Widerspruch Eingliederung Kreis Unna

An den Kreis Unna Eingliederungshilfe.

Frau *******

Ich Gisela Saloma erhebe hiermit Widerspruch gegen die Finanzielle Kürzung meiner vom Gesundheitsamt Schwerte und meiner Ärzte Verordneten Mitteln, vom 18.6.09.

Laut Atteste ,Gesundheitsamt Schwerte und meiner Ärzte ( Atteste liegen ihnen vor ) steht mir Lichtschutz, Spezialseife ,Creme USW im Wert von 130e zu.

Seit Ca. 2 Jahren bezahlen sie aber nur 41 e, dass ist ne menge zu wenig.
Wenn die Krankenkasse AOK das nicht bezahlen will( Frechheit ),müssen sie dafür aufkommen. Das machen sie aber nicht, noch mehr Frechheit.
Ich bin schwer Krank und kann auch nichts dafür, dass ich so teuer bin.
Chemische Medikamente darf ich mit einer Chemieunverträglichkeit nicht einnehmen. Diagnosen liegen ihnen vor.

Hier ist meine Rechnungs- Auflistung, was ich anhand ihrer Rechnungs- Intelligenz für 41 e im Monat , alles kaufen soll.

Cetaphil Seife fürs Gesicht A 16 ,99
Toleriane Seife für den Körper A 12, 90
Adtop Plus 10% urea Pflege Crème A 12, 40
Lichtschutz Anthelios xl Gesicht und Körper A 20,00
Bryophyllum 50 % Schmerzmittel A 25,05
Das sind zusammen.: ___________
87.34

Laut ihrer Spektakulären Rechnung, musste ich 2 Jahre lang, , meine ,schon gar nicht mehr Vorhandene Menschenwürde, auch noch aufgeben.
Meine Achtung vor mir selbst, bekomme sie nicht, denn ich habe am 24.6.09 mit meinem Anwalt besprochen, ihre Menschen- Unwürdige -Kranken –Behandlung und Nötigung jetzt im Internet öffentlich zu machen. Ich bekam von ihm, seinen Zuspruch.
Sie legen mir hier einen Strick um den Hals und erzählen mir noch dazu, mit dem Geld kann man auskommen, das läge an mir, dass ich das nicht kann.

Einen Monat habe ich mir Seife gekauft und mich damit gewaschen.
Den Nächsten Monat habe ich mir Lichtschutz gekauft, konnte mich dafür nur mit Wasser waschen.

Den nächsten Monat habe ich mir Bryophyllum und Pflege Creme gekauft, hatte dafür, weder- sonst –was- Mittel.
Lichtschutz Creme steht mir 4x im Monat zu, dass haben sie verweigert.
Für 41e bekomme ich Lichtschutz gerade mal insgesamt zwei Tuben für 10Tage im Monat . Kann nur Lichtschutz aus der Apotheke verwenden 50-60 plus xl
Den Monat danach, habe ich mir wieder Seife, Creme usw gekauft und musste mich ohne Lichtschutz draußen wie ein Brathähnchen grillen lassen .Außerdem laufe ich noch Gefahr an Hautkrebs zu erkranken, wenn ich mich nicht vor Licht schütze.

Da ich auch noch ein Biologisches Schmerzmittel benötige Bryophyllum 50 %, dass ich von der Uni Klinik zur Einnahme schriftlich genehmigt bekam,( Attest liegt ihnen vor ) dass sie abermals Ablehnen, mit der Ansicht, meinen Antrag von 2007- 2009 noch nicht mal bearbeiten zu müssen ,musste ich mir das zwischen durch, weil ich meine Schmerzen nicht aushalten konnte, auch noch von den 41e von ihrem Amt ergaunern.
Dagegen können sie nichts einwenden, da sie es , ganze 2 Jahre lang absichtlich verräumt haben, meinen Schriftlichen Antrag, zu Bearbeiten . Das fällt unter den Paragraphen Unterlassung und ist Strafbar, damit gewinne ich jeden Prozess.
Die Kassenzettel für alles liegen ihnen vor, auch für Bryophyllum 50 % und ich frage mich, warum sie andauernd ,zusätzlich noch von mir verlangen, Schriftliche nachweiße über gekaufte Mittel aus meiner Stamm Apotheke , ihnen auch noch zusätzlich zu zusenden?
Bis ende Mai sollte ich einen Verlängerungsantrag stellen, was ich auch tat.
Am 18.6.09 bekam ich dann ihre Genehmigung ,mit der Kürzung von 41e auf Kürzung von 28e.
Sie schreiben, dass mir aufgrund meinen Diagnosen Lupus und Urtikaria, diese Hilfe zusteht, haben aber wahrscheinlich meinen Arztbrief nicht gelesen, der beinhaltet, dass ich 11 Diagnosen habe.
Dann schrieben sie ,ich hätte ja nicht regelmäßig jeden Monat Lichtschutz gebraucht und deswegen die Kürzung.
Sie haben das Kürzungs- Spielchen letztes Jahr schon einmal mit mir getrieben , ich schrieb zum Gericht und sie mussten das wieder Rückgängig machen und mir wenigstens ,die sowieso schon zu wenigen 41e mit einer Nachzahlung wieder genehmigen.
Selbst damit haben sie ganze 2 Monate gehadert, um mir zu schaden.
Eine Eingliederungshilfe ist dafür da, Behinderte Menschen wieder ins normale Leben ein zu gliedern.
Ihr komischer Verein gliedert mich aber ständig so aus, dass ich mich nicht mehr raus traue und ich mich nicht mehr Waschen kann. Was hat das bitte mit Eingliederungshilfe zu tun.?

Dann die nächste Rechnung, in Sachen Nötigung ihrer seits.
Ich bekomme Grundsicherung Regelbedarf ( § 42 NR. 1 SGB x II )
Laut Gesetz ist diese Grundsicherung für den Lebensunterhalt auszugeben.
Dieses Geld ist unantastbar und das Existenzminimum zum Leben.
Da sie mir aber die Kosten für Biologische med. verweigern, die mir die Spezialklinik verordnet hat, rechne ich ihnen jetzt mal meine Existenz aus, die sie hier noch zusätzlich Monatlich von mir verlangen.
Grundsicherung 359e haben
-Strom 60e Eigen schweiß Allergie ,muss oft Duschen
-Tel. Internet 28e
-Vers. 7e
-Quelle 15e
-Anwaltskosten 10e
-Zugfahrkarten (UNI) 16e
Kreißlaufmittel Bio. 5e hatte am 26.6. 09 Kreißlauf Kollaps .
Das sind zusammen: _______________________
218 e
Privat Schulden habe ich bis jetzt, noch keine.
Bis jetzt ist diese Rechnung ja noch normal und ich kann mich nicht beschweren.
Aber sie verweigern mir die Biologischen med, die laut Dr.. Ionescu Spezialklinik Neukirchen an die 150e im Monat kosten.
Leider musste ich die meisten davon absetzen, da der Kreiß Unna keinen Sinn für Menschenrechte und Krankheiten hat und mir geht es deswegen Körperlich schlecht.

Die Rechnung geht aber noch weiter, ich bin noch nicht fertig, ich werde von ihnen gezwungen, verordnete Biologische Mittel, der Spezialklinik, auch noch von meiner rest Grundsicherung zu kaufen.
Das sieht dann so aus !!!!!!!!!!!!!

Haben 218
60e Verordnetes Med. gekauft, dass ich nicht absetzten kann.
37eVerordnetes Med. gekauft, dass ich nicht absetzten kann.
9e Verordnetes med. gekauft, dass ich nicht bezahlen kann.
112e
Damit kann ich zwar noch einige male die Notrufzentrale anrufen, und mir kurz vorm verhungern noch Seelischen beistand hohlen, aber es ist VIEL zu wenig ,zum Leben.

Ich bezahle noch ein Jahr lang 10e Kredit an das Sozialamt zurück ,da ich im Januar 09, wegen Krankheit, in 10 Monaten 11 KG abgenommen habe, und ich musste neue Klamotten kaufen, da mir nichts mehr psste. Diese 10e habe ich oben nicht dazu gerechnet ,Endrechnung zum Leben bleiben nun, nur noch 102 e.
Zu den Kosten kommen noch jede menge Moneten Briefmarken ,Einschreibebriefe
und Kopien, die ich jetzt nicht auch noch aufführen will.
Von der ganzen Schreibarbeit, die ich wegen ihnen habe (Gerichtlich), mal abgesehen, auch die schaffe ich Psychisch nicht mehr.
Ich bekam von ihnen die Anweißung, um mir Persönlich das Sammeln von Kassen Zetteln zu ersparen, ich könnte Unterschreiben, dass sie mit meiner Stamm Apotheke selber abrechnen würden, so dass ich wenigstens,weniger Laufereien habe.
Das Unterschrieb ich nicht.
Darauf hin bekam ich einen Anruf von Ihnen anfang Juni, warum ich das denn nicht unterschrieben mitgeschickt habe?
Wie sie selber wissen, habe ich sie darauf hin am tel. ausgelacht, weil sie sagten, sie wollen mir doch nur Helfen. Zitat ( „ SIE „ wollen mir ganz bestimmt nicht helfen. Ha ha ha, sie machen mich hier nur fertig. )
Hätte ich das Unterschrieben ,hätten sie mir noch vorgeschrieben, wann ich was kaufe.

Ich sollte eigentlich im Sebt. 09 Stationär in die Spezialklinik Neukirchen, da kann ich aber jetzt nicht hin, weil sie mir die Häusliche Therapie ,mit Biologischen Mitteln von der Spezialklinik verweigern .
Fahre ich dort hin, bekomme ich sie 3 Wochen lang wieder Stationär und muss sie ,wieder zuhause angekommen, schon wieder Endziehen. Sie bringen mich hier in eine heikle Situation und zwar treiben sie mich hier in die ENGE.
Der Zwangsendzug der verordneten Mitteln ihrer seits, hat mir körperlich ganz schön weh getan. Die Uni Klinik schüttelt nur noch mit dem kopf, der Spezialklinik Neukirchen fällt dazu auch nichts mehr ein.

Ich durfte in ihrer Behörde nur ein einzigstes mal vorsprechen und das war 2005.
Ich habe mich damals ordentlich verhalten und war in Begleitung einer Sozialarbeiterin der Diakonie.
Die bezeugen kann, dass ich, damals schon , mit komischen Blicken gewürdigt worden bin, weil ich einen Hut auf hatte.
Des weiterem wurde mir von ihrer Behörde schriftlich ,über meinen Rechtsanwalt mitgeteilt, dass ich bis zum heutigen Tag, nicht bei ihnen Persönlich vorsprechen darf, ich bin nicht erwünscht, hieß es darin.

Ich bin 70 % Schwerbehindert ( im Moment aufstockend ) und frage mich ,wie kann das sein, der Kreiß Unna Eingliederungshilfe ist ein öffentliches Gebäude und die Eingliederung muss sich um Behinderte kümmern.
Ich hatte sie nachweißlich mehrmals angeschrieben, mit der bitte ,mir dass doch mal schriftlich zu erklären, warum ich denn nicht kommen darf? Das blieb aber leider bis jetzt aus .Ich mache sie hiermit darauf aufmerksam, dass ich immer noch auf eine schriftliche Antwort , auf meine schriftlich gestellte Frage warte.

Mir reicht ihr Behördliches – Kranken – Mobbing – JETZT:
Jedes Tier ,dass in die Enge getrieben wird, beißt irgendwann.
Ich beiße nicht, aber sie werden jetzt von mir Deutschlandweit Blamiert, ja, ich Mucke jetzt auf Punkt
Nach zu lesen im Internet, unter der Überschrift : Widerspruch Eingliederung Kreiß Unna
Attest der Uni Klinik Bochum, dass ich mein Biologisches Schmerzmittel benötige.
Eigene Bilder 017

: h t t p : / / S a l o m a . b l o g . d e /
Mit un-freundlichen Grüßen
G. Saloma

15 Kommentare

  1. Wenn ich das so lese, krieg ich eine riesen Wut im Bauch auf die deutschen Behörden!
    Was für Leute, bitteschön, sitzen denn da hinter diesen Schreibtischen, wie kaltschnäuzig und rücksichtslos muss man eigentlich sein!

    Und gleichzeitig möchte ich schreien, weil ich solchen Ungerechtigkeiten gegenüber ohnmächtig bin und mangels eigenen Geldes und dadurch auch mangels Macht nichts, rein gar nichts tun kann, um etwas dran zu ändern!

    Ich bin aber am Grübeln, Saloma, ehrlich, ich denke fast jeden Tag drüber nach, was ich tun könnte, wo man vielleicht hinschreiben könnte, wo man Aufmerksamkeit und noch größeres Interesse wecken könnte. Und sollte mir etwas einfallen, werde ich es auf der Stelle umsetzen, das verspreche ich dir!

    Ich bin so sauer, dass sowas mit dem kleinen Bürger, der keine Kohle hat, einfach so gemacht werden kann, denn schließlich hat er keine Möglichkeit, sich einen teuren Anwalt zu leisten – der wirklich mal den Arsch hochkriegt für einen und handelt, sich einsetzt, die Öffentlichkeit mobilisiert, all das, was ein guter Anwalt einfach tun sollte! Es ist ein Teufelskreis: Die Ämter kürzen, der kleine Bürger kann sich nicht wehren, die Ämter haben die Möglichkeit noch weiter zu kürzen. Super! Da könnt ich echt kotzen.

    Sorry für die harten Worte, aber so schauts grad in mir aus. 😦

    Grüßle
    Natz

    Gefällt mir

    1. Hallo Natzi
      Danke für deine Anteilname, ich hoffe dass du es nicht noch an den Nerven wegen mir bekommst?
      Wir brauchen neue Gesetzte, ich arbeite gerade im Blog daran, denen werde ich schon zeigen wo!!!! Der Hase läuft.
      Ich kann nirgends mehr wo hin schreiben, ich habe schon genug Papier Krieg.
      Heute ist die nächste Frechheit angeflattert, aber dieses mal zur Abwechslung von der AOK .Die Behörden sind Menschlich den Bach runter gegangen, die schrecken ja noch nicht mal mehr davor zurück, hilflose Menschen in den Selbstmord zu treiben. Jetzt habe bitte keine Angst, ich werde das nicht tun. Aber ich meine andere damit, die meine Stärke nicht besitzen.
      Immerhin Wehre ich mich, noch mit meinen letzten Kräften, das scheint denen noch Spaß zu machen. Ich war neulich in Schwerte auf dem Sozialamt, da habe ich gesagt, dass mich das wundert, dass ich hier noch keinen Herzinfarkt bekommen habe. Das Provozieren sie, dann können sie Sparen.
      Würde ich mich umbringen, würden sie sagen, ha, haben wir, s doch gewusst, sie war Psychisch Krank. Ne Ne da können die lange warten.
      Ich kämpfe hier für eine Gute Sache und zwar das Recht wieder Gesund zu werden, dagegen ist doch nichts ein zu wenden Oder?
      Heute bekam ich ein neues Briefchen von der Eingliederung.
      Auch in anderer Sache wollen sie nicht Zahlen, das ging zu Gericht .Ich habe Übername von Tel und Flat kosten beantragt, da ich den ganzen Tag alleine zuhause bin und Geld habe ich auch nicht dafür, da ich ja meine Med. kaufen muss.
      Ich gehe jeden Tag eine Stunde raus, das ist auch kein Geheimnis, da ich ja schließlich noch mein leben Organisieren muss. ich habe niemanden der für mich einkaufen geht und zum Arzt muss ich ja persönlich erscheinen, da kann ich ja niemanden schicken.
      Die Eingliederung behauptet, ich würde ja oft raus gehen, da ich ja andauernd bei meinem Arzt bin und dort besuche machen würde. Sie schreiben, sie hätten dort hingeschrieben und nach gefragt. Unter anderem Wurde mein alter Arzt befragt, wo ich seit anfang Dez, gar nicht mehr gewesen bin. Da wurde das Datum 6.3.09 angegeben ,Mensch , wenn ich am 6.3.09 tatsächlich da war, dann will ich nur noch Hannes heißen.
      Was wollen die von mir, natürlich gehe ich zum Arzt, Natürlich falle ich vom Tageslicht nicht Tot um.
      Natürlich gehe ich einkaufen.
      Im Januar konnte ich das nicht wegen Lichtschock, 14 Tage war ich in meiner Wohnung gefangen, ich habe bei der Eingliederung angerufen und gesagt ich brauche Hilfe, ich kann nicht einkaufen gehen. Das hat die nicht Interessiert.
      Beim Sozialamt, auf der Diakonie, überall habe ich angerufen, die haben mich im Elend sitzen gelassen.
      Also, egal wie ich mich verhalte,
      gehe ich raus, wird es mir vorgeworfen, gehe ich nicht raus, weil ich nicht kann, fühlt sich keiner angesprochen.
      Ich habe neulich mal erzählt, dass ich daran dachte, in den Keller von Elisabeth Fritzel zu ziehen, dann währen die bestimmt zufrieden und würden sich die Hände reiben.
      Sorry ich bin wütend, habe einen dicken Hals, na und, selbst das steht mir zu, bei so viel Schwachsinn. Diese Behörde, Eingliederunshilfe , ist die reinste Staatliche Geld Verschwendung.
      Elke hatte mir erzählt, dass sie eine Kur machen wollte, die Eingliederung hat den Antrag mit nein ,abgeschmettert, gibt s nicht. Aber die, sind andauern krank auf Staatskosten, das gibt es dann.
      Das ist wirklich ein Jammer, dass solche Leute noch ihren Lohn vom Staat ausgezahlt bekommen.
      Falls sich jemand darüber wundert, warum ich trotz Papierkrieg, noch so einen Rießen Blog schreiben kann, das mache ich in meiner Mittagspause ,nach der Tafel, zum abreagieren meine Wut.( Zwischendurch)
      Ich wünschte ich wäre gesund und bräuchte die ganzen Beantragungen gar nicht.
      So Natz ,muss gleich noch zum Doc, Aku abholen, dann gibt ,s wider neue Energie.
      Lieben Gruß an dich und schone deine Nerven.
      Saloma

      Gefällt mir

      1. Wer hat angerufen bei Deinem Hazusarzt: die ARGE oder der Amtsarzt?
        Der Sachbearbeiter von der Arge kann nicht entscheiden was du kannst oder nicht, dafür gibt es die Ärzte.
        Alleine nur der Arzt hat dazu die Befugnis. Dem Sacharbeit geht es nichts an ob du Fusspilz oder einen gebrochenen Arm hast. Der Arzt darf dem Sachbearbeiter nur die Ergebnisse über die Tätigkeiten die du noch ausüben kannst und was du noch weiteres machen kannst. Mehr hat dem Sachbearbeiter nicht zu Intressieren.
        Den Hausarzt zur Schweigepflicht zu entbinden ist freiwillig und du brauchst das Formular dazu auch nicht auszufüllen zu unterschreiben. Wenn dann noch der Spruch kommen sollte, das du die Mitwirkungsplicht verletzt, stimmt nicht.

        Das da Dir keiner Hilft, grenzt an Unterlassene Hilfeleistung.
        Du kannst mir auch über meinem Blog eine Mail zusenden, denn ich möchte nicht zuviel erzählen, sonst meinen einige ich mache hier Sozialberatung, und für Sozialberatung sind nur Experten zuständig.

        Gefällt mir

      2. Hallo Depolik
        Siest du , ich komme spät mit meiner Antwort aber ich komme.
        Es geht nicht um die Age, aber davon ab, da geht es auch nicht gerade besser zu.
        In meinem Fall geht es um die Behinderten Behörde Eingliederung, die mir hier das Leben zur Hölle macht.
        Ich hatte mich in meinem Text oben auch verschrieben.
        Ich schrieb, die Eingliederung hat bei meinem Arzt angerufen.
        Das war nicht richtig ,sie schrieben meinen Arzt über das Gericht an. Ich kann durcheinander weil ich über tel. Flät schrieb. Habe es im text oben gerade geändert Richtiggestellt..
        Besonders hast du recht, dass das Unterlassene Hilfeleistung ist, der Meinung bin ich schon lange.
        Gut dass du mir sagst, dass ich eine Schweigepflicht Formular nicht unterschreiben brauch, ich dachte immer, das man sich dann Strafbar macht. Gut zu wissen.
        Ich melde mich bei dir
        Habe einen schönen Tag
        Gruß Saloma

        Gefällt mir

    2. Hallo Natz ,ich bin, s noch mal ,ich wollte mal eben noch beweißen, wie die Eingliederung in Unna alles, aber auch wirklich alles, rum dreht.
      Die Eingliederung schrieb mir am 19.6.09
      Insbesondere verweiße ich auf die von Gericht eingeholten Befundberichte von Dr…. und Dr…..Beide Ärzte kommen übereinstimmend zu dem Ergebnis ,dass die Klägerin ihre Wohnung verlassen kann, also Kontakte mit der Außenwelt ohne weiteres erfolgen können.

      Mein Arzt, wo ich gerade war ,hat aber das zum Gericht geschickt.
      Das Gericht fragte.
      Kann die Klägerin ihre Wohnung verlassen?
      Gegebenenfalls, warum Nicht?
      Mein Arzt antwortete darauf :
      Zeitweiße kann die Patientin die Wohnung nicht verlassen, da sie unter einer Photosensibilität leidet.
      Hier noch ein link zur Photosensibilität:
      http://www.tan-biz.de/fileadmin/all/tanbiz/DE/archiv/2007/2007_03/TB0703_36_web.pdf
      Lieben Gruß
      Saloma

      Gefällt mir

      1. Keine Sorge, an den Nerven krieg ich’s deswegen nicht. *lach*
        Ne gesunde Wut im Bauch ist manchmal das beste um Fortschritte zu machen, weil sie einen voran treibt.
        Man muss sie nur unter Kontrolle kriegen, sonst kann man nicht klar denken, um ne gute Lösung zu finden.
        Mir geistern da ein paar Gedanken im Kopf herum, die ich aber erst ordnen muss, bevor ich dir davon schreib, ist grad nicht so einfach, weil ich auch privat mal wieder Stress hab (mit dem dummen Ex) und mein Kopf arg voll ist…

        Zu der Aussage deines Arztes: Das hätte der aber auch eindeutiger formulieren können. Um ehrlich zu sein, hört sich das was der geschrieben hat tatsächlich so an, als würde er meinen „ja normalerweise kann se ja schon ganz normal ausm Haus nur manchmal nicht“. Da solltest du vielleicht nochmal mit deinem Arzt sprechen, dass der was eindeutigeres schreibt.

        Sag mal, was machen wir denn nun, wenn du dir am Ende dein Telefon/Internet nicht mehr leisten kannst?!? Dann kriegt ja niemand mehr was mit von dir, hier…
        Is das jetzt mal wieder so ne Masche von denen, um dich möglichst komplett mundtot zu machen?

        Auweh…
        Gruß an dich
        Natz
        (schreib des nicht mit „i“ hinten, bitte, des lässt evt. fälschlicherweise auf eine politische Orientierung schließen, der ich definitiv NICHT angehöre…)

        Gefällt mir

      2. Hallo Natz
        War auch nur mal wieder ein Witz von mir, aber ich weiß , dass ich dich beschäftige, das ist kein Witz.
        Wahrscheinlich ist dein Ex jetzt Eifersüchtig, weil du doch einen neuen Freund hast, das stelle ich mir jetzt mal so vor, denn das ist ja meistens so.
        Die Aussage und Formulierung meines Hausarztes ist so Korrekt. Das Gericht macht hier Fehler. Sie haben meinen Hausarzt angeschrieben, weil ich ja auch immer da hin gehe. Ein Hausarzt hat aber nicht wirklich Ahnung von einer Lichtallergie , geschweige denn von Umwelterkrankungen.( Ich meine das jetzt nicht negative)
        Die Gerichte habe meine Krankenhaus Berichte von den Experten, wo auch die Adressen von den Kliniken drauf stehen, mit den Namen der Experten aber sie schreiben zum Hausarzt und nicht zu den Experten, das ärgert mich immer wieder aus neue.
        Es ist richtig , dass ich manchmal gar nicht aus dem Haus kann. Die Lichtallergie ist nicht ständig gleich.
        Selbst wenn ich sie nicht habe, darf ich nicht länger wie eine Stunde am Tag raus, so die Uni Klinik.
        Die Uni Klinik schreibt im Internet, dass man mit dieser Lichtallergie am besten gar nicht raus geht, aber wie soll das gehen, ich muss mein Leben Organisieren. Diese Lichtallergie wird auch gesetzlich nicht als Krankheit anerkannt, aber ich kämpfe dafür, deswegen bin ich hier. .Ein Leben habe ich gar nicht mehr, vorgestern war mein Sohn hier, der hat gesagt, ich soll endlich wieder leben und mich nicht ständig mit dem Papierkrieg beschäftigen. Aber ich kann mich doch nicht aufgeben.

        Die Eingliederung ärgert sich immer noch darüber, dass sie mir einen PC kaufen mussten Grins- Kicher –Lach- Händereib. Ist mir egal wenn sie das lesen.
        Gut dass ich den habe, so kann ich mich mit euch unterhalten, manchmal spreche ich tagelang mit niemanden. Mein Sohn ist zwar jeden am Abend hier, aber dann sitz er am PC oder tel. und ich liege im Bettchen rum, gehe ja schon immer gegen 8 Uhr ins Bett.
        Wenn ich keinen Pc mehr habe, habe ich – 0 Freiheit, als gar niemanden mehr zum Austauschen. Es ist tatsächlich so, dass ihr mein Fenster zur Außenwelt seit.
        Es macht mir, obwohl ich viel über Ärger und Krankheit schreibe, auch sehr viel Freude, mich mit euch zu Unterhalten, oder dass ich euch was erzählen kann. Ich würde am liebsten den ganzen Tag am PC sitzen, aber das geht ja nicht.
        Ich weiß im Moment auch gar nicht, was ihr so schreibt, weil ich so beschäftigt bin. Werde aber bald wieder nachschauen und mich woanders auch wieder beteiligen.
        Auf jeden fall habe ich das Gefühl, dass ich von euch, gemocht werde und das ist sehr schön zu lesen.
        Natürlich will mich die Eingliederung MUNDTOT machen, aber sie werden es nicht schaffen, die werden sich die Zähne an mir ausbeißen. Wenn du aber trotzdem irgendwann nichts mehr von mir hörst, dann kannste ja mal bei der Eingliederung im Kreiß Unna anrufen, und nachfragen, wo ich abgeblieben bin?
        Lieben Gruß
        saloma

        Gefällt mir

      3. Hi Saloma,
        auf jeden Fall, wenn du plötzlich „weg vom Fenster“ bist, ich werde mich schlau machen, wo du steckst. Versprochen.
        Lieben Gruß zurück
        Natz

        Gefällt mir

      4. Hallo Depolik
        Das habe ich gemacht, das Gericht hat das abgeschmettert. Habe aber eine Eilklage am laufen, die ich selber mache, das Sozialgericht habe ich schon ins Verwaltungs- Gericht nach Gelsenkirchen geschrieben, so fleißig war ich.
        Gruß Saloma

        Gefällt mir

  2. Hallo Saloma,
    ich habe hier auf die Schnelle Deine Mitteilung im Blog gelesen. Aber da es schon eine vorgeschrittene Zeit ist, muss ich mir das Ganze in Ruhe durchlesen was Du geschrieben hast.
    Ich werde mich auf jeden Fall nochmals bei Dir melden, wenn ich mir das in Ruhe durchgelesen habe.
    Gruß
    Depolik

    Gefällt mir

  3. Hallo Depolik
    Herzlich Willkommen, bis später.
    Gruß Saloma

    Gefällt mir

  4. Hallo Saloma,
    ich bin dabei mich ein wenig mit der Materie zu beschäftigen. Ich weiß selber wie unangenehm man behandelt wird bei der ARGE.
    Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit der ARGE und gehe auch als Begleitperson dort hin. Das hilft schon sehr vie für denjenigen der als Bittsteller sich fühlt.

    Ich habe mal in meinem Blog jetzt einen Artikel mit einem Link zum Thema Mehrbedarf veröffentlicht.

    Detlef

    Gefällt mir

    1. Hallo Debolik
      Ich schaue da gleich mal rein, befürchte aber, dass ich da auch nicht weiter komme, da meine Mehrbedarf Ärztlich verordnet ist und die Behörden sich trotzdem weigern, deswegen habe ich ja auch mehrere Eil klagen gemacht.
      Lieben Gruß

      Gefällt mir

  5. Einstweilige Verfügung beim Sozialgericht beantragen, wäre eine Mögichkeit.

    Gefällt mir

    1. Hallo Depolik
      Das habe ich gemacht, das Gericht hat das abgeschmettert. Habe aber eine Eilklage am laufen, die ich selber mache, das Sozialgericht habe ich schon ins Verwaltungs- Gericht nach Gelsenkirchen geschrieben, so fleißig war ich.
      Gruß Saloma

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: