Falsche Anschuldigungen

Hallo Liebe Gäste
Heute möchte ich euch mal von einer falschen Anschuldigung erzählen, die mir im Sept. 09 Gerichtlich, von einem Herrn Richter ,vorgeworfen wurde.
Über meine Klagen insgesamt, möchte ich jetzt nicht sprechen, sonst drehte ich noch ins Fettnäpfchen, nur soweit, es ging darum, ob ich denn nun ans Tageslicht gehen kann oder nicht.

Ich saß mit meinem Rechtsanwalt im Gerichtssaal und der Richter betrat das Zimmer.
Er fuhr mit den Worten fort, dass er erst mal sein Protokoll vortragen müsse und dann erst mit dem Verfahren beginne wolle.
Wir sollten uns ruhig verhalten, damit die Vorlesung nicht gestört wird.
Gesagt, getan.
Mitten in der Vorlesung, las der Richter laut und deutlich vor, dass ich Drogenmissbrauch begangen habe. Ich war kurz vorm platzen, verhielt mich aber ruhig.

Als er dann fertig war, hob ich meinen Zeigefinger und sagte ihm, dass ich niemals irgendwelche Drogen missbraucht habe und dass sie alle samt, Nervenärztlich verordnet waren.
Mein Anwalt mischte sich ein und bestätigte das ganze.
Ich bin mir vorgekommen wie ein Verbrecher, denn Drogenmissbrauch ist ein Tatbestand, den ich niemals begangen habe.

Der Herr Richter überflog das ganze und setzte den Prozess fort ohne seinen fehler zu korrigieren.
Im Vorfeld hatte ich dem Gericht, meine Adresse von meiner Home-Page mitgeteilt, damit sie auch sehen, dass ich unbedingt Hilfe benötige.
Während der Verhandlung winkte der Herr Richter dann auch mit einem Papier hin und her, dass er in der Hand hielt.
Er meinte, dass er meinen tipp verfolgt habe und mal einen blick in meine Home-Page geworfen hätte.
Er hielt den kopierten blog „Tagebuch des Grauens“ in der Hand, winkte damit rum und meinte, dass hier doch nach zu lesen ist, dass ich rausgehen kann.

http://saloma.blog.de/2009/07/27/tagebuch-grauens-6597984/

Ich Antwortete, dass ich natürlich rausgehen kann, aber sehr eingeschränkt, oft auch gar nicht.
Dass ich aber auch mein Leben organisieren muss, zum Arzt, Einkaufen, AOK ,Behördenbesuche und so weiter. Leider saß ich aber im Tagebuch des Grauens 5 Minuten in der Fußgängerzone und habe mir einen Kakau getrunken, da ich zufällig meinen Ex Mann dort traf und somit bekam ich kein gerichtliches Recht. Ich stand da als Lügner und Verbrecher gleichzeitig.
Ich habe meinen Prozess, dann verloren.
Ich versteh nicht, wenn sich schon ein Herr Richter die Mühe macht, meinen blog zu lesen, dass er dann nicht die blogs ließt, die auch mit meinem Problem zu tun haben.
Wie zum Beispiel diese blogs:

http://saloma.blog.de/2009/09/17/lichtallergie-6984672/

http://saloma.blog.de/2009/11/18/lichtallergie-teil-7403953/

http://saloma.blog.de/2009/04/26/diagnosen-6011498/

http://saloma.blog.de/2009/05/22/lupus-erythematodes-tumidus-6158469/

http://saloma.blog.de/2009/05/29/hockus-pockus-6198497/

http://saloma.blog.de/2009/06/04/sim-sala-saloma-6233327/

http://saloma.blog.de/2009/09/17/lichtallergie-6984672/

http://saloma.blog.de/2009/10/28/lichtverschmutzung-lichtkrank-7262356/

USW, hätte er dass gelesen hätte ich wahrscheinlich meinen Prozess gewonnen.

Ich habe niemals Drogen Missbraucht, im Grunde genommen habe ich nicht nur die selbe Krankheit wie Michael Jackson, sondern muss mich auch noch mit den selben falschen Anschuldigungen betiteln lassen.

Ich habe großen wert darauf gelegt, ganze 4 Jahre die Uni Klinik Bochum zu bearbeiten, damit sie mit mir einen Psychopharmaka Entzug machen. Letztendlich habe ich es geschafft, musste aber 4 Jahre starke Schmerzen dafür aushalten.
Hätte ich meinen, von pille-pups, verordneten Psychopharmaka Entzug alleine gemacht, ohne Ärzte, hätte ich unter das Strafbahre Gesetz des Drogenmissbrauchs fallen können.
Das habe ich aber nicht getan.

14 Tage nach dem Prozess, habe ich mich immer noch so darüber geärgert, dass ich diesen Herrn Richter anschrieb, mit der bitte, er solle mir doch mal erklären, wie er zu diesem Vorwurf Drogenmissbrauch gekommen ist und dass ich dem mal auf den grund gehen möchte.
Ich habe noch nicht einmal eine antwort bekommen.

Dem ganzen Artikel heute zu folge, habe ich mich entschlossen, mein Blog –Logo zu ändern.

Wie folgt, um ähnliche Missverständnisse im Vorfeld der Zukunft, gleich ab zu bloggen.

Hinweiß :
Ich berichte in meinem blog von länger andauernden Lebensgefährlichen Allergischen Reaktionen. Mein körpereigenes Entgiftungssystem ist leider kaputt gegangen, Der Körper kann die Giftteilchen nicht mehr spalten und verarbeiten . Passiert ist das ganze , durch die Langzeiteinnahme vom Arzt verordneten Psychopharmaka. . Der Körper kann nicht entgiften und deshalb leide ich, an chronische Entzugserscheinungen, die wiederum,11 Diagnosen auslösten. Mitsamt Nervenschmerzen am ganzen Körper und Tageslichtallergie UVB ,Kunstlicht und Elektrosensibilisierung.
Dieser Defekt kann auch angeboren sein, ohne das man jemals Chemische Med. eingenommen hat. Diese Krankheit kann jedem passieren. Sie ist auch von den Eltern auf die Kinder vererbbar, vorausgesetzt sie waren vergiftet und wussten es nicht. Ich bitte um ihr Verständnis, hier keinen selbst verschuldeten Raubbau an meinem Körper begangen zu haben. In meinem Fall ist Wissenschaftlich bewiesen, das meine Erkrankung NICHT angeboren ist, sondern von meiner Psychopharmaka Verordnung ausgelöst wurde. So habe ich es auch schriftlich.
( Uni Klinik Bochum und Spezialklinik Neukirchen H.B .)

Sollte ich noch mal, zu Unrecht einer Straftat beschuldigt werden, werde ich das zur Anzeige bringen.

@ Auch hat mir der Herr Richter am ende der Sitzung mitgeteilt, dass ich nicht mehr klagen soll, das würde meiner Gesundheit schaden, es währe besser für mich.
Das darf ein Richter auch nicht sagen, er hat seine Arbeit zu tun, sonst nicht,s.

Lieben Gruß an allen und ein schönes Wochenende
Saloma

Advertisements

4 Kommentare

  1. Warum steht der Richter nicht auf deiner Idioten-Liste vom letzten Mal, da gehört er echt hin…

    Gefällt mir

    1. hi
      Meinst du ?
      Hahahahah hahaha Kaputtlach, Bauchfesthalt, Schimmellichlach. Hahahahah haha haha,abroll, oh- je – mie – ne in die Hose macht.
      Lieben Gruß Saloma.

      Gefällt mir

      1. Kleine Leerstunde, damit man nicht dumm stirbt.

        BBC Dokumentation
        „Das Drogen ABC „
        Platz 1 bis 20

        1

        2

        3

        4

        Lieben Gruß Saloma

        Gefällt mir

      2. Der Sieger wird immer der Richter und der Besiegte steht, s der Hilfe suchende Lichtkranke sein.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: