück.
        Da ich diese Technik aber nicht jeden tag haben kann, ist sie nicht beständig, aber sie hilft erst mal über den Berg, bis zum nächsten mal. Im ganzen habe ich aber doch eine erhebliche Besserung erreicht.

        1 mal in der Woche bin ich da und das schon seit 1 1 /2 Jahren.
        Ich bin von diesem Arzt Abhängig.
        Er behandelt mich nach den Schmerzen, die ich gerade habe.
        Diese Schmerzen kann diese Arzt, anhand einer Druckprobe an verschiedenen Muskeln fühlen, wenn’s beim drücken schmerzt, dann wird hier die Nadel gesetzt, denn hier fließt die Energie nicht.
        Ich selber kenne die Druckpunkte und kann andere Menschen drücken, so dass es ihnen weh tut, aber ich kann, darf und will , selber nicht stechen. ( Ich bin kein Arzt )
        Ich habe euch mehrmals erzählt, dass ich mich im Notfall auch selbst steche, wobei ich mich nur picksen muss, also nicht direkt stechen. Der Arzt hat mir gezeigt, wo:
        Es ist eine stelle am Arm Muskel, seitlich innen, 10 cm unterhalb und oberhalb der Armbeuge.
        So kann ich meinem Körper schmerzhaften druck klauen. Das selber stechen tut nicht weh, pickst nur etwas.
        Meistens geht es mir dann besser und der Schmerz lässt nach. Es kommt aber auch vor, dass der Schmerz zu groß ist und ich muss außer der Reihe , zur Notfallbehandlung, zum Doc.
        Hier sind ein paar links zu meiner Behandlung
        TCM: Traditionelle Chinesische Medizine ( Qi )
        http://de.wikipedia.org/wiki/Q%C3%AC
        http://de.wikipedia.org/wiki/Q%C3%AC
        http://www.medizin-aus-china.de/
        Hier Interressante Videos zum anschauen.
        http://video.google.com/videoplay?docid=-5357826252532168428#
        http://www.tcm24.de/pulsdiagnostik.html
        http://www.tcm-meissen.de/index.php?tcm_traditionelle_chinesische_medizin

        Die Kinesiologie ist etwa das gleiche, aber die Chinesische Qi oder ins Deutsche übersetzt Ch’i ist die bessere Auswahl sagt mein Doc.
        http://www.kinesiologie-rhein-main.de/ueber_kinesiologie.htm

        Das stechen beim Doc. tut weh, weil die Stellen, wo gestochen wird, entzündet sind.
        Arme
        Hände
        Ohr
        Stirn
        Auch schon mal an den Beinen, wenn ich wieder mal , durch die Füße entgifte.Das bekam ich aber nur 1x gemacht, weil ich mir mit Zitronen bad selber helfe.Diese Technik hat mir auch dieser Arzt geflüstert.
        Ich kann nie beim pigsen still halten . ( ANGSTHASE )
        Anschließend erhole ich mich dann mit meinen Nadeln auf einer Rüttelbank, wobei eine Schiene, meinen Rücken rauf und runter läuft.
        Das ganze erzeugt dann noch eine Wärme.
        Der Arzt sagt immer, ich soll ruhig liegen bleiben, mich entspannen, damit die Energie richtig fließen kann. Ich sage euch, dass ist wie Urlaub.
        Es ist so, dass ich ein Gemisch von:
        Eiter
        Verschiedenen Gifte
        und auch noch fehlgeleitete Energie in meinem Körper habe, die nicht raus können.
        Als Laie stelle ich mir vor, dass das ganze auch noch Gase bildet, das würde den ständigen, innerlichen Druck, den ich empfinde erklären.
        Wahrscheinlich ist das auch der grund, warum ich nichts absetzen kann, weder paar tropfen Baldrian, noch Biologische Mittel. Von Chemie ganz zu schweigen. ( Zahncreme)
        Sobald ich etwas von diesem Gemisch, in mir, trennen will, bekomme ich lebensgefährliche Allergische Reaktionen, die Monate andauern können. ( Entzugserscheinungen )
        Die Enzyme im Körper arbeiten nicht, der Körper kann die Giftteilchen nicht mehr spalten.

        Enzyme
        http://de.wikipedia.org/wiki/Enzym
        http://www.netdoktor.de/Diagnostik+Behandlungen/Laborwerte/Enzyme-2148.html

        Ich stehe unter dem Verdacht, an einer Porphyrie erkrankt zu sein, aber sie lässt sich nur 3 % nachweißen, das reicht nicht für einen Diagnose.
        Sie wurde im Stuhl, im Urin getestet, auch meine Gene wurden darauf untersucht.
        Auf jeden fall habe ich, ohne Diagnose, Porphyrie ähnliche Zustände, wie man hier nachlesen kann:
        Porphyrie
        http://www.gesundheit.de/krankheiten/druesen-und-hormone/stoffwechselerkrankungen/porphyrie-enzymdefekt-mit-folgen

        Warum ich das jetzt erzähle, hat einen grund, denn mein Stoffwechsel scheint sich auch zu verändern. Untersucht wurde nichts, aber ich sagte am Freitag meinem Arzt, dass ich in den letzten 14 tagen 3 kg zugenommen habe und ich mir das nicht erklären könne. Denn ich esse nach wie vor nicht viel. Sein Tipp war dann eine mögliche Stoffwechsel veränderrung.
        Schaut mal, wie ich zugelegt habe:
        http://www.blog.de/srv/media/media_popup_large.php?item_ID=4579434
        Bei den Zuständen einer Porphyrie , oder ähnlichen Vergiftungen, hat man auch Psychische und Nervliche Probleme, die allerdings, in folge dessen, von einer körperlichen Erkrankung her führt.
        Deswegen gehe ich davon aus, das unsere Psychiatrien, vollgestopft sind mit solchen Patienten, denen dann erklärt wird, SIE SIND PSYCHISCH KRANK.
        In Deutschland gibt es nach letzten Schätzungen über 1 Million MCS kranke, viele laufen von Arzt zu Arzt, aber es wird keine Diagnose gefunden. Dann heißt es schnell, sie sind Psychisch Krank.

        Die Hormonähnliche Substanz der Abwehr Steuerung ist ebenfalls gestört.
        Das ergaben schon Untersuchungen. Wie alles andere tritt das bei mir auch in den Allergischen Reaktionen ( Entzugserscheinungen ) auf.
        Wie viel Entzüge ich nun schon hinter mich gebracht habe, weiß ich nicht mehr, ich habe aufgehört sie zu zählen.
        Wenn diese zustände auftreten, kann ich es auch sehen, denn dann wachsen mir vereinzelt Barthaare.
        Ist der Entzug vorbei, fallen sie von ganz alleine wieder ab.

        http://www.google.de/#hl=de&source=hp&q=Hormon%C3%A4hnliche+Substanzen+der+abwehrsteuerung&btnG=Google-Suche&meta=&aq=f&aqi=&aql=&oq=Hormon%C3%A4hnliche+Substanzen+der+abwehrsteuerung&gs_rfai=&fp=bad69a1ac042f6e8

        Lieben Gruß
        Saloma Dr. blog

        Gefällt mir

  3. 6)
    Hallo zusammen
    An dieser stelle kann ich euch jetzt auch besser erklären, wie es dazu kam, dass Michael Jackson plötzlich Tod umgefallen ist.
    Er war, genau so, wie ich, langzeitvergiftet.
    Das heißt, er hatte die ganzen oben genannten giftigen Stoffe im Körper, die nicht raus konnten.
    Das machte ihn abhängig.
    Sein Körper war nicht in der Lage, verschiedene Gifte zu trennen.
    Eine Vergiftung ist einfacher aus zu halten, wenn man sie beständig hält und nicht unterbricht.
    Deswegen musste er , genau wie ich, seinen Giftpegel ständig halten um nicht in gesundheitliche Schwierigkeiten zu kommen.
    So, würde sich jeder Mensch verhalten.

    Dr. Murray aber, unterbrach diesen Giftpegel einen tag und setzte, dass Narkose Mittel Propofol ab, um es aus zu schleichen, wie er sagt.( Normalerweise macht man das ander, s.
    Solche Hammer Beruhigungsmittel schleicht man ganz langsam aus. )
    Das war verhängnisvoll.
    Der Giftpegel wurde schlagartig unterbrochen und das setzte eine Kettenreaktion in gang.
    Er bekam sofort eine Allergische Reaktion.
    Sein Körper wollte Entgiften und konnte nicht.
    Das Immunsystem wurde in die Höhe gepeitscht.
    Gleichzeitig auch das Nervensystem.
    Beides griff die Organe an.
    Es folgte eine Anapylacktischer Schock
    Organversagen
    Herzversagen
    Das war, s.

    Wie ja jetzt bekannt wurde, litt Michael Jackson unter anderem auch an Lupus.
    Das er Vergiftet war, kann man alleine schon an der Diagnose Fibromyalgie erkennen, die ich ja bekanntlich, auch habe.
    Sein Hautarzt Dr. Arnold Klein, hatte Maikel schon vor Jahren gewarnt, dass er keine Psychopharmaka mehr einnehmen soll, das ist ja bekannt, durch die Medien.
    Dr. Klein hat also gewusst, dass Maikel Chemisch Sensibilisiert war.
    Konnte ihn wahrscheinlich aber nicht beeinflussen, weil er anderweitig von anderen Ärzten beeinflusst wurde.
    Dr Klein sagte dass, weil er wusste, dass :
    A ) Psychopharmaka den Lupus tumidus auslösen können.
    B )Und die gesteigerte Form von Lupus tumidus eine Chemische –Sensibilisierung gibt.
    C ) Hätte er mit einer Autoimmunerkrankung, Lichtallergie, niemals Psychopharmaka einnehmen dürfen.
    Hier hat sich Dr. Myrray strafbar gemacht.
    Diese gesteigerte Form von Lupus tumidus , die zur Chemische Sensibilisierung führt, ist alleine schon Tod bringend und deswegen ist dieser Lupus nicht heilbar,. Weil er das Körpereigene innerliche, gesamte Nervenkostümsystem angreift.
    Maikel war zwar überdosiert, aber das war er schon Jahre lang vorher und ist davon auch nicht Tod umgefallen.
    Er war seine Giftstoffe gewohnt.
    Das ist bei einem Medikamenten abhängigen, genauso, wie bei einem Alkoholiker, je mehr man zu sich nimmt, je mehr verträgt man.
    Ein Alkoholiker kann auch nicht einfach seine Sucht unterbrechen, dann wird, s auch bei ihm Lebensgefährlich.
    Eine Vergiftung ist einfacher aus zu halten, wenn man sie nicht unterbricht, dass kann ich nur, immer wieder, wiederhohlen.
    Er ist nicht gestorben, weil er Überdosiert war, wie in den Medien berichtet wird.
    Ganz bestimmt nicht.
    Das lag an dem Abrupten Absetzen, des Propofol.

    Bei einem normalen Haut Lupus tumidus, der nur die Haut betrifft, ohne Chemische Sensibilisierung, ist eine Heilung möglich.
    Es gibt auch Fälle, wo er von ganz alleine , ohne Med. wieder verschwindet.
    Er greift nicht das Nervenkostüm an und ist deswegen auch nicht gefährlich.

    Dann gibt es wieder Arten, wo das Gesicht mit samt Knochen zerfressen werden, hier geht es wieder richtung Gefährlichkeit.
    Bei Lupus ist eben, alles möglich.
    Der Haut Lupus tumidus, ist eigentlich die Harmloseste Variante von Lupus, sagen die Mediziner, aber nicht mehr, wenn das Nervenkostüm angegriffen wird.
    Dann hat man alles.

    Es gibt aber auch noch viele andere Lupus Arten, jeder für sich ist heimtückisch und mörderisch unheimlich.
    Lupus kann auch die Organe angreifen, dann hilft, wenn Gott will, nur noch Chemotherapie.
    Davon sind / waren wir aber nicht betroffen.
    Es ging auch durch die Medien, dass Maikel Organisch völlig gesund war, das ist bei mir auch so.
    Aber wir sind / waren trotzdem, sehr schwer krank.Ich habe 11 anerkannte Diagnosen, die hatte Maikel, meiner meinung nach, mit aller warscheinlichkeit auch.
    Aber es kann auch hier noch schlimmer werden, Auch ich kann an Organ Lupus noch erkranken , oder gar an Haut Krebs. Aber, darann denke ich erst gar nicht.

    Was mich aber, von Michael Jackson unterscheidet.
    Ich habe es gewagt, mit Lupus und einer Chemischen Sensibilisierung, diesen Giftkreis , nur mit Ambulanter Hilfe der Uni Klinik Bochum, in einer lebendgefährlichen dauer Aktion, zu unterbrechen.
    Das war mehr wie schrecklich, und mit den Gigantischsten schmerzen, die sich ein gesunder Mensch, noch nicht einmal vorstellen kann.
    Dass ich nicht Tod umgefallen bin, scheint auch wieder so ein Saloma Wunder zu sein. Genau wie mit dem Malen, meiner Diagnosen im Unterbewusstsein.
    Bei dieser Vergiftung kann man auch nicht sagen, dass der eine mehr oder der andere weniger vergiftet ist.
    Das Fass ist übergelaufen.
    Wenn das Nervenkostüm erst mal angegriffen ist, dann hat man alles.

    Ich kenne aber auch die Zeit, als ich noch diese Psychopharmaka einnahm.
    In den 90 ern bekam ich , wie aus heiterem Himmel, Herzrythmußstörungen und Schmerzen.
    Ich ging damals zum Arzt, der wusste aber auch keinen Rat. Alle Untersuchungen des Herzens blieben normal.
    Aber, als ich die Entzüge machte, bekam ich starke Herzschmerzen und Herzrythmußstörungen, vom aller finstersten.
    Die wahren so gewaltig, dass ich glaubte, mein Herz springt und stolpert vor Angst, es würde sterben.
    Das ist aber normal bei Entzügen. Aber trotzdem hat man Angst.
    Auch in den Entzügen, ließ ich mein Herzchen Untersuchen, es wurde aber ,auch hier nichts festgestellt.
    Heute habe ich diese Herzschmerzen mit Herzrythmußstörungen nur noch ganz selten, weil ich teil Entgiftet wurde

    Auch bekam ich in den 90ern Schlafstörungen, ein weiteres Zeichen, dass der Körper sich in einem Extremzustand des Entgiften wollen,s und nicht können,s befindet.
    Ich bin heute schon seit halb zwei nachts wach, ihr könnt es erkennen, da ich oft nachts schreibe, das heißt, ich habe immer noch in Phasen der Entzüge Schlafstörungen.
    Anhand meiner schreib Uhrzeiten könnt ihr auch erkennen, ob ich einen Entzug momentan habe , oder nicht.
    Habe ich keinen Entzug, schreibe ich nicht so früh.
    Dass Michael Jackson Schlafstörungen hatte, liegt alleine daran, dass sein Körper , nicht entgiften konnte , sein Nervenkostüm war überstrapaziert.
    Wie man lesen kann, wahren seine Chemischen Med. alle verordnet unter Aufsicht von Ärzten. Hier kann ich euch nun versichern, dass Michael Jackson niemals Drogenmissbrauch begangen hat. Das wahren sein Ärzte.
    Seine Ärzte haben ihn trotz alledem, noch mit Gift , nur so vollgestopft.
    Ich dagegen habe mich, mit Händen und Füßen , nur so gewährt und das nicht mehr zugelassen.

    Auch fing ich in den 90 ern an, alles zu vergessen, auch dass konnte entweder ich, oder auch meine Ärzte erklären. Ich musste mir alles aufschreiben. Einmal habe ich sogar tagelang vergessen und überlegt, wie mein eigener Bruder mit Vornamen heißt.
    Heute ist diese Vergesslichkeit besser geworden, sie dritt ebenfalls nur noch in den Entzügen auf. Habe ich keinen, vergesse ich auch nichts. Bei einer Vergiftung ist immer auch das Gehhirn, mit betroffen.

    Liebe Gäste , es passiert mir oft, dass ich einen Artikel schreibe und mir nach dem hoch fahren , des blogs, mir dann noch dinge einfallen, die ich euch gerne noch erzählen möchte.
    Deswegen trage ich sie nach, oder verbessere mich auch schon mal.
    Ich mache das nicht absichtlich, es liegt einfach nur an meiner krankhaften Vergesslichkeit. Entschuldigt bitte und habt ein wenig Nachsicht mit mir..
    Am besten ist es, wenn ihr 2 tage später noch mal im besagten, neuen blog, den ich gerade schrieb , nach seht.
    Außerdem ist mein Wissen so groß, dass mir auf anhieb, auch nicht alles einfällt, das muss ich dann ebenfalls noch nachtragen.
    Vielen Dank.

    Lieben Gruß
    Saloma
    Dr. blog

    Gefällt mir

    1. 7 )
      Hallo zusammen
      Auch ich habe einen Medikamenteninduzierten Lupus erythematodes.
      Als ich 2000 die Diagnose Lupus bekam, sagte man mir, das sein nichts schlimmes.
      Ich fragte damals ob das von meinen Psychopharmaka Nebenwirkungen kommt, das wurde mit nein beantwortet.
      Weil ich das nicht glaubte, schrieb ich die Ärztekammer mehrfach an, auch sie sagten, dass hätten sie noch niemals gehört, dass Psychopharmaka , einen Lupus auslösen können.

      2003 bekam ich dann die Diagnose Lichtallergie noch dazu, von der gleichen Ärztin, die mir 2000 die Diagnose Lupus gab.
      Auf einem meiner eingenommenen Psychopharmaka stand die Nebenwirkung drauf :
      Kann zur Lichtallergie führen. Den Beipackzettel habe ich verwahrt.
      Ich schrieb die besagte Med. Firma an, aber auch sie sagte, das könne nicht sein.

      Als ich dann 2003 mit der erweiterten Diagnose Lupus Lichtallergie aus dem Krankenhaus kam, ( nicht die Uni Klinik ) ging ich zu meinem Hautarzt.
      Der sagte mir, ich solle mit pille-pups sprechen, ich müsse die Psychopharmaka sofort ab setzen, da ich mit einer Lichtallergie, keine Psychopharmaka mehr einnehmen darf, da sie die Lichtallergie:
      A ) den Lupus mit samt Lichtallergie hervorrufen,
      B) Beschleunigen.
      Pille-pups lag bereits die Diagnose Lupus seit 2000 vor.

      Also ging ich 2003 zu pille- pups und erklärte ihr, dass ich meine Psychopharmaka, sofort absetzen muss und möchte und sie auch nicht mehr brauche, weil es mir Psychisch gut geht, da ich eine Lichtallergie habe. Die schriftliche Diagnose hatte ich dabei und zeigte sie ihr.
      Nein, sie haben keine Lichtallergie, sie haben da etwas falsch verstanden, war ihre Antwort. Sie wollte mich für dumm verkaufen.
      Ich sagte ihr, dann , rufen sie bitte meinen Hautarzt, Dr. …… an, der wird ihnen bestätigen, dass ich diese Psychopharmaka, bei einer Lichtallergie, jetzt sofort , absetzen muss.

      Also rief sie, wiederwillig, in meinem beisein bei meinem Hautarzt an.
      Den Wortlaut von meinem Hautarzt konnte ich nicht hören, aber ich hörte pille-furz.
      Nein, das geht nicht, Frau Saloma kann diese Psychopharmaka nicht ab setzen, sie wird wieder krank.
      Um Gottes Willen Nein, das geht nicht.
      Sie legte den Hörer auf, sagte zu mir , sie haben alles falsch verstanden sie haben keine Lichtallergie. Auch bekommt man von Psychopharmaka keinen Lupus.
      Den hat jeder mal, meinte sie ,
      Das war, s.
      Ihr ganz alleine habe ich es zu verdanken, dass ich heute so schwer Krank bin, sonst niemanden. Ich wurde gezwungen, meine Psychopharmaka dann noch bis Aug, 2007 einnehmen.
      A ) Ich konnte sie weder alleine Absetzen, weil ich Angst vor Schmerzen hatte.
      B )Hätte ich das alleine gemacht ohne Ärztliche Aufsicht, hätte man mich wegen Drogenmissbrauch belangen können.
      C ) Hätte ich keine Schadensersatzklage mehr machen können.

      Das hatte die verhängnisvolle folge, dass ich Chemisch-Sensibilisiert war.
      Das Fass lief über.

      Auch wegen der Lichtallergie schrieb ich die Ärztekammer an, auch sie sagten, nein, dass kann nicht sein.
      Nebenwirkungen haben sie auch abgestritten.

      Im ganzen bin ich ganz schön belogen worden und hätte das fast mit meinem leben bezahlt.
      Mein leben ist jetzt nicht mehr lebenswert. Aber , ich versuche mit einer unglaublichen Konsequenz, mein Ziel zu erreichen, ich werde diese Ärztin , an den Pranger stellen und wenn es das letztre ist, was ich in meinem erbärmlichen leben tue.
      Sie hat genau gewusst, dass, wenn ich versuche, diese Psychopharmaka ab zu setzen, dass ich ihr auf die Schliche komme, dass sie mich vergiftet hat.
      Das wollte sie verhindern.
      In diesem Artikel habe ich jetzt mal deutlich gemacht, wie es aussieht, wenn man von Ärzten negative beeinflusst wird. Aber man kommt einfach nicht dagegen an, man steht dem ganzen Wahnsinn, ganz allein, hilflos gegenüber, wie ein Ochse vorm Berg.
      Im ganzen wurden ich, von allen genannten beteiligten hier in diesem Artikel, belogen, nach Strich und Faden.

      So muss auch Michael Jackson, negative beeinflusst worden sein.
      Es gibt nur wenige Ärzte, die wirklich helfen, bei einer Nebenwirkungsvergiftung durch Psychopharmaka.
      Lasst es euch gesagt sein.

      Medikamenten Induzierter Lupus erythematodes.
      http://www.google.de/#q=medikamenten+Induzierte+lupus+von+psychopharmaka&hl=de&start=0&sa=N&fp=d7d609a32393fef1

      Alles was ich hier in diesem Artikel schrieb, kann ich schriftlich belegen und liegt meiner Anwältin vor.

      Lieben Gruß Saloma

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: