AOK die Folterkasse

Hallo zusammen
Die Tage habe ich Post bekommen, ein Sonderheft von der AOK, mit dem Nebentitel:
AOK die Gesundheitskasse.
Einen Tag später bekam ich wieder Post, von der AOK, dieses mal ein Gutachten.
Die AOK, verweigert mir die Wiederaufnahme in die Spezialklinik.
Begründung:
Der Arztbrief von der Spezialklinik sein nicht ausreichend Dokumentiert..
Mein Arztbrief von der Spezialklinik hat 8 Seiten.
Nicht nur das, er ist so gut Dokumentiert, dass die Uni Klinik in ihren Arztbriefen, die Diagnosen, die ich von der Spezialklinik bekommen habe, noch übernommen hat.
Die AOK hat so viele Arztbriefe mittlerweile , dass sie ihre Büros schon damit Tapezieren können.
Andauernd fällt dehnen was anderes ein, nur damit ich Krank bleibe, von wegen, Gesundheitskasse.

Jetzt kann ich schon wieder einen Widerspruch schreiben, nimmt das denn hier gar kein ende mehr? Was wollen die von mir ? WIE VIELE WIEDERSPRÜCHE; SOLL ICH DENN NOCH SCHREIBEN ?
Das Letzte Attest von der Uni Klinik haben die auch noch übersehen, Moment, ich hohle es noch mal in Erinnerung.

http://www.blog.de/srv/media/media_popup_large.php?item_ID=3880328
Ein besseres und Aussagekräftigeres Attest, kann ich nun wirklich nicht mehr bekommen.

Was soll das , sind die Irre?
Gruß Saloma

Advertisements

4 Kommentare

  1. Ich kann da echt nur noch den Kopf schütteln.
    Saloma, die wollen dich definitiv rausekeln und ich glaube schon lange nicht mehr, dass das rechtens ist.
    Kannst du diese Angelegenheit nicht auch noch an die Rechtsanwältin geben? Oder wird das dann langsam zu viel…?
    Lieben Gruß
    Natz

    Gefällt mir

    1. Natürlich ist das nicht Rechtens, die würden mich lieber heute Tot sehen , wie Morgen. Weil sie merken, dass das nicht gelingt, machen sie mir das Leben auch noch zur Hölle.
      Auch diese Klage mache ich alleine.
      Natürlich habe ich schon Muffensausen, meine Anwältin zu fragen, ob sie dass auch noch übernimmt.
      Aber, die Klage steht kurz vor der Entscheidung. Werde ich verlieren, werde ich sie fragen und noch mal neu Klagen. Mein Geld ist das ja nicht. Das müssen ja die Steuerzahler bezahlen. Aber nicht dass ihr jetzt alle auf mir rum trommelt, es ist mein Recht, ohne Schmerzen und mit einer Ärztlichen Behandlung weiter zu Leben. das würde jeder andere auch tun.
      Wie gesagt, die Regierung ist selber schuld, wenn es auf den Gerichten zu einer regelrechten Klage Flut gekommen ist, und damit meine ich nicht nur Speziell mein Fall.

      Gefällt mir

      1. Nein, du brauchst dir da keine Gedanken zu machen. Klar, das zahlt der Steuerzahler, aber wenn deswegen auf jemandem rumgehackt werden darf, dann auf den dummen Ämtern, die auf Teufel komm raus jeden Cent verweigern, die man als besonders hilfebedürftiger noch bekommen sollte.

        Gefällt mir

  2. Ich bin auch schon bekannte begegnet, die mir gesagt haben, ich soll es lassen zu Klagen, er müsste das ja alles schließlich bezahlen, da ich vom Sozialamt Lebe.( Steuergelder )
    Der jenige hat ne Arbeit, ist Gesund hat ein dickes fettes Auto und noch dazu ein dickes fettes Motorrad. Den habe ich raus geschmissen auf Nimmerwiedersehen
    Mir ist wirklich schon alles begegnet in den letzten 10 Jahren..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: