Totenschein von Michael Jackson im Netz

Totenschein von Michael Jackson im Netz
1 Live Pop News vom 11.1,2010
Ende Juni letzten Jahres ist Michael Jackson gestorben und seit dem beschäftigt uns der Tod des Superstars quasi ununterbrochen. Letzte Woche war ein bisher unveröffentlichter Song von Michael Jackson und Lenny Kravitz im Netz aufgetaucht – und gestern: der Totenschein. In dem Dokument sind viele persönliche Informationen enthalten beispielsweise wer im Ernstfall benachrichtigt werden sollte – da wird Jackos Schwester La Toya genannt und auch ganz offiziell die Todesursache gwnannt, nämlich Mord oder zumindest Tötung. Das deckt sich mit dem, wovon die Polizei in LA ja schon sehr früh ausgegangen war – schließlich hat die offiziell im „Mord-Fall Michael Jackson“ ermittelt. Das Ganze wurde auch vom Obduktionsergebnis gestützt – da ist als Todesursache eine „Vergiftung durch Propofol und weiterer Medikamente“ genannt worden. Dadurch, dass jetzt auch ganz offiziell im Totenschein „Mord bzw. Tötung“ steht, wird es sicher bald zur Anklage gegen Michael Jacksons Leibarzt Dr. Conrad Murry kommen.

Meine persönliche Meinung ist:
Das Michael Jackson daran verstarb, weil er einen Tag, das Propofol nicht bekam. Dr. Murry hatte es so angeordnet um einen Entzug zu machen.
http://www.google.com/search?hl=de&q=Propofol&btnG=Suche&lr=&aq=f&oq=
So macht man keine Entzüge, dieses Med. hätte langsam ausgeschlichen werden müssen, und nicht einen Tag nehmen , den anderen nicht. Das müsste ein Arzt wissen.
Genau wie ich , nahm auch Michael Jackson das Med. Lorazeparm ( Benzodiazephiene ) Das sind alles Hammer Beruhigungsmittel, die man ebenfalls aus schleichen muss. In meinem Fall war das verordnet. Ohne Körpereigene Entgiftung habe ich das Med. ganz alleine, nur mit Tel. Unterstützung der Uni Klinik , 3 Monate zuhause entzogen, glaubt mir, ich bin tausend Tode gestorben. Ich kann das zum nach machen nicht weiter empfehlen.
Lorazeparm
http://www.google.com/search?hl=de&source=hp&q=Lorazepharm&btnG=Google-Suche&lr=&aq=f&oq=

Michael Jackson , hatte eine Vergiftung, durch Chemie, seine Med. nahm er bereits seit einiger Zeit und ist davon nicht Tod umgefallen. Es ist einfacher, eine Vergiftung zu halten, als sie zu unterbrechen, so die Uni Klinik Bochum. Ich kann dem nur zu stimmen, denn das ganze, wie ihr lesen könnt, ist auch mein Problem. Ich habe überlebt, er nicht, aber so manches mal, denke ich, dass Der Liebe Gott mich jetzt hohlen kann. Ein Leben kann man, mein da sein , das nicht war sein darf, nicht mehr nennen.
Den Grund des Todes von Michael Jackson weiß ich schon seit dem Todestag, habe es allerdings bis jetzt zurückgehalten.
Sein Leibarzt hätte das Propofol langsam aus schleichen müssen, das hat er nicht getan, stattdessen hat er es einen Tag ausgesetzt, den nächsten tag wieder verordnet. Das führte zum Herzversagen, da sein Immunsystem und sein Nervenkostüm überfordert war, dadurch werden die Organe angegriffen.
Den Dr. Murry, sollten sie einlochen und den Schlüssel ins Meer schmeißen , so dass der bloß nicht mehr unter die Menschheit gerät, solche Ärzte sind eine Gefahr für alle.

Totenschein Im Netz hier:

http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/leute/2009/07/08/michael-jackson-totenschein/raetselraten-um-letzte-ruhestaette.html

http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/leute/2009/07/08/michael-jackson-totenschein/raetselraten-um-letzte-ruhestaette.html

http://www.google.com/search?hl=de&source=hp&q=Totenschein+von+Michael+jackson&btnG=Google-Suche&lr=&aq=f&oq=

Videos
Michael Jackson, was wirklich geschah:

Gruß Saloma

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: